Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Pepe2019(4. Dezember 2021, 18:26)

Fichma(3. Dezember 2021, 15:05)

tutulla(1. Dezember 2021, 09:53)

flo2278(27. November 2021, 16:46)

PS-Riese(25. November 2021, 16:34)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Enola

Newbie

  • »Enola« ist weiblich
  • »Enola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 170

Hunde: Zwergschnauzer SS, 5 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Montag, 25. Oktober 2021, 08:10

Zwergschnauzer in Tierklinik

Hallo,
gestern musste ich meinen Zwergschnauzer ss, 5 Jahre alt, in die Tierklinik bringen.
Er war ganz schlapp, habe dann den Bauch abgetastet und gefühlt, dass es unterhalb des Pillermannes geschwollen ist.
Er ist bereits seit 9 Monaten kastriert.
Es wurde Ultraschall und röntgen gemacht und er wurde sofort dabehalten und operiert.
Es hiess es sei der Dick oder Dünndarm eingequetscht.

Nach 4 Std. rief mich die Klinik an, es sei eine Wucherung gewesen, die nun eingeschickt wird, ob gut oder bösartig.
Es sei ein grosses Loch entstanden, das straff genäht wurde und eine Drainage liegt.
Leider sprach der Arzt nicht so gut deutsch, habe es so schlecht verstanden alles.
Er musste über Nacht dableiben.
Heute morgen um 10 Uhr soll ich wieder anrufen.

Ich bin total fertig.

Bitte mal um Rat oder Infos oder so.

Gruss Enola

Coquette

Newbie

  • »Coquette« ist weiblich

Beiträge: 188

Aktivitätspunkte: 960

Hunde: Yette RS-Hündin zarte 9 Wochen, im Herzen Ella, Figo, Pelle und Mausi

  • Private Nachricht senden
Benutzer

2

Montag, 25. Oktober 2021, 09:12

Mit Rat und Tat kann ich leider nicht helfen. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich wie schrecklich es ist den Hund in der Klinik lassen zu müssen und wie ohnmächtig man sich dabei fühlt. Ich drücke die Daumen und hoffe das der Kleine bald wieder über dem Damm ist!

Enola

Newbie

  • »Enola« ist weiblich
  • »Enola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 170

Hunde: Zwergschnauzer SS, 5 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Montag, 25. Oktober 2021, 10:19

danke für die guten Wünsche. Hab grad in der Klinik angerufen, Arzt war aber im OP.
Die rufen nachher zurück, ich kann ihn aber wohl heute nachmittag abholen.
Das ist ja schon mal gut.

4

Montag, 25. Oktober 2021, 10:47

Mit einem Rat, kann ich momentan auch nicht dienen.
Vielleicht schreibst Du später mehr dazu, wenn Du auch mehr weißt.

Ich wünsche Euch aber von Herzen alles Liebe und Gute und dass der Zwerg bald wieder gesund wird.

Ich kann nachvollziehen wie Du Dich fühlst und denke an Dich.
:love:
"Als ich eine Menschenhand gebraucht hätte, wurde mir eine Hundepfote gereicht".
MSs "Sepp"unvergessen, Du warst meine Eintrittskarte in die Welt der Schnauzer. An meiner Seite ZSss "Hanibal", + MS "Borseus Heinz", die nächste Herausforderung in schwarz.:-)
VLG Monika

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 22 198

Aktivitätspunkte: 111 650

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 11 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 25. Oktober 2021, 13:15

Hallo Enola,

wenn die OP gelungen ist, musst du dich nun nur noch gut um deinen kleinen Mann kümmern. Er darf nicht an die Wunde gehen, braucht Ruhe und Schonung und in zehn Tagen werden die Fäden gezogen.

Grüße von
Rita

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 376

Aktivitätspunkte: 53 620

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

6

Montag, 25. Oktober 2021, 20:27

Ist dir dein Nutzername / Passwort wieder eingefallen.... ;) Wenn man sich Sorgen macht, schwirrt einem schonmal der Kopf.

Wie geht es dem Hund denn? Hast du Jemanden erreicht?

  • »grete reuter« ist weiblich

Beiträge: 1 513

Aktivitätspunkte: 7 800

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Montag, 25. Oktober 2021, 23:39

Hallo Enola,

Für dein kleines Fällnäschen drücke ich die Daumen :streicheln:
und mach dir nicht so viele Sorgen
ich weiß, dann liegen die Nerven blank , aber, Alles wird bestimmt gut.

Viele Grüße

Grete




Du musst nicht an Wunder glauben,
Es reicht, wenn du Sie für möglich hälst. (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 7 vorraus-gegangene Schattenhunde *
(Susi, Flökchen mit Mucki, Alf mit der ersten Goldy, Lido und unsere kleine Goldy)
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Enola

Newbie

  • »Enola« ist weiblich
  • »Enola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 170

Hunde: Zwergschnauzer SS, 5 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Dienstag, 26. Oktober 2021, 07:53

Moin,
da bin ich wieder. War das aufregend alles, bin total k.o.
Ich habe ihn jedenfalls gestern dann um 18 Uhr abgeholt aus der Tierklinik Bielefeld.
Der doc meinte er wäre cool gewesen :-)
Ja das ist er meistens...
Er liegt hier ist noch ziemlich platt, kriegt Schmerzmittel Metacam.
Der Bauch ist ziemlich freirasiert und eine Tröte um den Kopf.
Der doc sagt zu 90 % sei die Wucherung gutartig. Wir müssen jetzt diese Woche abwarten, bis das Ergebnis der Probe kommt.
Ich werde dann angerufen. Donnerstag muss ich zur Nachsorge zu meinem Tierarzt.
Puh, was eine Anstrengung...
Aber er liegt hier jetzt und ruht sich aus. Ich arbeite Home-Office das geht alles.
Hoffe es wird nun gut.

Danke für Eure Unterstützung

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Enola

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 429

Aktivitätspunkte: 7 315

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Dienstag, 26. Oktober 2021, 10:26

Wir drücken Daumen und Pfoten
und wünschen gute Besserung :streicheln:

Erika und Mäddy
Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Traudel

Forenlegende

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 5 248

Aktivitätspunkte: 26 820

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Dienstag, 26. Oktober 2021, 17:41

Alles Gute weiterhin für dein Hündchen :streicheln:
schreib mal wie er sich verhält, wie es ihm geht, dem Bub.....
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Social Bookmarks