Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Jelly Belly(Gestern, 17:10)

Único(Gestern, 16:40)

Newbi(14. Januar 2021, 14:58)

Unsere_Flora(12. Januar 2021, 14:01)

Ruth(11. Januar 2021, 07:30)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peggy

Junior

  • »Peggy« ist weiblich
  • »Peggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Aktivitätspunkte: 3 765

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs-Mädel, Australian Cattle dog,RSs-Bub, Rex Mittelschnauzerrüde 1998-2012, Taiga Riesenschnauzermädchen 2002-2014, Fina RSs 2004-2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 20:21

Hochwertiges Futter für aktive Hunde

Hallo liebe Leute,

vorneweg, ich bin kein Barfer....mein Rüde bekommt zwar hin und wieder Fertigbarf tiefgefroren, aber hauptsächlich Trockenfutter von Wildes Land. Mit dem ich auch wirklich sehr zufrieden bin. Meine Mädels bekommen das auch....
Mein Lemmy ist drei Jahre alt und ist sehr aktiv. Ich bekomme nichts auf seine Rippen. Er ist 68 cm hoch und wiegt 34 kg. Man kann jede Rippe sehen und die Wirbelsäule auch.
Jetzt hab ich mir überlegt das Futter zu wechseln für aktive Hunde....Kann mir jemand einen Tipp geben?

LG Grüße und frohe Weihnachten wünscht

Peggy

Übrigens mein Tierarzt findet ihn gut so wie er ist......ich finds zu dünn....

Susanne

Fortgeschrittener

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 996

Aktivitätspunkte: 5 070

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 21:29

Hallo,
wir füttern Canisalpha. Es ist kaltgepresst und ohne Zusatzstoffe und künstliche Vitamine.
Keine Kartoffeln und kein Getreide. Leo bekommt es sehr gut, Figur ist prima.
Gute Erfahrungen habe ich auch mit Belfor gemacht. Ebenfalls ohne Zusatzstoffe und die bieten
auch ein Futter für sportlich geführte Hunde an.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 914

Aktivitätspunkte: 110 225

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 21:50

Hallo Peggy,

Trofus für aktive Hunde sind meistens im Protein erhöht und das Fett ist im Verhältnis Protein/Fett zu niedrig. Dein Hund braucht mehr Fett für langfristige Energie. Musst du mal auf die Zusammensetzungen schauen. Bei Trofu bin ich kein Experte.

Grüße von
Rita

4

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 22:20

Hallo Peggy,

wie Rita schon schreibt hat Futter für aktive Hunde meist einen höheren Proteinanteil und Protein gibt Energie aber es macht nicht dick.
Für ein mehr an Figur helfen Fett und Kohlenhydrate.
Wenn Dein Hund es verträgt und mit Gluten kein Problem hat, wäre das Weizen oder (wenn man Gluten vermeiden möchte) Hafer(flocken).

Ich hab mal einen spillerigen Junghund vor einer grösseren Ausstellung kurzfristig ein wenig was auf die Rippen gebracht mit Nudeln mit Käsesahnesosse.
Und nein - das ist jetzt keine Fütterungsempfehlung nur ein Beispiel für eine Kombination die definitiv funktioniert, wenn man mehr Kilo auf den Hund möchte.

Liebe Grüße,

Claudia
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 914

Aktivitätspunkte: 110 225

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 23:00

Hi Claudia,

darf ich was ergänzen?
Kohlenhydrate bringen schnelle aber kurzfristige Energie, Fett langfristige.
Gute Getreide sind auch Hirse, Vollkornreis und Gerste - natürlich gekocht ^^ Ob das zum Trofu gut ist..... Mit Fleisch ist das prima. Aber Peggy möchte ja Trofu füttern.


Grüße von
Rita

Colonia

Forenmäuserich

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 3 109

Aktivitätspunkte: 15 865

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 08:15

Ich bin so dreist und schmeiße mal einen Markennamen in den Raum: Platinum
Nicht von ungefähr wird immer darauf hingewiesen, sich an die Fütterungsmenge zu halten.
Selbst schon bei mehreren Hunden verwendet. Soviel Fleisch wie bei dem Futter bekommst Du sonst nur mit barfen hin.
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
+
Wenn nur der Sieg zählt, gibt es zu viele Verlierer ( Hugh Neff/Musher )
www.working-dog.eu

Peggy

Junior

  • »Peggy« ist weiblich
  • »Peggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Aktivitätspunkte: 3 765

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs-Mädel, Australian Cattle dog,RSs-Bub, Rex Mittelschnauzerrüde 1998-2012, Taiga Riesenschnauzermädchen 2002-2014, Fina RSs 2004-2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 12:34

Danke schön für eure Antworten...da muss ich mich jetzt mal schlau machen....
Kennt jemand von euch Rinderfettpulver? Wäre das evt. eine Alternative?

LG Peggy

8

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 13:00

Kennt jemand von euch Rinderfettpulver?
Ich hab gelesen, dass oftmals Glucose untergemischt ist.-
Warum weiss ich nicht. Ich würde das (mit Zucker) meinem Hund nicht geben.

Ich barfe. Meiner bekommt ab und zu etwas von der Fettwurst (das ist in Plastik gefülltes pures Rinderfett (500g Portionierungen))
mit in den Futternapf.

Das soll aber KEINE Futterempfehlung sein.
Ich versuche beim Barfen auf alles zu achten, aber ich hab mich zum Thema auch nur belesen.

9

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 14:48

Hallo Peggy,

ich hab damals es auch mit Rinderfettpulver probiert und richtigen Erfolg erst mit den Nudel und Käsesahnesosse gehabt.

Aber wie gesagt: Das ist keine Empfehlung sondern eine Erfahrung die ich gemacht habe als ich kurzfristig Gewicht auf einen dünnen Hund bringen wollte.

Burkhards Erfahrung mit Platinum kann ich bestätigen: Ich hab das auch eine Zeit gefüttert - vorallem auch als Futter für Zeiten auf Reisen und wenn die Hunde in die Pension gingen. Man muss da wirklich aufpassen, daß Hund nicht dick wird.

Ich ziehe allerdings seit vielen Jahren Barf vor. Da kann ich z. B. im Winter wenn wir weniger aktiv sind mit Euter als Kalorienquelle und weniger Muskelfleisch gut ausgleichen. Und kann auch je nach Hund entscheiden ob der nun eine Kohlehydratquelle dazu bekommen soll oder nur Gemüse.

Liebe Grüße,

Claudia
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Peggy

Junior

  • »Peggy« ist weiblich
  • »Peggy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 701

Aktivitätspunkte: 3 765

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs-Mädel, Australian Cattle dog,RSs-Bub, Rex Mittelschnauzerrüde 1998-2012, Taiga Riesenschnauzermädchen 2002-2014, Fina RSs 2004-2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 18:55

Hallole,

ich hab mich jetzt mal bissl schlau gemacht und habe mich tatsächlich für das Platinum entschieden..ich probiere es einfach mal aus...hab vorhin mal 15 kg bestellt. EInige von meinem Hundeplatz füttern das auch schon seit Jahren und sind sehr zufrieden....da du, Burkhardt und du, Claudia ja auch schon gute Erfahrungen damit gemacht habt, probier ich es mal....

Kennt jemand von euch den Barflieferant für Tiefkühlbarf Tierkost.de? Da hab ich auch immer was zu Hause und zwischendurch gibts da immer mal von dem 500 g Rindermenü. So zwei, dreimal die Woche gibts das dann. Für die richtigen Barfer unter euch wahrscheinlich ne Katastrophe könnt ich mir vorstellen.

Naja, jetzt wart ich mal, bis das Platinum ankommt und dann werde ich weitersehen.....ich finde halt 34 kg zu wenig, zumal man jede Rippe und die Wirbelsäule klar sehen kann....

Ich weiss ja auch nicht, vllt. wissen ja noch einige von euch, dass Lemmy vor knapp zwei Jahren zwei Not OPs hatte, weil erstens Darmverschluss und anschliessend sich der operierte Darm ineinander verschoben hatte. Er bekam ja damals ca. 30cm Darm entfernt...damit kann das nichts mehr zu tun haben, oder? Also dass er so dürr geblieben ist meine ich.....

Schönen Abend noch und nochmals vielen Dank für eure Tipps und Anregungen...

LG Peggy

Ähnliche Themen

Social Bookmarks