Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Achdorfer(26. Januar 2021, 12:58)

spicy(20. Januar 2021, 20:26)

MausiMaus65(18. Januar 2021, 21:34)

NicoF(18. Januar 2021, 00:23)

Jelly Belly(16. Januar 2021, 17:10)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Riho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 924

Aktivitätspunkte: 110 275

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Dienstag, 1. Dezember 2020, 11:28

Blasenproblem oder doch nicht, oder ja oder was.....

Hallo zusammen,

das Julchen bekam das große Pieseln bei den Spaziergängen, wie eine läufige Hündin vor der Standhitze. Aber nur bei den Spaziergängen. Nachts musste sie nicht raus und auch tagsüber nicht öfter als sonst. Da sie ja seit einem halben Jahr kastriert ist und nicht inkontinent, hatte ich eine Blasenverkühlung im Sinn und gab Cranberry Pulver ins Futter. Die Pieselei wurde weniger und war für einige Tage wieder ganz normal. Dann ging es wieder los. Julchen hatte sonst keinerlei Symptome, kein Fieber, sie trank nicht mehr als sonst, sie fraß wie immer, war lebhaft und albern wie immer. Also Gespräch mit unserem Tierarzt und Urin vorbei gebracht, fürs Labor. Tierarzt hatte alle möglichen Erkrankungen im Kopf und erzählte mir von einer Hündin in seiner Behandlung, bei der es ähnlich war und der Befund nicht lustig war. Das Labor ergab einen hohen PH Wert, einige Epithelien, Leukos und Bakterien und eventuell (?) einige Kristalle. Unserem Tierarzt gefielen die Epithelien nicht und er schlug vor, einen Ultraschall zu machen. Da er nach eigenen Aussagen nur einen VW als Ultraschallgerät hat und die Klinik einen Porsche ^^ , machten wir einen Termin in der Klinik. Wegen der Leukos und Bakterien bekamen wir ABs - und nach fünf Tagen pieselte Julchen wieder ganz normal. Eine erneute Urinuntersuchung ergab, keine Leukos und Bakterien mehr und merkwürdigerweise auch keine "möglichen" Kristalle. Den Termin für den Ultraschall nahmen wir trotzdem wahr und das Ergebnis...... Julchen ist pumperlgsund. Der komplette Bauchraum wurde geschallt, alle Organe, die es dort gibt, beide Nieren, es ist alles frei und sieht super aus. Wo die "möglichen" Kristalle her kamen, wissen weder unser Tierarzt noch die Ärztin in der Klinik. Ist ja nun auch wurscht. Wir freuen uns über Julchens gesunde Organe :**:


Grüße von
Rita

Susanne

Fortgeschrittener

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 1 004

Aktivitätspunkte: 5 110

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Dienstag, 1. Dezember 2020, 12:03

Hallo Rita,
das ist ja wirklich eigenartig. Ich nehme nicht an,dass du bei der Fütterung etwas geändert hast.
Leo hatte bei einer Sorte immer Nachts in den Keller gepinkelt. Als wir die dann wieder weggelassen hatten konnte er auch wieder bis Morgends aushalten. Ansonsten kommt mir nur der veränderte Hormonhaushalt in den Sinn. Beim Spazieren markieren was das Zeug hält :D
Hauptsache der Befund vom Arzt ist in Ordnung :love:
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Riho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 924

Aktivitätspunkte: 110 275

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Dienstag, 1. Dezember 2020, 12:39

Hallo Susanne,

das Gepiesel war ja nach der AB Behandlung nach fünf Tagen komplett weg und ist es auch geblieben. Wären es die Hormone, hätten wir das Problem ja noch. Futtertechnisch ist alles wie immer, sie bekommt Frischfutter.

Grüße von
Rita

4

Dienstag, 1. Dezember 2020, 12:39

hauptsache Julchen geht‘s gut -:-

aber mich erinnert das an meine alte Schnauzerhündin, die hatte das im Winter auch - sie bekam einen Mantel bei den Spaziergängen angezogen und der Spuk war vorbei...
Signatur von »skippy« das Herz hat seine Gründe die der Verstand nicht kennt (Blaise Pascal)

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 303

Aktivitätspunkte: 6 665

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Dienstag, 1. Dezember 2020, 12:47

wie auch immer , Hauptsache Julchen geht es gut :streicheln: und es ist alles im grünen Bereich :)

( Mäddy hat manchmal ein ähnliches Problem ; bei ihr wird die pieselei durch Stress ausgelöst ;( )

Gruß Erika
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Uma-Lucy

Forenjunkie

  • »Uma-Lucy« ist weiblich

Beiträge: 3 827

Aktivitätspunkte: 19 690

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Zwergschnauzermädels schwarz-silber *23.07.2017 Bella-Lotta v. Ahrensfeld; *20.01.2004 + 21.05.2017 Uma-Lucy v. Ahrensfeld

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Dienstag, 1. Dezember 2020, 13:10

Oh Rita,

das freut uns für Julchen :**:

Der Vergleich VW - Porsche ::
Signatur von »Uma-Lucy« Grüßlis Mona mit Bella-Lotta bei uns und Uma-Lucy im Herzen - beides Mädels vom Ahrensfeld

***
Regenbögen entstehen, wenn Sonne durch die Wolken scheint.
Möge bei uns allen immer wieder die Sonne durch Wolken scheinen.
* * *
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

dumo

Alpha

  • »dumo« ist weiblich

Beiträge: 5 406

Aktivitätspunkte: 28 215

Hunde: Zwergschnauzer pfeffersalz, Big Boss *BiBo* vom Lausbubeneck *15.03.2015 ... Durai vom Lausbubeneck *10.07.99 - †24.05.2015 ....Raudi von der Karrharde *31.08.1985 - †22.04.1999

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Dienstag, 1. Dezember 2020, 13:25

Hallo Rita,

Klasse das bei Julchen :streicheln: alles okay ist :thumbsup:
und wir drücken die Daumen und Pfoten das es auch so bleibt.


LG Moni und *BiBo*
Signatur von »dumo« Tschüss und bis bald sagen Moni & Big Boss *BiBo* ...... unvergessen Durai und Raudi ... im Herzen

Ein Hund ist doch der bessere Mensch!!!

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!
(Ernst R. Hauschka)

Susanne

Fortgeschrittener

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 1 004

Aktivitätspunkte: 5 110

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Dienstag, 1. Dezember 2020, 14:16

Dann fangen jetzt bestimmt die "Altersmäckelchen "an .Es war ja schon recht kalt in den letzten Wochen. Vielleicht hilft wirklich ein Mantel damit sie sich nicht verkühlt.
Wenn ja organisch alles in Ordnung war würde ich es mal so probieren.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Traudel

Forenlegende

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 5 046

Aktivitätspunkte: 25 760

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Dienstag, 1. Dezember 2020, 16:16

Schön das bei Julchen alles OK ist,
dann braucht ihr euch nicht zu sorgen :streicheln:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Riho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 924

Aktivitätspunkte: 110 275

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Dienstag, 1. Dezember 2020, 16:18

Susanne, bei "nur" einer Blaseninfektion mache ich mir keine Sorgen. Die kommen bei Hündinnen schon mal vor, weil ihre inneren Rohrleitungen sehr nah am Außen sind und der Weg für fiese Bakterien nicht weit ist. Das passiert schon mal während der Läufigkeit oder wenn sie ihren Poppes dort haben, wo er nicht sein sollte. Aber da Julchen nun nichts mehr mit Hitzen zu tun hat, ist die Gefahr nicht mehr so groß.

Ich habe das Julchen von innen gesehen :D und auch wenn ein Ultraschallbild für mich meistens wie eine Mondlandschaft aus sieht, konnte ich mit Hilfe der Erklärungen der Ärztin schöne gesunde Organe sehen. Die Blase war so gut abgegrenzt, dass sogar ich sie erkennen konnte und die sah fein aus ^^


Julchen hat einen Wintermantel (geerbt von unseren früheren Schnauzer Omis) und wenn es länger friert, bekommt sie den auch an. Ansonsten nehme ich ihr nicht ihr Winterfell runter, nur die Ohrränder, Bart und Pony und die Pfoten schneide ich ordentlich. Übers Fell gehe ich mit einer Zupfbürste, die loses Haar runter nimmt. Der Rest bleibt drauf. Sie hat eh nicht ein so starkes Längenwachstum im Haar und kommt somit gut durch den Winter.


Grüße von
Rita

Social Bookmarks