Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

alchef1234(30. November 2020, 16:44)

utejott(25. November 2020, 17:52)

tsoneva.yoana(14. November 2020, 18:53)

Schnaubu(14. November 2020, 14:44)

chefassel(13. November 2020, 20:54)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. November 2020, 21:49

Tipps für Mittelschanuzer/Zwergschnauzer?

Hoffe ich poste das hier in der Abteilung richtig.
Erstmal ein freundliches Moin! aus dem sonnigen Ostfriesland :D
Ich suche nun schon länger im Internet nach mittel/zwergschnauzern (keine Welpen) leider werde ich so nicht fündig (vielleicht gibt es schlicht und ergreifend einfach keine). Im Idealfall natürlich schon Stubenrein mit Grundkommandos wobei das kein muss ist.
Vielleicht Fragen sich viele warum? Ich will es euch kurz erklären:
Ich selbst suche keinen, ich suche für meinen Opa. Der hat nunmehr seit guten 45Jahren immer einen Hund gehabt (immer einen Schnauzer die meisten mit Papieren) darum sollte es auch kein Mix sein sondern schon nach Schnauzer aussehen. Er hat vor 1Monat seinen letzten Hund (sally vom Hassel) einschläfern lassen müssen will aber keinen Welpen mehr haben wegen der Lebensspanne und auch wegen der quirliegkeit am anfang.

Vielleicht hat hier ja jemand einen Tipp für mich.

Private 2Frage: kennt hier noch jemand eventuelle nachkommen oder sogar noch die Zucht "von der Artlandroute"? Meine Eltern hatten auch einen Mittelschanuzer Zita aus deren Wurf damals finde aber nirgends mehr etwas zu dem Züchter.

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 199

Aktivitätspunkte: 52 730

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

2

Dienstag, 3. November 2020, 22:15

(sally vom Hassel)

Hallo Marcel,

(d)einem Opi würde ich eher zu einem ZS als zu einem Schnauzer raten. Es sei denn, ihr findet ein gesetztes ruhieres "Exemplar" ;) Ansonsten ist der Zwerg für alte Leute besser zu handlen.
Habt ihr bei Herbert (Hassel Züchter) mal angefragt, ob er was passendes hat oder weiß?
Sonstige Infos kriegt ihr auch über RS in Not.

Erwachsene Schnauzer sind Gold wert und (GsD!) kaum zu haben. Wer einen hat, der behält ihn ^^

3

Dienstag, 3. November 2020, 22:25

Ich und meine Familie fänden beides okay Sally war ein Riesenschanuzer genauso wie Freya vom Rosenberg davor. Aber er ist mittlerweile in einem Alter wo ein Rise wohl zu groß für ihn wäre

LUGANO

Junior

  • »LUGANO« ist männlich

Beiträge: 478

Aktivitätspunkte: 2 520

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s, 7 Jahre , 4 Schnauzer p/s und andere im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Dienstag, 3. November 2020, 23:18

Hallo Marcel,
wir hatten zwei Schnauzer "von der Artlandroute". Lugano, genannt Atze und seinen Sohn Sir Lugano von der Artlandroute.

Die "Artlandroute" gibt es leider nicht mehr, am 25. Dezember jährt sich der Todestag von Sabine Jötten zum zwanzigsten Mal.
Gruß
Siegmund
Signatur von »LUGANO« Lache über niemanden, der ein Schritt zurück tritt....... er könnte Anlauf nehmen

Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter als Sie zu verteidigen.

Auch auf dem besten Felde gibt es Unkraut.

Deni

Activ

  • »Deni« ist weiblich

Beiträge: 2 033

Aktivitätspunkte: 10 675

Hunde: Schwarze Halbhohe Bartträger

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Mittwoch, 4. November 2020, 08:34

Moin aus OStfriesland,

meine Empfehlung wäre, sich bei den Züchtern in der Gegend mal die Hunde anzuschauen. Wir haben in Ostfriesland Züchter aller drei Größen, das sollte also kein Problem sein. Du findest die Kontaktdaten auf der PSK Siete https://www.psk-schnauzer-pinscher.de/we…%BCchterlisten/

Was Temperament angeht würde ich mich nicht aiuf Pauschalaussagen wie "die XY Rasse ist ruhiger" verlassen. Ich selber habe mehrere Mittelschnauzer, da habe ich von verschmusten Schoßhund bis zur energetischen Arbeitsbiene alles dabei. Wesen verebt sich, daher guckt euch die Mama an, wenn die vom Wesen her passt, dann seit ihr in der Regel auf dem richtigen Weg.

LG
Deni
Signatur von »Deni« Wendepunkte sind ein unvermeidlicher Teil des Lebens. Es zählt nur, was man anschließend tut. In diesen Momenten erkennt man, wer man ist.

6

Mittwoch, 4. November 2020, 18:28

Das ist wirklich sehr schade zu hören. Ich bin mit unserer Zita aufgewachsen 16Jahre lang und sie war meiner Meinung nach der liebste und beste hund den ich je kannte

7

Mittwoch, 4. November 2020, 18:30

Das ist uns durchaus bewusst auch wenn es schon ausreißer dabei gab.
Aber Ein Welpe ist anfangs nunmal meist quirliger als ein bereits ausgewachsenes Tier mehr wollte ich damit nicht ausdrücken, da wir halt gern einen älteren hätten

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 973

Aktivitätspunkte: 4 950

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Mittwoch, 4. November 2020, 19:37

Hallo Marcel,
ich bin der gleicher Meinung wie Astrid/Highländer. Einen erwachsenen Schnauzer zu finden ist schwer. Ich hab mich bei der Schnauzer-Nothilfe umgesehen, auch im eigenen Interesse. Im Moment werden Not-Schnauzer aus Ungarn vermittelt, müsstest du dir mal anschauen. Ich möchte dir nur nahe legen, ein Standartschnauzer, sei er nochso brav, hat 20kg und kann bärenkräfte entwickeln. Bei Matsch und Glätte würde ich für einen Senioren auch zu einem Zwergschnauzer tendieren.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 199

Aktivitätspunkte: 52 730

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

9

Mittwoch, 4. November 2020, 19:56

Wesen verebt sich, daher guckt euch die Mama an, wenn die vom Wesen her passt, dann seit ihr in der Regel auf dem richtigen Weg.
@ Deni - bei uns hat Wesen und Temperament immer eine Generation übersprungen ^^