Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Zandro(16. September 2020, 08:44)

Jacky(9. September 2020, 09:04)

Petersilie(5. September 2020, 14:13)

Sunny(2. September 2020, 10:31)

Mien(23. August 2020, 22:14)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich
  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 339

Aktivitätspunkte: 11 860

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Montag, 17. August 2020, 21:21

Runter vom Sofa und raus gehen

Moin zusammen!


Habt Ihr Folgendes schon gelesen??

https://www.tagesschau.de/inland/kloeckn…rdnung-101.html


Also: runter vom Sofa, den Hund aus dem Zwinger oder von der Kette nehmen und endlich mal Gassi gehen!! :D


Aber im Ernst. Vielleicht ist das Thema ja von Interesse.

Viele Grüße, Ina :wi:
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 160

Aktivitätspunkte: 52 525

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

2

Montag, 17. August 2020, 21:39

Ich hab es heute morgen schon im Fernsehen (und nur einem Ohr ;) ) gehört. Gleich mit der Frage: "Wer kontrolliert das?"

Grundsätzlich befürworte ich das :thumbup: Aber auch unsere Nachbarn, bei denen nun schon der dritte Hund nur den eigenen Garten kennt, wird es nicht ändern :S

Zitat

Es gehe vor allem um die Zwingerhaltung von Hunden.

  • »Pinscherlady« ist weiblich

Beiträge: 1 890

Aktivitätspunkte: 9 945

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: ZP-Mädel von 2005: 5x BH/VT, VK3, AGI A3,VDP AK1( BS 2016+17, AK-CH.) und KP "Eljot":BH,VK1,AGI A1,RO K2,VDP LP1(BS 2016,17+19, DT-CH.), LP2

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Montag, 17. August 2020, 21:59

Also S-J, mit 15,5 Jahren, will bei 38 Grad nicht 1-2 h um die Häuser oder in den Wald gezogen werden ...
Auf der anderen Seite gehe ich 5x am Tag raus... bei angenehmen Temperaturen, ist das dann zu viel :huh:
Signatur von »Pinscherlady« Liebe Grüße Susanne mit ZP-Mädel "Sammy-Jo" , KP "Curly Phantom Eljot of the Curly Future" und DP "Ingo" im Herzen

4

Montag, 17. August 2020, 22:51

... es geht doch nicht um alte Hunde ...

Es geht um Zwingerhunde und die Regelung ist nicht neu.

Aktuell lautet sie:

Zitat

§ 2 Allgemeine Anforderungen an das Halten
(1) Einem Hund ist ausreichend Auslauf im Freien außerhalb eines Zwingers oder einer Anbindehaltung [...] zu gewähren. Auslauf und Sozialkontakte sind der Rasse, dem Alter und dem Gesundheitszustand des Hundes anzupassen.

Link: https://www.gesetze-im-internet.de/tiers…R083800001.html

Das Wort "ausreichend" wird also ersetzt / präzisiert auf 2x täglich für insgesamt mindestens 60 Minuten.
(Für Zwingerhunde ... )

Von spazierengehen ist überhaupt nicht die Rede.
Wenn der Hund aus dem Zwinger raus für 2x 30 Minuten in den Garten kommt ist das schon Auslauf ...
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

  • »Hundefriseurin« ist weiblich

Beiträge: 537

Aktivitätspunkte: 2 730

Hunde: Zwergschnauzer, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 17. August 2020, 23:33

Ja, so wie es Claudia schrieb, es ist nur die Rede von Zwingerhunden, für mich ein reines Sommerloch Presse Thema. Es ist nichts definiert, hat der Hund dann frei zu laufen, oder kann ich ihn einfach an einer kurzen Leine halten und es reicht aus, wenn er sich 1 Meter von mir in die ein oder andere Richtung weg bewegt, ist das Grundstück von 2 mal 2 Metern schon Auslauf genug?
Auch das Thema nicht "den ganzen Tag alleine bleiben" wirft Fragen auf, heißt das nie? heißt es 7,8,9,10 12, 16 Std? 3 mal die Woche, 5 mal die Woche oder erst 7 mal die Woche?

Und selbst wenn hier irgendwas an Gesetzen verschärft wird, wird die Kontrolle und Durchsetzung wahrscheinlich genauso hervorragend laufen, wie bisher, also erst wenn die Hunde in ihrem Kot stehen und kein Wasser zur Verfügung haben, vorher passiert so ziemlich gar nichts.

Liebe Grüße
Karo
Signatur von »Hundefriseurin« www.indigolines.beepworld.de

6

Montag, 17. August 2020, 23:40

... wenn man eine nette Nachbarin hat, dann hat man ganz schnell das Vet-Amt bei sich zu Besuch ...

Und aus Erfahrung kann ich sagen: Schon mit der aktuellen Gesetzeslage finden es Amtstierärzte nicht vertretbar, daß ein Hund 5x die Woche 10 Stunden alleine ist, durchaus aber okay, wenn 3 Hunde zusammen sind, während die Besitzerin alleine zur Arbeit geht.

Auch dafür braucht es keine Änderung des Gesetzes.

Allerdings finden - zumindestens hier bei mir - nur Kontrollen statt, wenn jemand z. B. das Ordnungsamt informiert.
So hier auch in der Nähe geschehen, als eine Zwingeranlage aufgebaut wurde. Die wurde kontrolliert, nach dem Nachbarn (ja auch ich) aktiv wurden.
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 913

Aktivitätspunkte: 4 650

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Dienstag, 18. August 2020, 05:52

Soviel ist schon mal klar, kontrolliert wird nur wenn jemand angezeigt wird.
Das Ordnungsamt kann ja nicht von jedem Hundehalter ein Gassiprotokoll
erwarten. Ich ärgere mich auch über Nachbarn mit 2 kleinen Hunden, die den
Ar...nicht hoch bekommen um Gassi zu gehen. Wenn überhaupt 10 Minuten
bis sie ihr Geschäft gemacht haben. :cursing: Ansonsten sind sie im kleinen
Garten.
Züchter sollen ja auch ins Visier genommen werden. Nur noch 3 Hündinnen
zur Zucht, unter ständiger Kontrolle. Für Hunde die bei Vermehrern gehalten
werden, wäre es die Rettung. Nur wer kontrolliert was in Kellern und Hinterhöfen
passiert. ;(
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

8

Dienstag, 18. August 2020, 06:49

... wenn es wirklich passiert, daß jeder Züchter nur noch 3 zuchtfähige Hündinnen besitzen darf, dann wird das furchtbar.

Denn für den Amtstierarzt gilt jede Hündin als zuchtfähig, die sich fortpflanzen kann.
Also ab erster Hitze bis zu ihrem Tod.

Damit gilt die 9 monate alte Nachwuchshündin als Zuchthündin und die Seniorinnen über 9 Jahren auch.
Die muss man dann entweder kastrieren oder abgeben.

Wir hatten hier vor Jahren bereits mal einen sehr sehr traurigen Fall einer PSK-Züchterin, die diese Auflage bekam.

Endergebnis: Es trifft wieder die, bei denen es den Hunden gut geht.
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 913

Aktivitätspunkte: 4 650

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Dienstag, 18. August 2020, 08:06

So ist es Claudia.Die Züchter die sich liebevoll um ihre Tiere kümmern
werden eingeschränkt und bevormundet. Die Vermehrer, die Kistenweise
Welpen an den Mann bringen bekommen sie nicht unter Kontrolle :cursing:
Es gibt ja genug seriöse Züchter, die in Rente sind und mit den Einnahmen
durch ein bis zwei Würfe im Jahr rechnen. Eine Hündin mit 8 Monaten geht
noch nicht, die 2.ist einmal im Jahr zur Zucht frei und die 3. Hündin ist 7Jahre
und in Rente. Fertig, mehr geht dann nicht mehr.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Colonia

Forenmäuserich

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 3 019

Aktivitätspunkte: 15 410

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Dienstag, 18. August 2020, 08:33

Es gibt ja genug seriöse Züchter, die in Rente sind und mit den Einnahmen
durch ein bis zwei Würfe im Jahr rechnen.

Na dann mache ich mir doch - mal wieder - Freunde und frage ganz vorsichtig, ob Dein Zitat mit der Zuchtordnung des PSK im Einklang steht.
Zitat

§ 2 Die Zucht im PSK
1. Der Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V....
.....
• trägt dafür Sorge, dass kommerziellen Hundehändlern und -züchtern der Zugang zum
Zuchtbuch verwehrt bleibt.

Zitat Ende

Wenn man mit Einnahmen aus Würfen rechnet, hört sich das für mich nach Kommerz ( Einnahmen /Gewinnerzielungsabsicht ) an.
Kann aber sein, dass ich als " nur " Hundetreiber da ein falsches Weltbild habe und lasse mich da gerne bel( k )ehren.
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
+
Wenn nur der Sieg zählt, gibt es zu viele Verlierer ( Hugh Neff/Musher )
www.working-dog.eu

Social Bookmarks