Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

KrisundBobby(Gestern, 17:45)

Hanniwanni(22. Mai 2020, 13:59)

Mazikeen(21. Mai 2020, 07:48)

Dolly(19. Mai 2020, 22:26)

marion(18. Mai 2020, 18:48)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 3 075

Aktivitätspunkte: 15 685

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Sonntag, 12. Januar 2020, 16:14

Dogge Elly von meiner Tochter hatte so einen Knubbel der sich nach Jahren entzündet hat. Den Bluterguss hatte sie von Rocket beim herum blödeln bekommen. Sie hatte von der Tierärztin eine Salbe bekommen, danach hat es sich wieder beruhigt.

Alles Gute für Indi.

Grüße Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

  • »Fusselsandra« ist weiblich

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2 030

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

12

Freitag, 13. März 2020, 09:30

Hallo,

mein Zwergschnauzer (8,5 Jahre) hat gestern diese Diagnose bekommen und hat bereits am Montag den OP-Termin, da sehr schnell wachsend ;( Ich bin ziemlich fertig, da man im Internet verschiedene Sachen zum Thema Lebenserwartung liest ;(

VG, Sandra

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 129

Aktivitätspunkte: 5 785

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Freitag, 13. März 2020, 10:01

Hallo Sandra ,

wir drücken die Daumen , das alles gut geht

Erika
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

  • »Fusselsandra« ist weiblich

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2 030

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

14

Mittwoch, 8. April 2020, 18:48

Hallo,
vor 3 Wochen wurde Cindy ein Mastzellentumor am hinteren Oberschenkel heraus operiert und leider jagdt seit dem eine schlechte Nachricht die nächste ;( Hieß es erst nach der ersten Gewebeprobe, es handele sich um Stufe 1 bis 2 war nach der OP sicher, dass es bereits Stufe 2 war. Obwohl die TÄ den Tumor sogar in einer Größe von Stufe 3 entnahm, blieben Restzellen auf dem OP-Rand zurück, die bei einer erneuten Laboruntersuchung als sehr aggressiev eingestuft wurden. Es ist anzunehmen, dass diese Zellen bereits im ganzen Körper verteilt sind. Somit wird uns nicht mehr viel gemeinsame Zeit bleiben. Ich bin völlig fertig !!! Cindy ist mein erster Zwergschnauzer und ich hatte so sehr gehofft, damit eine robuste Rasse gefunden zu haben und meinen Hund lange behalten zu können. Leider hatte Cindy von Anfang an ständig gesundheitliche Probleme. Die Krönung war dann vor drei Jahren ihre Epilepsie. Die im Vergleich zum Krebs, aber gar nicht erwähnenswert ist ;(

Der Tumor am Oberschenkel war erst so winzig klein, dass ihn viele bei einem größeren Hund mit mehr Fell gar nicht entdeckt hätten. Und als er innerhalb einer Woche größer wurde, haben wir ihn auch gleich heraus operieren lassen und es war im grunde schon zu spät ;( ;( ;( Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich meiner kleinen Maus diese große OP am Bein und die Quälerei danach ersparen können ;( ;( ;(
Traurige Grüße, Sandra

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 260

Aktivitätspunkte: 11 455

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Mittwoch, 8. April 2020, 19:20

Oh Gott Sandra! Das tut mir ja so sehr leid!!! Wirklich. Ich kann dazu leider keine tröstenden Worte finden, weil ich echt am Boden zerstört wäre nach einer solchen Diagnose! Hach je.... ;(
Ich hoffe, Du kannst die verbleibende Zeit mit ihr noch ein bisschen genießen. Und dass Du genug Kraft hast für alles was da kommt. :k: :streicheln:
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Colonia

Fingerwundschreiber

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 925

Aktivitätspunkte: 14 930

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

16

Mittwoch, 8. April 2020, 19:20

Was kann man in der Situation sagen ?
Wenn man recht deutlich merkt was auf einen zu kommt - dann hat mir damals etwas ganz banales, aber doch ( für einige nicht nachvollziehbar ) geholfen. Versuche, Deinen Frieden mit Deinem Hund zu machen. Das Tier wird die positiven Gedanken fühlen und am entscheidenden Tag hat u n s das jedesmal geholfen.
Wenn Du mehr dazu wissen möchtest, gerne pn.
Viel Kraft
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
+
Wenn nur der Sieg zählt, gibt es zu viele Verlierer ( Hugh Neff/Musher )
www.working-dog.eu

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 764

Aktivitätspunkte: 3 885

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

17

Mittwoch, 8. April 2020, 19:32

Ach herrje, es tut mir so leid ;(
Manchmal geht alles zu schnell und ist so ungerecht.
Ich bin in Gedanken bei dir :k:
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 671

Aktivitätspunkte: 109 000

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

18

Mittwoch, 8. April 2020, 19:53

Ach Sandra, das ist schlimm ;(

Den Hund anzuschauen und zu wissen, dass er nicht mehr lange da sein wird, ist sehr schwer zu ertragen. Aber deine Kleine weiß das nicht und es wird sie verwirren, wenn du so verändert bist.
Versuche, für sie das vertraute Frauchen zu sein, das sie kennt. Das hilft ihr mehr als alles andere - und dir letztlich auch.

Ich denke an euch :k:

Grüße von
Rita

  • »Fusselsandra« ist weiblich

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2 030

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

19

Mittwoch, 8. April 2020, 20:24

Ihr Lieben,
danke für die lieben Worte :love:
Es zerreißt mir tatsächlich das Herz, wenn ich Cindy ansehe, weil ich einfach nicht weiß, ob es noch Tage, Wochen oder Monate sein werden ;( ;( ;( Es passt so gar nicht in meine Lebensplanung, dass sie nicht mal 10 Jahre alt werden wird. Aber so ist das Leben ja leider oft ...
Ich muss mich tatsächlich für Cindy zusammen reißen. Nach der abschließenden Horror-Nachricht gestern, habe ich natürlich zu Hause Rotz und Wasser geheult und Cindy hatte Angst vor mir. :-O Das kennt sie nicht von mir. Sie soll natürlich nicht merken, dass ich anders bin und alles soll so normal wie möglich weiter laufen. Wenn ich auch nicht weiß, wie ich das schaffen soll ...
Bleibt ALLE gesund !

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 089

Aktivitätspunkte: 52 165

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

20

Mittwoch, 8. April 2020, 20:27

Sandra, das tut mir sehr leid ;(

Ich weiß, wie schwer es ist, "normal" zu scheinen. ;(

Social Bookmarks