Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

BethanyPro(Heute, 21:14)

Murre(12. November 2019, 08:33)

Maja(5. November 2019, 19:52)

Melonie(4. November 2019, 21:47)

Dani(31. Oktober 2019, 06:41)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Titch

Forenmaus

  • »Titch« ist weiblich
  • »Titch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 000

Aktivitätspunkte: 15 665

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Montag, 4. November 2019, 12:32

Alte Hunde

Was macht ihr mit Euren älteren Hunde, die vielleicht, nicht so agil sind wie früher?
Meistens gehen Suchübungen
Signatur von »Titch« Our home is protected by the Good Lord and a Giant Schnauzer. If you come here to steal you might meet both!

Coquette

Newbie

  • »Coquette« ist weiblich

Beiträge: 55

Aktivitätspunkte: 280

Hunde: Yette RS-Hündin zarte 9 Wochen, im Herzen Ella, Figo, Pelle und Mausi

  • Private Nachricht senden
Benutzer

2

Montag, 4. November 2019, 14:19

Vielleicht eine blöde Antwort mit einer noch blöderen Gegenfrage: Muss man mit alten Hunden was "machen"?

Meine Hunde waren immer Familien- und Hofhunde. Im Alter habe ich gar nichts mit ihnen gemacht im Sinne von beschäftigen. Die Länge und Geschwindigkeit der Spaziergänge bestimmt der Hund. Und im fortgeschrittenen Alter legten alle bisher keinen gesteigerten Wert darauf. Ich habe sie immer selbst entscheiden lassen, was sie tun wollen. Wenn ich die Leine in die Hand nahm und der Hund liegen blieb, dann blieben wir Zuhause.

Ich nehme den Hund ab einem gerüttelt Maß an Erziehung gerne zum Ausreiten mit. Das haben alle bisher sehr genossen. Und alle haben selbst entschieden wann es zu viel für sie wurde. Wenn ich sie beim Verlassen des Hofes gerufen hätte, wären sie sicher mit gekommen. Das habe ich mir verkniffen.

Sie wurden im Alter beschmust, verwöhnt und umsorgt.

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 23 265

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Montag, 4. November 2019, 16:21

Auf alte Hunde hatte ich immer schon ein besonderes Auge drauf,
die wurden besonders liebevoll behandelt und mußten nichts machen,
nur ein wenig spazierengehen und es sich gut gehen lassen :streicheln:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 23 265

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Montag, 4. November 2019, 17:05

Alte Hunde waren für mich immer etwas ganz BESONDERES,
man verstand sich ohne Worte...... :love:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 366

Aktivitätspunkte: 107 470

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 4. November 2019, 17:53

Hallo Gill,

unsere alten Hunde durften ihr Leben selbst bestimmen, die mussten nichts mehr tun. Sie lebten unser Leben mit uns zusammen, wie alle anderen auch und nahmen an allem teil. Sie bestimmten, wie lange wir unterwegs waren und wurde es mal anstrengend, wie z.B. bei einem Tageswandertag, haben wir unseren Fahrrad Anhänger mit genommen (den wir zum "Kinderwagen" umbauen konnten) und sie konnten sich zwischendurch ausruhen, wenn sie das wollten. Auch unsere alten Mädels gingen noch sehr gerne mit uns in die Stadt. Die Gehorsamsübungen kannten sie ja in und auswendig durch die Prüfungen und die wurden nach Bedarf im Alltag abgerufen. Ein Hund, der den Alltag mit seinen Menschen lebt, hat genug Kopfarbeit und unsere Omis durften ihre "Rente" genießen, so wie sie Freude daran hatten.

Grüße von
Rita

Djamila

Junior

  • »Djamila« ist weiblich

Beiträge: 549

Aktivitätspunkte: 2 780

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RS Di (na) WT: 12.05. 1992 - 2004RS Amanda WT: 28.07.1995 - 2010RS Djamila WT: 06.12.1997RS-03.03.2012 Lapislazuli WT: 26.04. 03RS Ramanda (Hexe) WT: 28.03. 09 Varvara , Wt.: 22.09.2015

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Montag, 4. November 2019, 18:39

Meine alten Damen bestimmten im hohen Alter auch immer Weg und Tempo.
Allerdings habe ich sie dabei auch beschäftigt, um ihr Interesse und die Gelenkigkeit möglichst zu erhalten.
So erhöhte sich die Anzahl der unterwegs gegeben Leckerli, welche gezeigt und dann deutlich geworfen wurden. Das sprach den Jagdtrieb an und gern wurde mit Nase und Auge gesucht.
Wenn ich richtig Glück hatte, ist Luna in ihrem Eifer auf das Leckerchen drauf getreten und hat es dann intensiv mit der Nase gesucht, sich dabei drehend und rückwärts richtend, ehe sie die Pfote hochnahm ... :**:

Ich nannte es darum ihre altersgerechte Gymnastik. :streicheln:

Rocket

Fingerwundschreiber

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 937

Aktivitätspunkte: 14 990

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Dienstag, 5. November 2019, 21:15

Der Rocket darf natürlich bestimmen wie weit und wie schnell wir laufen, selbst jetzt wo er verletzt ist muss ich beenden. Sagen wir mal so, er fordert noch immer MICH. Er möchte auch beschäftigt werden, sonst läuft er jammernd, hechelnd, fiepend zu Hause herum. Leckerle suchen ist toll. Wasser und Ball / Quitschie ist total schick, das fehlt ihm jetzt. Zur Zeit muss er die Maiswurzeln raus reißen , schütteln und schleudern. Spaßfährten macht ihm auch Freude. Alles ohne Druck.
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Colonia

Fingerwundschreiber

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 634

Aktivitätspunkte: 13 450

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Mittwoch, 6. November 2019, 07:52

Zur Zeit muss er die Maiswurzeln raus reißen , schütteln und schleudern. Spaßfährten macht ihm auch Freude.

Wie gut ich diesen Blödsinn kenne :exla: Ganze Felder würde mein Wirbelwind hier einebnen,. Hab schon überlegt, ob ich ihn Bianca auf 400.- Euro Basis für die Firma anbieten soll :gr?:
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

kaiman

Junior

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 816

Aktivitätspunkte: 4 270

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Mittwoch, 6. November 2019, 22:00

Na, als ob ich nicht selbst schon zwei so verrückte "Gartenmitarbeiter" hier hätte! Noch so einen Erdkrustendekorateur...??? Neeeee, las ma :exla:
Signatur von »kaiman« LG
Bianca mit Riva & Ally

Titch

Forenmaus

  • »Titch« ist weiblich
  • »Titch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 000

Aktivitätspunkte: 15 665

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 7. November 2019, 10:57

Klar, alte Hunde müssen nichts, aber wie gesagt, als ich eine Fährte für unser junge Briard, hat mich Toni zugewunken, dass Ben sehr "kribbelig" wurde und ich legte für ihn eine kleine Fährte die er mit Freude ausgearbeitet hat.

Am Altersfrische-Wettbewerb der SKG Sektion Zürich war Ben 11 jährig.

Wichtig war die zusätzliche Bemerkung nachdem er alles gut gemeistert hat: Es hiess vorallem: interessiert und sicher.

"Imposanter Rüde mit der Gabe, viele altersbedingte Einschränkungen durche eine gute Führerbeziehung wettzumachen"
Signatur von »Titch« Our home is protected by the Good Lord and a Giant Schnauzer. If you come here to steal you might meet both!

Social Bookmarks