Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SkyeMoncri(Heute, 13:07)

HenriettaP(Heute, 12:39)

CelinaOque(Heute, 10:36)

MerryGroga(Heute, 09:34)

ClintonFre(Heute, 07:51)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:06

Ich brauch euren Rat

Hallo ihr Lieben,
ich hab ein Problem und bräuchte euren Rat. Leo hat seit 4 Tagen Durchfall, die Behandlung mit Dia Tap und Heilerde im Wechsel brachte keine Besserung.
Leo ist munter,hat weiterhin Appetit und bekommt sein Nassfutter noch mit Heil-Erde vermischt. Heute Morgen habe ich eine Kotprobe mit dem Verdacht auf Giardien abgegeben und bekam eben die Nachricht,Probe ist negativ. Die Ärztin hat mich heute Morgen auf Veränderungen angesprochen und ich erzählte ihr,daß ich Leo vor 6 Wochen langsam auf Nassfutter umgestellt habe. Das neue Futter hat er auch prima vertragen,Kot war dunkel und geformt. Er ist auch weiterhin ganz wild drauf.Die Tierärztin meinte jetzt, daß der Darm nach 6 Wochen plötzlich streikt und doch eine Unverträglichkeit vorliegt. Ich kann mir das aber gar nicht vorstellen und denke eher an einen Infekt. Zur Behandlung des Durchfalls hat er Imodium N bekommen.
Gastro Intens sollte ich auch mitnehmen, hab ich aber dankend abgelehnt.
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 408

Aktivitätspunkte: 107 680

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:23

Hallo Susanne,

damit der Darm sich beruhigen kann, würde ich ein paar Tage mal kein Nassfutter geben. Im Download Bereich findest du das Rezept für die Moro'sche Möhrensuppe, die ich nur empfehlen kann. Sie bindet falsche Bakterien im Darm und bringt erst mal Ruhe rein. Zwieback kannst du ihm auch noch geben und er muss gut trinken, weil durch den Durchfall viel Flüssigkeit verloren geht.

Wenn du wieder Nassfutter geben kannst, wäre Kleie dazu gut. Die bindet Flüssigkeit, festigt den Kot und es ist nicht nur weiche Schmiere im Darm.

Es gibt siebenundelfzig Präparate bei Durchfall und jeder macht mit etwas anderem seine Erfahrungen. Ich mag z.B. die Produkte von PerNaturam sehr gerne.

Grüße von
Rita

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 11:33

Danke Rita,
wenn ich dich richtig verstehe, siehst du auch keine plötzliche Unverträglichkeit
in dieser Situation. Das hiesse nämlich ich müsste wieder langsam zurück zum
Trockenfutter. Ich werde ihm Zwieback geben und die Möhrenpellets besorgen,
weil er die Suppe nicht anrührt :cursing: hab ich nämlich gestern schon gekocht.
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 408

Aktivitätspunkte: 107 680

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 13:45

Eine Unverträglichkeit kann sich immer breit machen, aber normalerweise müsste er länger mit einem nicht verträglichen Stoff traktiert werden. Es sei denn, es besteht schon länger ein Problem mit einem der Inhaltsstoffe des Futters oder es ist eine Allergie, bei der das Immunsystem beteiligt ist (bei Unverträglichkeiten ist das nicht der Fall).

5

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 13:54

Hi Susi,
frisst der Leo Zwieback? 8| Bei uns funktioniert es, wen wir alle! mitessen und so,tun, als ob es das leckerste auf der Welt wäre. :D

Wenn ich Flüssigkeit geben will und die nicht genommen wird, gebe ich es in den Mund mit einer Spritze ohne Nadel.

Ritas Möhrensuppe hilft bei uns auch gut, guck mal ob Du Sie nicht irgendwie rein bekommst? Es doch selbst nen Teller? :gr?: Vorbildfunktion! :r:

Unserer reagiert auf Nassfutter und reisen extrem, Zuviel Stress. Vielleicht Leo ja auch? Hat sich in letzter Zeit irgendetwas verändert auf dass Du es zurückführen könntest und sei es nur eine Kleinigkeit? Stress mit Deinem Mann? :fecht: Dass mögen unsere beide nicht und fangen dann an dünn zu kacken. Die 2 sind nicht stressrestistent und sehr Harmonie bedürftig. :streicheln:

Viel Erfolg bei der Ursachen suche.
"Als ich eine Menschenhand gebraucht hätte, wurde mir eine Hundepfote gereicht".
Unser Glück ist perfekt mit MSs "Sepp" und ZSss "Hanibal"!
VLG Monika

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 14:20

@Rita und Monika,
also die Möhrensuppe wird immer noch verschmäht, Zwieback wird weggemampft :D
In der Familie hat sich nicht's geändert, keine Unruhe oder Streit. Ich hoffe es ist nur so
ein blöder Infekt. Die Tierärztin hatte mich durch die Aussage verunsichert, daß der Hund
das Nassfutter plötzlich nach 6 Wochen nicht mehr vertragen würde und sie mir schon
direkt Gastr Intens bringen wollte :S
Heute gibt's nur noch Zwieback, die Tropfen haben schon geholfen, bis jetzt ist alles drin
geblieben :D Und Kleie muss ich noch besorgen. Ich war aber erleichtert, daß es keine
Giardien sind,diese Biester brauch niemand
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 974

Aktivitätspunkte: 4 995

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 14:51

Hallo Susanne ,

schön das es keine Giardien sind

Alls Mäddy im April diesen Jahres eine fiese Bakterielle Darmentzündung hatte hat sie bis auf die eingeweichten Möhrenpellets nichts gefressen.Später hab ich dann Zwieback und Hühnchen untergemischt.Es hat fast zwei Wochen gedauert bis sie wieder normal gefressen hat .

Gute Besserung für Leo


Erika
Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 022

Aktivitätspunkte: 10 260

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 15:05

Moin Susanne!

Ich nehme an, dass Du eine Kotprobe von mindestens drei, besser vier Tagen abgegeben hast? Ansonsten kann man keine aussagekräftige Diagnose treffen. Bloss mal so am Rande... :D

Und ich mache bei Durchfall nicht viel Geschiss, meine bekommen Kohletabletten, wenn mir der Kot zu weich ist. Möglichst sofort und auch ruhig ne Erwachsenendosis. Hilft astrein. Wenn es natürlich schlimmer wird oder was vorliegt, geht das natürlich nicht mehr. Aber das ist immer mein erstes Mittel der Wahl.
Ich bin womöglich anders als viele hier, denn ich gebe die Tabletten auch direkt ein, oder Hin und Her und irgendwelches Gedöns.

Ich wünsche gute Besserung für den kleinen Leo! :love:
Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 408

Aktivitätspunkte: 107 680

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 16:09

Hallo Susanne,

die Möhrenpellets haben nicht den gleichen Effekt wie die Suppe, der darin besteht, dass sich die bakterientötenden Stoffe nur bilden, wenn die Möhren die vorgeschriebene Zeit gekocht werden.

Wenn meine Hunde etwas nicht genommen haben, es aber für sie wichtig war, habe ich es ihnen auch mit einer Spritze ohne Nadel in die Lefzen gegeben.

Grüße von
Rita

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 585

Aktivitätspunkte: 23 375

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 16:44

Hallo Susanne,
ich gehe bei Durchfall, wenn der länger als 2 Tage anhält gleich zum TA, weil ich nicht möchte , daß mein Hund Bauchschmerzen hat.
Früher habe ich auch mal ausprobiert, aber hat nix geholfen, dann ab zum Arzt.

Die Suppe hat jeder meiner Hunde angenommen , als ich sie kannte, danke Rita !
Mit Reis oder ein paar Nudeln drinne, ging die runter wie ÖL :) und es gab geckochtes Hähnchen oder Putenfleisch mit körnigem Frischkäse, oder auch mal Reis dazu, den man ja nicht unbedingt geben soll, weil der Wasser entzieht.
So kam ich immer über die Runden damals mit den Riesen.
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Social Bookmarks