Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Manni58(14. September 2019, 22:29)

sevatina(11. September 2019, 19:44)

Petra(6. September 2019, 17:42)

Ludwig(28. August 2019, 23:43)

Quicksilver(28. August 2019, 09:47)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »grete reuter« ist weiblich
  • »grete reuter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Aktivitätspunkte: 6 075

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Donnerstag, 15. August 2019, 17:29

welches Futter gebt ihr zur Vorbeugung von Struvitsteinen.

Hallo ihr Alle, :wink2:


Heute wurde noch mal Jargos ...Urin... untersucht und es ist wieder nötig Tabletten zu geben, (TÄ) ;(
oder auf Diät Futter Dose (Happy Doc- Vet STRUVIT), oder Trockenfutter (Happy Doc- Vet ADULT) umzustellen, :gr?:
hat Jemand noch 'nen anderen Vorschlag? Futter würde ich nicht sooooo gerne umstellen,
vielleicht würde es ja auch helfen wenn Jargo mehr trinken würde, dafür würde ich etwas Leberwurst im Trinkwasser verteilen? :wiewowas:
Erst mal gebe ich Astorin Methio Tabs,
da Jargo wohl zu den Hunden gehört die ...Damit... zu haben, hätte ich gerne eure Vorschläge für die Zukunft,
Hauptsache ist, der Urin bekommt die richtiges Werte .
Wo Er zu uns kam mußte Er ....Daraufhin....auch behandelt werden! :streicheln: Da bekam Er Tabletten!


Grüße von Grete mit
:love: "Jargo" :love:

Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1 445

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Donnerstag, 15. August 2019, 17:55

Hallo Grete,
das Happy Dog struvit musste ich bei unserem Dackel auch schon füttern.
Ich hab es eingeweicht, damit noch mehr Feuchtigkeit enthalten ist.Hat dem
Dackel gut geschmeckt und hat ihm auch geholfen. Ich glaub nach 8 Wochen
hatten sich die Steine aufgelöst.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 820

Aktivitätspunkte: 50 795

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

3

Donnerstag, 15. August 2019, 19:42

Irgendwo hier gibt's nen Tread von unserer Inouk. (gefunden - ab Beitrag 25 )

Kurzfassung: 2x OP wegen massiver Struvitsteine in kürzester Zeit. Immer wieder Kristalle und Bakterien. Beim ersten mal schob es der TA auf unsere Frischfleischfütterung, beim zweiten mal dann :bah: . Vet Concept Tro-fu und / oder Dose gefüttert. Das Tro-fu habe ich beizeiten wieder weg gelassen (Wasseraufnahme!!!), das Dosenfutter ist :wacko:. Bin dann umgestiegen auf Terra Canis Dose . Zusätzlich bekam sie Anfangs täglich, jetzt sporadisch noch Kräuter (Lysium) .

Geholfen hat letztendlich ein Antibiogram. Das bisher gegebene Antibiotika hat nicht angeschlagen, multiresistente Keime. AB umgestellt, Bakterien weg, ein sichtbar genesender Hund - bis heute - mit wieder Fleischfütterung -:- :thumbsup:

  • »grete reuter« ist weiblich
  • »grete reuter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Aktivitätspunkte: 6 075

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

4

Freitag, 16. August 2019, 14:11

Hallo Susanne


Bei Jargo sind es noch keine Steine der Urin ist Gott sei Dank noch ...nur...wieder grenzwertig, wie Er 2017 zu uns kam.
Hattest Du dann nach den 8 Wochen irgendwann nochmal Probleme? ;(

Hallo Astrid


Bei deiner Inouk war Es ja sehr schlimm, da lagen die Nerven bestimmt blank.
Danke für deine Mühe mir den Tread einzustellen, ich hatte gar nicht gewusst was diese Urinveränderung alles für Auswirkungen haben kann. Mußten uns vor Jargo noch nie damit auseinander setzen.


Euch Beiden lieben Dank :k: und Euren Fellnasen :streicheln:


Grete mit Jargo



Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1 445

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Freitag, 16. August 2019, 15:00

Hallo Grete,
wir hatten damals wirklich Glück, daß die Nierensteine noch so klein waren.
Dackelchen bekam zusätzlich noch Tabletten für die Nieren-und Blasenfunktion.
Mir fällt der Name des Medikaments nicht mehr ein, aber vertragen hat er sie nicht so gut,war immer etwas schlappi.
Ich würde zur Vorbeugung, da noch keine Steine zu sehen sind Nierenkraftpulver und Kürbiskernölkapseln geben,um Nieren und Blase in Schwung zu bringen :D
Und natürlich trinken,trinken, trinken Leberwurstwasser ist eine gute Idee oder Wasser mit Thunfischsaft oder eine andere Leckerei
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1 445

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Samstag, 17. August 2019, 06:23

:m: Ich hatte oben Nierensteine geschrieben, Käse. Kleine Steinchen waren in der Blase. Geistige Umnachtung :D
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Colonia

Fingerwundschreiber

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 514

Aktivitätspunkte: 12 830

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Samstag, 17. August 2019, 07:11

:gr?: :gr?: :gr?:
als nicht Veterinär - studierter HF frag ich mich gerade: ist das nicht das gleiche - Nieren/Blasensteine ??????
Als Geschädigter nach 3 OP`s an Nierensteinen und mehreren geglückten " Fluchten " aus dem KH nach Koliken dachte ich immer: wenn der Mist aus der Niere runterwandert, dann nennt man es Blasensteine.
In Verwirrtheit
Burkhard
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1 445

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Samstag, 17. August 2019, 08:38

@Burkhard
Es gibt Nierensteine, die verbleiben in den Nieren und werden nicht ausgeschwemmt. Die werden zumindest beim Menschen mit Ultraschall zertrümmert, damit sie abgehen. Blasensteine nennt man auch Harngries, wenn er nicht zu groß wird kann er gut ausgeschwemmt werden.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Colonia

Fingerwundschreiber

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 514

Aktivitätspunkte: 12 830

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Samstag, 17. August 2019, 08:49

Die werden zumindest beim Menschen mit Ultraschall zertrümmert, damit sie abgehen

Das ist leider nur ein Teil der Wahrheit, Susanne!
Es gibt nämlich 2 Arten der Nierensteine. Und - ich darf Dir aus eigener Erfahrung berichten, die eine Art lässt sich nicht zertrümmern ! Die müssen operative geholt werden, oder können bis zu einer Größe von 1,5 mm, durch harntreibende Medikamente ( da piselst Du wie ein Welpe ) Treppen runter hüpfen und trinken bis zum Umfallen,zum Abgang " überredet " werden - das ist dann der sog. Nierengries !
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 281

Aktivitätspunkte: 1 445

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Samstag, 17. August 2019, 10:08

Du hattest ja wirklich die A...Karte, die übelste Form :S Toi,toi,toi bis jetzt hatte mein Bruder immer Glück mit der Zertrümmerung. Er hatte schon 3 mal diese Behandlung, immer ging's gut aus.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Social Bookmarks