Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

MarlonCout(Heute, 09:13)

SchnauzerLi(22. August 2019, 21:42)

sci(20. August 2019, 14:20)

Biene(18. August 2019, 20:25)

Lena_2019(18. August 2019, 18:42)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »grete reuter« ist weiblich
  • »grete reuter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Aktivitätspunkte: 5 985

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Donnerstag, 20. Juni 2019, 20:30

Zahnbürste (Zähne putzen )

Hallo Zusammen, :wi:


würde gerne eure Meinung zu diesem Zahnreiniger wissen.
Jargo hat jetzt schon 2 x, seid Er bei uns ist (d. 29.06.17) eine Zahnsanierung mit Inhalationsnarkose bekommen ::
und wieder, am 09.05.19, es "mußten" 2 Zähne schwierig mit nähen, 1 Zahn einfach,
gezogen werden. ;(
Er läßt sich die Zähne mit 'nem Fingerling putzen,
aber das ist zu wenig, und ..gerne.. hat Er's nicht unbedingt !
Vielleicht benutzt hier schon Jemand solch eine Hundezahnbürste? :gr?:
Wenn ja, teilt mir eure Erfahrung bitte mit.


Bin gespannt, :O


Gruß von Grete mit "Jargo" :wgreywolftail:



»grete reuter« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot_20190620-172102-640x480.jpg
  • Screenshot_20190620-170817-640x480.jpg
Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

  • »Hundefriseurin« ist weiblich

Beiträge: 525

Aktivitätspunkte: 2 670

Hunde: Zwergschnauzer, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Freitag, 21. Juni 2019, 11:25

Hallo Grete,

ich kratze meinen Hunden den Zahnstein alle paar Wochen ab, das geht mit einem Zahnsteinkratzer, z.B von Ehaso. Alle meine Hunde (Zwergschnauzer) hatten bis zum Tod saubere Zähne, keine offenen Zahnhälse und nie den Bedarf einer Zahnsanierung unter Narkose. Selbstverständlich muss man sich hier etwas durchsetzen, lieben tuen meine Hunde das auch nicht ;) wenn man es regelmäßig macht, ist der Zahnstein eh überschaubar. :thumbsup:


Ich habe noch die Beobachtung gemacht, dass wenn man tatsächlich regelmäßig den Zahnstein entfernt sich auch in schwierigen Bereichen keiner ansammelt, scheinbar liegt das auch an der "Masse" an Bakterien, die durch mehr Plaque begünstigt werden, hält man also den äußeren Bereich sauber, so geht der Zahnstein auch kaum bis gar nicht an die Innenseiten.


Liebe Grüße
Karo
Signatur von »Hundefriseurin« www.indigolines.beepworld.de

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 223

Aktivitätspunkte: 1 150

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Freitag, 21. Juni 2019, 19:45

Hallo Grete,
mit Zahnbürsten hab ich leider gar keine Erfahrung.Ich hatte das Glück, daß unser Dackel nie Probleme mit den Zähnen hatte und Leos Beisserchen sind auch noch ganz weis. Er ist ja auch erst knapp 2 Jahre.Ich kann dir nur sagen, daß Leo diese Fingerlinge eher akzeptieren würde wie ein elektrisches Gerät.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

  • »grete reuter« ist weiblich
  • »grete reuter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Aktivitätspunkte: 5 985

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

4

Freitag, 21. Juni 2019, 23:17

Hallo Karo,


danke für deine Antwort,
mit einem Zahnsteinkratzer hatte ich immer bedenken, kann ich aber versuchen.
Habe von einer guten Bekannten von Platinum ein Zahngel vorgeschlagen bekommen,
welches Sie bei Ihem 2ten Schnauzer auch benutzt und sehr zufrieden über die weißen Zähne ist.



@ Susanne, auch dir danke ich für deinen Kommentar, ein Elektrogerät würde ich auch nicht nehmen. :dudu:
Mal sehen ob sich noch jemand meldet der dieses Teil schon kennt und benutzt. :gr?:


Grüße euch
Grete mit "Jargo"

Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 223

Aktivitätspunkte: 1 150

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Samstag, 22. Juni 2019, 10:03

Hallo Grete,
Ich hab heute morgen noch einen Tipp bekommen und mir im Netz angeschaut.
Orozyme Zahnpflege Gel,benutzt meine Freundin für ihren Labrador. Man müsste es mit einer weichen Zahnbürste benutzen. Es entfernt Zahnstein und beugt neuen vor.Kannst du dir ja mal anschauen,ich hab den Link nicht hinbekommen :D
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Colonia

Fingerwundschreiber

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 476

Aktivitätspunkte: 12 625

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Samstag, 22. Juni 2019, 12:54

Habe von einer guten Bekannten von Platinum ein Zahngel vorgeschlagen bekommen

Hallo Grete, da Du in dem Zusammenhang einen Futtermittelhersteller erwähntest, wollte ich Dich nur Fragen, in wie weit Du auch die Ernährung des Hundes auf dem Schirm hast. Stichwort: was fördert Zahnbelag.
Ich kenne das erwähnte Produkt, Yoda kannte es auch und seitens des Futters habe - ich persönlich - mit meinen Hunden gute Erfahrungen. Probiere mal das Gel - tut ja nicht weh und sie beraten ordentlich..
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

dumo

Forenlegende

  • »dumo« ist weiblich

Beiträge: 5 255

Aktivitätspunkte: 27 420

Hunde: Zwergschnauzer pfeffersalz, Big Boss *BiBo* vom Lausbubeneck *15.03.2015 ... Durai vom Lausbubeneck *10.07.99 - †24.05.2015 ....Raudi von der Karrharde *31.08.1985 - †22.04.1999

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Samstag, 22. Juni 2019, 19:23

Ich habe von einer Freundin den Tipp bekommen es einmal mit einem alten Hausmittel auszuprobieren!!

Benutzet seit 2 Tagen H2O2 3% aus der Apotheke und das für eine 100 ml Flasche zu 2,80 € !! :thumbsup:

Werde weiter berichten, aber m.M. nach wirkt das Mittel jetzt schon. :thumbsup:


LG Moni
Signatur von »dumo« Tschüss und bis bald sagen Moni & Big Boss *BiBo* ...... unvergessen Durai und Raudi ... im Herzen

Ein Hund ist doch der bessere Mensch!!!

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!
(Ernst R. Hauschka)

LUGANO

Puppy

  • »LUGANO« ist männlich

Beiträge: 470

Aktivitätspunkte: 2 480

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s, 7 Jahre , 4 Schnauzer p/s und andere im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Samstag, 22. Juni 2019, 22:58

Hallo,

Zur Mundhygiene und Zahnaufhellung: Wasserstoffperoxid desinfiziert den Mundraum und hilft Wunden zu heilen. Wenn dir ein Zahn
gezogen wurde, kann H2O2 den Heilungsprozess fördern. Mische das H2O2
mit zwei Teilen Wasser und spüle mit dieser Lösung 30 Sekunden deinen
Mund. Du kannst dieses Gemisch täglich als Alternative zu
konventionellen Mundspüllösungen anwenden. Durch die bleichende Wirkung,
hellt Wasserstoffperoxid bei regelmäßiger Anwendung deine Zähne auf. Achtung: Die Lösung nicht runterschlucken!

Nebenwirkungen von Wasserstoffperoxid
Wasserstoffperoxid kann dann gefährlich werden, wenn es zu hoch
konzentriert ist. Wenn du stärker dosierte H2O2-Lösung einsetzt, kann es
im schlimmsten Fall zu Verätzungen der Atemwege,
Schleimhautentzündungen oder Lungenödemen kommen. Gelangt hoch
konzentriertes H2O2 über die Haut oder durch Einnahme in den Körper,
kann es zu Durchfall, Kreislaufproblemen, Kopfschmerzen, Erbrechen und
Schwindel kommen.

Bei stark verdünnten Lösungen (z.B. 3 Prozent und weniger) bist du
auf der sicheren Seite – gehe trotzdem verantwortungsvoll mit dem Mittel
um. Achte auch darauf, die Lösung nach der Anwendung sofort gründlich
auszuspülen oder abzuwaschen. Selbst verdünntes H2O2 kann beispielsweise
die Haut bleichen
Während meiner Arbeit als Radio-Fernsehtechniker wurde das Zeug zur Reinigung von Ton/Videoköpfen verwnendet, nicht ganz ungefährlich, also ich möchte es nicht verschlucken.

LG Siegmund
Signatur von »LUGANO« Lache über niemanden, der ein Schritt zurück tritt....... er könnte Anlauf nehmen

Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter als Sie zu verteidigen.

Auch auf dem besten Felde gibt es Unkraut.

  • »grete reuter« ist weiblich
  • »grete reuter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 155

Aktivitätspunkte: 5 985

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

9

Samstag, 22. Juni 2019, 23:30

Hallo Susanne, habe mir deinen Tipp (Orozyme Zahngel) angesehen und mir gespeichert,
@ Moni, das H202 3% ist auch notiert,
@Burghard, ich bin mir nicht sicher welches Futter bei meiner Bekannten im Moment gefüttert wird,
kann nur sagen, Sie ist überzeugt von meinem "Genannten"
jetzt benutze ich immer noch 'nen Fingerling. Ein Gel werde ich noch dazu nehmen,
da ich einem Zahnkratzer lieber nicht benutzen möchte. ::


Jetzt bedanke ich micht erst ganz lieb für eure Bemühungen.


Grete mit "Jargo"

Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 808

Aktivitätspunkte: 50 735

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

10

Sonntag, 23. Juni 2019, 08:16

Achtung: Die Lösung nicht runterschlucken!

Das dürfte dann beim Hund schwer möglich sein ;)

3%iges Wasserstoffperoxyd haben wir immer zum reinigen von Wunden genutzt.

Social Bookmarks