Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

RichelleFi(Heute, 19:10)

IlseLabarb(Heute, 08:02)

SchnauzerMike(24. Mai 2019, 18:17)

alteskraftwerk(17. Mai 2019, 12:25)

Lollizwerg(15. Mai 2019, 15:51)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 370

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Freitag, 19. April 2019, 09:03

Bellfor Trockenfutter Erfahrungen

Hallo an alle,
ich füttere seit ein paar Wochen Bellfor Trockenfutter und bin sehr zufrieden.
Unser Schnauzer hatte nach 2 mal Giardien eine Unverträglichkeit gegen Reis,Kartoffeln
und auch Kartoffelstärke entwickelt.Nach monatelanger Dedektivarbeit(Ausschlussverfahren)
hatte es mit Josera nature energetic geklappt.Problem war nur,jeden Tag das selbe "Müsli"
wurde langweilig.Also wieder auf die Suche und bei Bellfor haben wir jetzt 3 verschiedene
Geschmacksrichtungen.Hat schon jemand das Futter probiert und kann Gutes oder Schlechtes
mitteilen.
LG Susanne mit Leo
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 700

Aktivitätspunkte: 50 170

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

2

Freitag, 19. April 2019, 09:15

Hat schon jemand das Futter probiert und kann Gutes oder Schlechtes mitteilen.

Hallo Susanne,

die Erfahrungen der Anderen können dir nur informativ helfen. Denn jeder Hund verträgt sein Futter anders. Was für deinen Hund optiomal ist, kann für einen anderen die Katastrophe sein. Oder umgedreht.

Wie dein Hund das Futter verwertet, wirst du an der Outputproduktion sehen und in ca sechs Wochen am Fellzustand.

Selber habe ich keinerlei Erfahrungen mit Fertigfutter.

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 370

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

3

Freitag, 19. April 2019, 10:19

Hallo Highlander,
das Portal ist doch zum Austausch von Erfahrungen gedacht.Es ist mir vollkommen klar,daß jeder Hund
ein Futter anders verwertet.Leos Output ist prima und sein Fell glänzt wie eine Speckschwarte.Es gibt auch
noch genug Nutzer,die sich für Trockenfutter interessieren und austauschen wollen.
LG Susanne
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Ina

Adult

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 765

Aktivitätspunkte: 8 955

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Samstag, 20. April 2019, 10:55

Hallo Susanne!

Ich finde es, ehrlich gesagt, gut, dass Astrid darauf hinweist. Kann nie schaden, man kann nicht voraussetzen, dass hier jeder alles weiß. Und es gibt wirklich schon viele Diskussionen über Futter im einzelnen und über die Art zu füttern generell.
Das wollte ich mal am Rande loswerden.

Aber zum Thema. Ich habe die Homepage mal in Augenschein genommen und stelle fest, dass sie gut aussieht. Auch preislich nimmt sich das nix zu dem Futter was ich füttere. Also in meinen Augen gut. Ich mache allerdings insgesamt wenig Geschiss ums Hundefutter (und um mein eigenes :D ) und finde daher, dass getreidefrei nicht unbedingt sein muss. Aber schadet sicher auch nicht. Vielleicht probiere ich das Futter auch mal aus...
Hast Du zufällig diese Anti-Zecken-Dinger mal ausprobiert? Ich bin da ja gnadenlos und gebe Chemie ( nein Leute, dieses Jahr kein Bravecto, wegen Lottas Lupus) weil ich meine Hunde zuverlässig schützen will. Aber ich lese bei denen auf der Homepage zum ersten Mal von Leckerchen gegen Zecken und das fände ich ja grandios. Aber ob es klappen kann???

Hier ist mal der Link, falls wer nachsehen mag:

https://www.bellfor.info/anti-zecken-soft-happen
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 370

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

5

Samstag, 20. April 2019, 11:17

Hallo Ina,
nein die Zeckenkekse hab ich noch nicht probiert,will ich aber bei der nächsten Bestellung unbedingt probieren.
Wenn man sich die Bewertungen ansieht werden die Kekse ja sehr gerühmt.Ich finde sie nur übertrieben teuer.
Ich finde das Futter für eine gute Wahl,da unser Schnauz wie oben gesagt einiges nicht verträgt.Ich hab auch ein paar
Dosen Nassfutter probiert zum Untermischen,kommt auch gut an :D
LG Susanne und Leo
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 033

Aktivitätspunkte: 105 800

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Samstag, 20. April 2019, 13:44

Mich würden bei den Zeckenkeksen die E.U.zugelassenen Hilfsstoffe interessieren.
Darüber habe ich nichts gefunden.

Grüße von
Rita

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 370

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

7

Samstag, 20. April 2019, 14:01

Zusammensetzung Kokosöl,Entenfleisch,Manioka,Kartoffelmehl,Insektenfett,
Kurkuma,Quinoa,Mariendistel,Schwarzkümmelöl und Bierhefe

LG Susanne und Leo
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Ina

Adult

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 765

Aktivitätspunkte: 8 955

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Samstag, 20. April 2019, 14:06

Ja Rita. Darüber bin ich auch gestolpert. Werde mal ne E-Mail hinschicken.
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 033

Aktivitätspunkte: 105 800

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Samstag, 20. April 2019, 14:38

Hallo Susanne,

und drunter stehen die E.U. zugelassenen Hilfsstoffe. Dahinter kann sich sonst was verbergen, das muss nicht einzeln deklariert werden.
Ich finde immer, wenn ein Verkäufer oder Hersteller nichts zu verbergen hat, kann er doch alle Inhaltsstoffe offen legen, wie das ja auch manche tun.

Grüße von
Rita

10

Samstag, 20. April 2019, 14:57

Zu den Antizeckenkeksen: Ich wäre da sehr vorsichtig. Bis auf die "schwarze Soldatenfliege" und das "Insektenfett" ist von den genannten Bestandteilen alles längst bekannt als alternatives Zeckenabwehrmittel,-

Insekten sind für Allergiker eine der letzten Fütterungsmöglichkeiten. Das setzt allerdings voraus, dass das Immunsystem des allergischen Hundes nicht bereits Kontakt damit hatte, sonst kann man jede Ausschlussdiät damit knicken.
Nachdem schon überall Pferd, Strauß und Käguru als lifestilemäßiges Produkt vermarktet und damit für Allergiker verbrannt sind, nun also auch das Insekten - Protein. ... ::

Folge: Für allergische Hunde bleibt dann nur noch das aufbereitete hydrolisierte Industriefutter, weil alle natürlichen Produkte schon gefüttert, für eine Diät also verdorben wurden. Wenn man das nicht will, muss man gucken, was man sich vielleicht für die Zukunft als Altermatove aufhebt.
Signatur von »Gudrun1960« Liebe Grüße von Gudrun und Nastja

Social Bookmarks