Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Manni58(14. September 2019, 22:29)

sevatina(11. September 2019, 19:44)

Petra(6. September 2019, 17:42)

Ludwig(28. August 2019, 23:43)

Quicksilver(28. August 2019, 09:47)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dumo

Forenlegende

  • »dumo« ist weiblich

Beiträge: 5 270

Aktivitätspunkte: 27 495

Hunde: Zwergschnauzer pfeffersalz, Big Boss *BiBo* vom Lausbubeneck *15.03.2015 ... Durai vom Lausbubeneck *10.07.99 - †24.05.2015 ....Raudi von der Karrharde *31.08.1985 - †22.04.1999

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Samstag, 23. März 2019, 18:50

Hallo Regina,

schreib bitte Irena an, sie wird Dir genau sagen was das für Tropfen sind.

Ich habe die Tropfen im letzten Jahr auch für *BiBo* gehabt und......kaum eine Zecke. !!! :thumbsup:
Werde demnächst auch wieder damit anfangen.


LG Mon
Signatur von »dumo« Tschüss und bis bald sagen Moni & Big Boss *BiBo* ...... unvergessen Durai und Raudi ... im Herzen

Ein Hund ist doch der bessere Mensch!!!

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!
(Ernst R. Hauschka)

Nele

Adult

  • »Nele« ist weiblich

Beiträge: 1 510

Aktivitätspunkte: 7 600

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzerhündin schwarz ( Nieke * 01.03.2010)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

12

Sonntag, 24. März 2019, 11:18

Bei der Bierhefe interessiert mich jetzt einmal, inwieweit zuviel Schaden anrichten könnte.
Ich gebe sie in Pulverform dem Futter bei. Die Bierhefe hole ich in einem Landfuttermittelmarkt, die dort in dieser Form
für Pferde angeboten wird, bekomme dort immer extra ein Packung halbiert (500 Gramm),

Ich dosiere vorsichtig, allerdings wirklich nur nach Gefühl.....nach dem Motto : Also wenn Rita soundsoviel Tabletten gibt, könnte die Pulvermenge
soundso etwa dem entsprechen.....
Wer weiß da mehr ?
LG Bettina
Signatur von »Nele« Dein Hund ist, was Du bist !

13

Montag, 25. März 2019, 10:43

Hallo Bettina,
ich kann nur zum Produkt Sanotact was schreiben, das ich Tessy gebe.
Dort steht unter Verzehrempfehlung

Tagesration:

Bierhefe Flocken - täglich 2 Messlöffel (ca. 7,5 g)
Bierhefe Tabletten 3 mal täglich jeweils 5 Tabletten

Die Dosierung gilt für Menschen.

Wenn ich Tessy tägl. 5 Tabletten gebe, wäre das in Pulver ein Drittel von 7,5 g,

also 2,5 g Bierhefe Flocken täglich.
Signatur von »tessy« Grüße von Regina
mit Tessy
_____________________________

14

Montag, 25. März 2019, 11:04

Guten Tag
Meine Riesen bekommen zur Zeit 2 g Bierhefe und 2 g Kokosflocken morgens aufs Fleisch je Hund bis jetzt funktioniertes.

Mehr will ich nicht geben, damit die Leber nicht geschädigt wird.

Das einzige Problem das jetzt noch ist, die Biester docken nicht an.
doch manchmal fallen die zu spät aus dem Fell und ich muss sie in der Wohnung einsammeln.

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 465

Aktivitätspunkte: 22 765

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Montag, 25. März 2019, 17:28

Hallo Christian
sie sollen ja auch nicht andocken, das ist ja das Gute,
dann kann man die Biester aufsammeln und :-:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Nupsi

Newbie

  • »Nupsi« ist weiblich

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 345

Hunde: Malinois 7 Jahre, Riesenschnauzer 1 Jahr

  • Private Nachricht senden
Benutzer

16

Mittwoch, 27. März 2019, 05:38

Ich habe leider mehr Hunde kennen lernen müssen, die auf Grund eines Zeckenbisses krank geworden oder gar verstorben sind, als jene, die die Chemiekeule an Antizeckenmitteln nicht vertragen.
Bisher hatte ich immer Scalibor Halsbänder. Da diese beim Spielen aber leicht kaputt gehen, wird es dieses Jahr die Tabletten von Bravecto geben.
Signatur von »Nupsi« LG von Tina, Ambi und Arielle

Amber - Malinois - 18.05.2012
Arielle - Riesenschnauzer - 24.6.2018

ulrike

Junior

  • »ulrike« ist weiblich

Beiträge: 754

Aktivitätspunkte: 3 925

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Riesenschnauzer Lava, Hovawart Summer

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

17

Mittwoch, 27. März 2019, 11:16

Leider hat bei uns nichts geholfen, was nicht giftig ist. Versucht hatten wir Bierhefe, Schwarzkümmelöl, Kokosöl und anderes.
Bravecto kommt mir nicht in den Hund, denn was drinnen ist, ist drinnen. Scalibor kann man zur Not raus waschen.

Ich habe mit den SpotOns (Advantix und ein anderes SpotOn-Name entfallen) sehr schlechte Erfahrung gemacht. Neurologische Störungen bei unserem alten Hovawartrüden und bei meiner Hündin, die dann mit nur 4 Jahren an einem multizentrischen T-Zellen Lymphom gestorben ist...

Wir suchen die Hunde täglich sorgfältig ab. In besonders schlimmen Zeiten benutzen wir Scalibor.
Signatur von »ulrike« LG Ulrike mit Lava und Summer
und mit Sari und Yellow im Herzen
______________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Aus " Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 820

Aktivitätspunkte: 50 795

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

18

Mittwoch, 27. März 2019, 20:08

:thumbup: dto!
Nachdem einer unserer Damen im letzten Jahr ziemlich heftig auf das für den Urlaub aufgebrachte Frontline spot on reagiert hat, kommt wenn notwendig nur noch was dran/drauf, was auch sofort wieder beseitigt werden kann :huh:

Peggy

Junior

  • »Peggy« ist weiblich

Beiträge: 685

Aktivitätspunkte: 3 680

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs-Mädel, Australian Cattle dog,RSs-Bub, Rex Mittelschnauzerrüde 1998-2012, Taiga Riesenschnauzermädchen 2002-2014, Fina RSs 2004-2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

19

Mittwoch, 27. März 2019, 21:02

Mein Mittelschnauzer hat damals, schon ewig her, Borreliose durch nen Zeckenbiss bekommen...ganz schlimm war das...Gelenkprobleme, die schmerzhaft waren, der Hund war gerade mal sechs Jahre alt gewesen...das möchte ich niemals mehr mitmachen bzw. die Qual , die der Hund hatte...er hat es überlebt...aber seitdem denke ich auch anders darüber....ich benutze Scalibor seit Jahren und meine Hunde hatten noch niemals ein Problem damit...Selbst mein Mittelschnauzer wurde damit über 14 Jahre alt ....ich will die Chemie nicht schönreden, das liegt mir fern...aber ich fahre mit Scalibor einfach besser...ich hatte damals, also das ist gut 15 Jahre her, auch mit Bierhefe, Kokosöl etc. die Zecken bekämpfen wollen...aber es waren halt immer wieder welche am Hund festgebissen...ich hab da einfach keine Lust mehr darauf....meine Meinung und meine Entscheidung...

LG Peggy

dumo

Forenlegende

  • »dumo« ist weiblich

Beiträge: 5 270

Aktivitätspunkte: 27 495

Hunde: Zwergschnauzer pfeffersalz, Big Boss *BiBo* vom Lausbubeneck *15.03.2015 ... Durai vom Lausbubeneck *10.07.99 - †24.05.2015 ....Raudi von der Karrharde *31.08.1985 - †22.04.1999

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

20

Donnerstag, 28. März 2019, 19:55

Ich hab`s ja schon ein paarmal geschrieben......für ALLE die KEINE CHEMIE wollen,

holt Euch die bioergetischen Tropfen bei Irena, sie stellt die Tropfen selber her.
Sie sind wirklch super und vorallem einfach zu geben, 5 Tropfen ins Futter oder auf ein Leckerli.

Ich bin bei BiBo mit 5 Tropfen angefangen und habe dann auf 2-3 reduziert.

Außerdem sind sie m.M. nach auch noch preiswert.


LG Moni

PS: verdünntes Teebaumöl hab ich allerdings auch immer da,
aber kaum mehr benutzt. :thumbsup:
Signatur von »dumo« Tschüss und bis bald sagen Moni & Big Boss *BiBo* ...... unvergessen Durai und Raudi ... im Herzen

Ein Hund ist doch der bessere Mensch!!!

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!
(Ernst R. Hauschka)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks