Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Frieda68(Heute, 14:59)

igrigor(7. Dezember 2018, 19:35)

RustysFilzstube(7. Dezember 2018, 14:40)

Martina&Nando(5. Dezember 2018, 14:47)

Rocky2000(29. November 2018, 11:55)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »maja schnauzer« ist weiblich
  • »maja schnauzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Aktivitätspunkte: 1 415

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Sonntag, 4. November 2018, 20:19

Hundesteuer was zahlt ihr so?

Liebe Fories,

hier bezahlten wir für einen Hund 55,- und für den zweiten 75,- Euro.
Nächstes Jahr kostet der erste Hund 100,- und der zweite 150,-.
Eine bemerkenswerte Steigerung :-(, es gibt kleinere Ausläufe von ca 300 qm eingezäunt aber ohne Tor die direkt immer im Wald sind und die Brombeeren wachsen auf dem Boden rein. Es ist kein Gras sondern verwilderter Boden, unattraktiv ohne Ende.
Ein so ein Auslauf befindet sich im Feld, da ist es Grasboden, ohne Schatten oder sonstiges.
Ein größerer Auslauf befindet sich Außer Orts aber von einer anderen Gemeinde, der ist wenigstens mit einem Tor versehen, für Hundehalter ohne Auto ist der so gut wie nicht zu erreichen.
Wer den Hundefüherschein macht darf die Hunde in Dorf oder Stadt an der virtuellen Leine führen wenn er dann seinen Kurs in der Hundeschule alle drei Jahre wiederholt in einem sogenannten Auffrischungskurs.
Für Mehrhundehalter gilt es die Hunde an der zwei Meter Leine zu führen.
Ich kann innerorts meine zwei Mittelschnauzer nicht von der Leine lassen, es gibt Katzen und Autos und ich habe keine Lust alle paar Sekunden die Hunde heranzurufen.

Was zahlt ihr und gibt es bei euch Hundeausläufe oder Freilaufzonen?

Lg Bettina

Nele

Fortgeschrittener

  • »Nele« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Aktivitätspunkte: 7 445

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzerhündin schwarz ( Nieke * 01.03.2010)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 4. November 2018, 21:37

Wir bezahlen 96,00 Euro pro Jahr für einen Hund, was der zweite Hund kostet, weiß ich jetzt nicht.
In unserem Ort gibt es keine Hundewiese. Die Steuer zählt als Luxussteuer, deshalb wird sie auch nicht der Hundehaltung zu Gute kommen.
LG Bettina mit Nieke
Dein Hund ist, was Du bist !

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 217

Aktivitätspunkte: 11 650

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Sonntag, 4. November 2018, 21:51

CHF 120. pro Hund
Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

ulrike

Junior

  • »ulrike« ist weiblich

Beiträge: 589

Aktivitätspunkte: 3 065

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Riesenschnauzer Lava, Hovawart Summer

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Sonntag, 4. November 2018, 22:05

26,-Eur je Hund (egal wie viele..)
LG Ulrike mit Lava und Summer
und mit Sari und Yellow im Herzen
______________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Aus " Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Püppi

Junior

  • »Püppi« ist weiblich

Beiträge: 491

Aktivitätspunkte: 2 505

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: ZSs Doro vom Leonhardter Hof, geb. 08.10.11, BH, RO-2; ZSss Tündi von Principessa, geb. 15.05.15, V, AD, RO-1; ZSss Aloma vom Hause Burany, geb. 02.05.2018

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Sonntag, 4. November 2018, 22:50

Ihr habt's ja gut! Bei uns kostet der erste Hund 120,00 € und jeder weitere je 240,00 €. Dafür gibt es nur Kotbeutel und Mülleimer, aber keine Ausläufe. Innerhalb der bebauten Ortschaft sind Hunde an der Leine zu führen.
Die Zwingersteuer beträgt 240,00 €, allerdings muss man dafür zwei Hunde einer Rasse haben, davon eine Zuchthündin und man muss den Zwinger nachweisen und die Zwingersteuer gilt auch nur zwei Jahre ab dem letzten Wurf.
Liebe Grüße von
Sabine mit Doro, Tündi und Aloma

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 494

Aktivitätspunkte: 49 100

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

6

Sonntag, 4. November 2018, 23:04

Dafür gibt es nur Kotbeutel und Mülleimer, aber keine Ausläufe. Innerhalb der bebauten Ortschaft sind Hunde an der Leine zu führen. Die Zwingersteuer beträgt 240,00 €

Hier gibts weder Kotbeutel noch Mülleimer für diese. Auch keine Zwingersteuer (dafür aber einen Knebelparagraphen, Käuferadressen weiter zu leiten :-| - weiß ich zu umgehen). Auch gibts keine Hundeausläufe. Für Hunde wird hier NIX getan.
Okay, WIR wohnen in einem Ortsteil, der eher ländlich ist, also Wald und Wiesen quasie fast vor der Haustür hat, aber die anderen OT haben auch dies nicht.
Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 688

Aktivitätspunkte: 104 065

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Sonntag, 4. November 2018, 23:21

Steuer für einen Hund 132,- €.

Bei zwei Hunden 168,- € pro Hund.

Ab dem dritten Hund 192,- € pro Hund. Als wir drei Hunde hatten waren die teurer als unser Auto.

Zwingersteuer gibt es schon lange nicht mehr.

Ein Welpe muss ab dem 3. Monate angemeldet werden.

Die Auslaufflächen sind ein Witz. Entweder ein Grünstreifen zwischen zwei befahrenen Straßen, ein schmaler Grünstreifen unterhalb eines Bahndammes, der von Zügen genutzt wird und nicht abgesichert ist. Bei uns in der Näher zwei große Wiesen in einem großen Park, die nicht eingezäunt sind, es stehen nur Schilder mit dem Aufschrift "Hundewiese" am Rand. Nun müssen wir den Hunden nur noch sagen, dass die nächste Wiese neben dem Weg keine Hundewiese ist und sie dort nicht laufen dürfen 8-|
Stationen mit Beuteln und Eimern gab es in der Stadt, aber die waren nach einer Woche zerstört. Die Stadt hat neue aufgestellt, die wieder in kurzer Zeit kaputt waren und dann gab es keine neuen mehr, weil das zu teuer wurde.

Anleinpflicht ist überall dort, wo sich Leute bewegen - also überall. Nur im Stadtwald dürfen die Hunde ohne Leine auf den Wegen laufen, wenn sie in der Hand des Hundeführers und umgehend abrufbar sind.

Grüße von
Rita

  • »Jason-my-love« ist weiblich

Beiträge: 505

Aktivitätspunkte: 2 675

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: zwei tricolor KHC Max 9 und Köpi 12 Jahre und Jason- Quincy- Blacky- Gino- Männe und Bayard in liebevollem Gedenken immer dabei

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Sonntag, 4. November 2018, 23:48

In LU zahlt man 105,-€ für den ersten Hund, 132,-€ für den zweiten und jeden weiteren, 612,-€ für Listenhunde.
Iwwer de Brick nach MA zahlt man 108,-€, 216,-€ und für Listenhunde 648,-€.
Wir waren damals mit drei Hunden froh die Rheinseite gewechselt zu haben :) - es wurde schlagartig billiger :D .
Hundeauslaufgebiete gibt es aber kaum erreichbar ohne Auto oder sehr unattraktiv da klein und/oder an unmöglichen Stellen.
Wir leben am Waldrand - Freilauf dort eigentlich verboten....eigentlich.
In der Feldmark wird es geduldet, wenn der Hund abrufbar ist.
Köpi lief immer frei, bis auf die letzten Wochen wo sein Gehör stark nachgelassen hatte.
Max muß so gut wie immer an der Leine laufen, da er noch immer sehr schnell aufdrehen kann.

Lieben Gruß Jella
"Es ist Unsinn" sagt die Vernunft...

"Es ist was es ist" sagt die Liebe...

Jason-my-love Zento vom Ihlpol 15. Mai 1997 - 11. Juni 2010

"Mausi" Primus-Quincy vom Ihlpol 5.Mai 1994 - 11. Juni 2006

Traudel

Profi

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 130

Aktivitätspunkte: 21 050

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Montag, 5. November 2018, 06:59

Bei uns zahlt man 98€,
Hunde müssen angeleint bleiben, dürfen im Feld freilaufen,
was sehr günstig für uns war/ ist, nur ein paar Meter zum Feld.
Kotbeutel und Eimer gibt es auch seit ca.einem Jahr.
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

  • »Petite Claire« ist weiblich

Beiträge: 355

Aktivitätspunkte: 1 780

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: R.S. H.ü. Claire 9 Jahre im Himmel 1RS..Hündin. und 2 R.S. Rüden 1 S.H. Hündin und 2 Bordeaux Doggen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Montag, 5. November 2018, 07:25

Hundesteuer

:gr?: Als ich noch mit meinen Riesen gearbeitet habe ( vor grauer Vorzeit ) habe ich jedes Jahr zu Anfang meinen Leistungs Bogen zum Rathaus gebracht ,die Dame im Rathaus hat sich gefreut , (einmal sagte sie "nun habe ich sie alle beisammen " ? wen auch immer ! :gr?: Heute zahle ich im Jahr 90,- DM. Wir haben nur noch eine kleine Hündin aus Der " Tötung " aus Rumänien ,so wurde es uns gesagt , :gr?: war wirklich ein Zufall ?(

Eure Ingrid aus Wiesbaden -:-

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks