Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

eleni(Gestern, 14:51)

Schnauzidd59(14. November 2018, 18:28)

Fries(13. November 2018, 18:32)

Anouk(13. November 2018, 08:19)

Ulla(7. November 2018, 21:49)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich
  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 447

Aktivitätspunkte: 7 345

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Donnerstag, 1. November 2018, 09:04

Urteil zu freilaufenden Hunden

Hallo zusammen!

Ich las heute morgen dies und dachte, vielleicht interessiert es Euch. Ich hoffe, der Link funktioniert.

https://www.n-tv.de/20699104
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Traudel

Profi

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 077

Aktivitätspunkte: 20 785

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Donnerstag, 1. November 2018, 09:43

So ist es doch immer,
ein freilaufender Hund ist immer im Unrecht :-|
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 144

Aktivitätspunkte: 11 280

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Donnerstag, 1. November 2018, 09:54

Immer die alte leier :m:
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Orline

Puppy

  • »Orline« ist männlich

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 565

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Orpheus vom Wesenswart, Schnauzer pfeffersalz geb.22.07.2015, Linda, Rss, Nelly Rss und viele andere immer in Gedanken dabei

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Donnerstag, 1. November 2018, 10:23

Vielleicht hatte er einen Grund, dass seine Hündin nicht mit dem anderen Hund zusammenkommt.
Ich finde schon, dass man seinen Wunsch auf Nichtkontaktaufnahme respektieren soll.
Signatur von »Orline« Leben und leben lassen.

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 144

Aktivitätspunkte: 11 280

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Donnerstag, 1. November 2018, 10:33

Leider sind viele Hundehalter unbelehrbar.
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 608

Aktivitätspunkte: 103 660

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Donnerstag, 1. November 2018, 10:35

Ich denke, man muss immer schauen, wie sich etwas entwickelt. Grundsätzlich alle freilaufenden Hunde mit wer weiß was zu traktieren, halte ich für überzogen.

Kommt uns ein angeleinter Hund entgegen, wird bei uns auch angeleint, zumindest rufe ich Julchen zu mir. Dann kann man sich ja absprechen, ob Kontakt gewünscht oder möglich ist.

Grüße von
Rita

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 144

Aktivitätspunkte: 11 280

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Donnerstag, 1. November 2018, 10:57

Mit Darach DSH war ich im Wald als ein kleiner Hund auf uns zugerannt kam. Darach war nicht immer friedlich so hielt ich ihn "hoch" an der Leine. Glücklicherweise war der Hundehalter jung und sehr sportlich sodass er bald bei uns war.

Er war erleichtert und bedankte sich herzlich.

Das war eine umgekehrte Situation.
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Billie

Puppy

  • »Billie« ist weiblich

Beiträge: 180

Aktivitätspunkte: 920

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: MSs Hündin *01/2003, ZSs-Hündin *11/2006 + 4.3.17, ZSss Hündin * 02/2018

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Donnerstag, 1. November 2018, 10:57

Unbelehrbar finde ich die Leute mit dem nicht angeleinten Hund.

Wieso wird oft angenommen dass Jeder Hundekontakte möchte?
Hier bei uns ist Leinenpflicht im Ort. Außerhalb ist der Hund anzuleinen sobald Personen in Sicht kommen.

Hält sich kaum jemand dran. Leider. Man muss dann schauen wie man mit den "netten" Tutnixen zurecht kommt.

LG Elke

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich
  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 447

Aktivitätspunkte: 7 345

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Donnerstag, 1. November 2018, 11:22

Also für mich steht fest, dass ein Hund ruhig ohne Leine rumlaufen kann. Er sollte allerdings zum Herrchen laufen, wenn der ihn ruft. Meine laufen allermeistens an der Leine, wir haben hier unglaublich viel Wild derzeit.
Und es gibt Situationen, in denen geht kein Kontakt. Meine Hunde haben derzeit Husten, das muss ziemlich ansteckend sein. Mücke hat das innerhalb kürzester Zeit von Lotta „angehängt“ bekommen. Also unterbinde ich bei unseren (momentan sehr kurzen) Gassigängen den Hundekontakt. Wenn der andere Hundehalter mitmacht.
Will sagen, es hat meist einen Grund, wenn Hunde an der Leine sind und dann lasse ich meine da nicht hin.
Aber wie jemand hier schon schrieb: man muss dann sehen, wie man mit den „Tutnixen“ fertig wird. :D
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

10

Donnerstag, 1. November 2018, 12:55

Ich denke, man muss immer schauen, wie sich etwas entwickelt

Und hier, Rita, möchte ich entschieden widersprechen ! nein, nein und nochmal nein - es gibt keine Verpflichtung, dass ich mit dem Halter des nicht angeleinten Hundes diskutieren, ob und warum wir keinen Kontakt wünschen. Und abwarten - ob sich etwas entwickelt ganz bestimmt nicht. :!:
Mal so ein kleiner Hinweis, in welche Richtung da nämlich gehen könnte - da darf sich was entwickeln. Der große schwarze wird etwas deftig und Du bekommst anschließend Besuch vom Ordnungsamt. Weil mit dem Großen hast Du ehe immer die Ar..karte. Die Fusshupe darf ja ruhig frech sein. Bei uns also ganz bestimmt nicht. Da muss der nicht angeleinte erst mal an mir vor bei - und das wird schwierig.
Der Schutz meines Hundes beinhaltet für mich nämlich nicht nur die körperliche/psychische Unversehrtheit, sondern auch den Schutz vor willkürlichen Behördenmaßnahmen nach einem behaupteten Vorfall..
Wir wissen doch hier alle wie schnell das geht: man begrüßt sich, es wird imponiert , es wird überzogen und auf einmal wird einer auf links gedreht. Wenn Du dann einen RS führst - viel Spass !
Es gibt - auch hier - Hundehalter, die können davon ein Lied singen.
Deshalb nochmal ganz entschieden - bei uns entwickelt sich ganz bestimmt nichts. Leine dran und fettich und zwar beide Seiten!
Das ist kompromisslos und ich steh dazu.
Signatur von »Colonia« Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
In Dogs We Trust -
It`s rock or bust
www.working-dog.eu

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks