Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Frieda68(Heute, 14:59)

igrigor(7. Dezember 2018, 19:35)

RustysFilzstube(7. Dezember 2018, 14:40)

Martina&Nando(5. Dezember 2018, 14:47)

Rocky2000(29. November 2018, 11:55)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »blackbeard« ist weiblich
  • »blackbeard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: noch keinen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Samstag, 20. Oktober 2018, 21:34

Diebische Hunde ?

Ich lese immer wieder das ...besonders die Familie Schnauzer klauen wie die Raben.

Also Lebensmittel vom Tisch denke ich ist Hunde-Typisch.
Manchmal beschreibt der eine oder andere aber auch ungewöhnliches Diebesgut .

Hunde hatte ich schon aber außer lecker Essen oder mal nen Schuh war da nix besonderes dabei.

Welche ungewöhnliche Beute haben eure Hunde so ergattert ?
und mit welchen Tricks ? [*][*]Freue mich schon total auf eure Geschichten !!!!!!!!!!!!

Traudel

Profi

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 130

Aktivitätspunkte: 21 050

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:29

Bei mir lief oft die Katzenhöhle die normalerweise in der Küche stand
im Garten spazieren 8)
Sofakissen bekamen auch Füße und Kleidungsstücke machten sich auch
auf die Socken, in den Garten.
Schraubenzieher von der Werkstatt sonnten sich auch sehr gerne :gr?:

Nun ist wieder Ruhe eingekehrt.... :streicheln:
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:17

Bei uns sind es , neben den Lebensmitteln ;( , nur die Sofakissen ; die überleben das aber sehr selten :m:


Erika
Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 688

Aktivitätspunkte: 104 065

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:32

Hallo zusammen,

wir hatten ganz unterschiedliche Schnauzer, was das Klauen betrifft. Da gab es klauen von nur Fressbarem oder auch gar kein klauen.

Wie ihr euch denken könnt, hat Julchen sie alle getoppt :wacko:

Sie klaute und schredderte alles, was ihr vor den Rüssel kam wie z.B. Teelichthalter aus Keramik (zum Glück hat sie das Alu vom Teelicht liegen lassen), Zeitungen, Bücher, Strickzeug, Platzdeckchen, meine Schildkröt Puppen, Socken und andere Kleidungsstücke, Schuhe, jegliche Deko im Haus usw. und als ich sie bei unserer Abwesenheit in die Küche gesteckt habe weil ich dachte, dass sie dort am wenigsten Schaden anrichten konnte, hat sie die Verkleidung am Sockel der Schränke runter gerissen.

Was ist sie heute doch ein braves Mäuschen :**: , aber das hat drei Jahre harte Arbeit gekostet.

Grüße von
Rita

  • »blackbeard« ist weiblich
  • »blackbeard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: noch keinen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:12

:exla: :exla: :exla: :exla: :exla: :exla:

:O Hat jemand ne Idee welches Gen dafür verantwortlich ist ?

Nele

Fortgeschrittener

  • »Nele« ist weiblich

Beiträge: 1 479

Aktivitätspunkte: 7 445

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzerhündin schwarz ( Nieke * 01.03.2010)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:17

Nieke klaut Essen und die Plüschtiere der Kinder....
Ole klaut Essen und Socken...
Nieke verschlingt es gleich.....

und Ole schleicht sich mit dem Diebesgut davon, so dass man es ihm von hinten ansieht, dass was nicht koscher ist.
LG Bettina
Dein Hund ist, was Du bist !

7

Montag, 22. Oktober 2018, 09:05

Hat jemand ne Idee welches Gen dafür verantwortlich ist ?

J A !
Im Gegensatz zu der Betrachtungsweise, dieses Verhalten sei niedlich, lustig oder humorig, betrachte ich dieses Verhalten aus einer anderen Perspektive.
Es ist eben nicht vorrangig belustigend, sondern hat tatsächlich eine genetische Grundlage und sollte ernst genommen werden.
Schau mal hier:
Sozialspiele und Spielaufforderung

…………….Eine andere Möglichkeit ist, ein Spielobjekt zu tragen und dem präsumptiven Partner vorzuhalten, woraus sich dann ein Verfolgungsspiel oder ein "Tauziehen" entwickeln kann.

…………….Imponiertragen
Bei diesem Spiel sucht der Hund die Meutegenossen durch Herumtragen eines Astes o.dgl. in Imponierhaltung zu beeindrucken bzw. herauszufordern. Manchmal wird ihnen auch der Ast vorgeworfen und rasch wieder aufgenommen, bevor der Partner ihn ergreifen kann. Im täglichen Leben genießen „Besitzer" eines Knochens oder Fleischstückes ein Anrecht darauf, oft auch gegenüber sonst übergeordneten Meutegenossen, denn oft wird auch gegenüber untergeordneten Rudelmitgliedern eine Art „Besitzrecht" anerkannt.

Wenn ein Hund also oft " klaut " dann sollte man - in meinen Augen - gut " zuhören ", was er damit sagen will.

Persönliches Beispiel:
beim Welpenaussuchen hielt sich mein anvisierter Hund bei mir auf. Als er merkte, dass seine Brüder mit einem Knotentau spielten , ging er hin, nahm es weg und setzte sich mit dem Tau wieder zu mir - ganz klare Botschaft.
Als Erwachsener ist er ein Rüde, der es fertig bringt, einen auf dem Hundeplatz durchgehenden, als bissig verschrienen Dobermannrüden, einfach durch Fixierblick " weg zu gucken ". Er ist dominant :!:
Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 688

Aktivitätspunkte: 104 065

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Montag, 22. Oktober 2018, 10:09

Hallo Burkhard,

ich fand dieses ganze Theater mit Julchen ganz sicher nicht lustig. Wir haben sie ja "gebraucht" bekommen und hatten mit vielen Altlasten zu kämpfen, plus Veranlagung durch nicht gut gewählte Verpaarung.

Ich kann ja nur von mir ausgehen und habe die Überlegung angestellt wie es sein kann, dass drei Hunde überhaupt nicht geklaut haben, andere aber schon, obwohl ich der gleiche Mensch war und denke, dass ich alle gleichermaßen lesen konnte. Also nur Menschenfehler :gr?: Ich denke nicht.

Grüße von
Rita

Rocket

Fingerwundschreiber

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 508

Aktivitätspunkte: 12 800

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Montag, 22. Oktober 2018, 12:20

Hallo Zusammen,

mein Rocket ist zwar heute noch ein Satansbraten, aber Essen hat er mir nur einmal geklaut. Ein 1/2 Hähnchen, ich war sehr hungrig, hatte wenig Zeit und musste noch meine Hände waschen. Zack war es vom Schreibtisch runter. Die Sorge wegen den Röhrenknochen war natürlich groß. Ihm war Essen nie so wichtig. Er nimmt auch der kleinen Leni nichts weg, nur wenn sie ihm z.B. den Ochsenziemer klaut. Den zieht er ihr wieder aus dem Maul raus.

Rocket ist eher der Tür- und Wasserhahn Öffner oder Gitterbox zerleger. Ein Ausbrecherkönig, wenn Frauchen nicht da ist, da interessiert ihn nicht einmal sein Erzfeind.

Als ich Rocket ausgesucht hatte, da bin ich mit einem Rucksack voll Vorsätzen zum Züchter gefahren. Als ich ein paar Stunden bei den Welpen war, da hatte ich alles vergessen. Die Melanie hatte mir dann den Vorschlag gemacht, das ich den Welpen nehmen soll der als erstes bei mir ist. Alle Welpen beieinander ich ein paar Meter weg, in die Knie gegangen und zuckersüß gerufen. 4 kamen freudig auf mich zu gerannt und an mir hoch, nur einer ist seines Weges gebummelt er hatte was interessanteres entdeckt als mich. Habe ihn nochmals eingeladen und dann kam ER, mein VORNE LINKS, später genannt Rocket mein Schatten. :**:

Verluste hatten wir einige zu beklagen, diese waren hauptsächlich im Geschäft unser Zuhause blieb verhältnismäßig gut verschont. :D

Grüße Harriet
Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

  • »blackbeard« ist weiblich
  • »blackbeard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: noch keinen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

10

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20:40

oohaa

Die Kategorie hier is ja Lustiges Lachen Geschichten

Und Natürlich sind Zwänge Ticks und schwere Erziehungsangelegenheiten nicht lustig. Jeder der eine Geschichte beigetragen hat ist ja auch froh das de Phase des Klauen vorbei ist. Das zeigt doch das jeder sich seiner Erziehungsaufgabe bewusst war und es nicht als Spaß abgetan hat.

Es sind doch eher Anekdoten die im Nachklang für Schmunzeln und Lacher sorgen.
Im Hinblick darauf was der Hund alles so gebrauchen konnte und wie er es angestellt hat.

Und das ist sehr Amüsant ! Und vor allem mega sympathisch .

Ich danke euch das ihr eure Hunde so toll Carakterstark beschreibt
Liebe Grüße
Inger

Social Bookmarks