Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Manni58(14. September 2019, 22:29)

sevatina(11. September 2019, 19:44)

Petra(6. September 2019, 17:42)

Ludwig(28. August 2019, 23:43)

Quicksilver(28. August 2019, 09:47)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nupsi

Newbie

  • »Nupsi« ist weiblich
  • »Nupsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 345

Hunde: Malinois 7 Jahre, Riesenschnauzer 1 Jahr

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Donnerstag, 6. September 2018, 13:53

Mondioring mit Riesenschnauzer

Hallo,
Wie ich in meiner Vorstellung schon geschrieben habe, werde ich meine (noch) kleine Arielle neben dem Turnoerhundesport auch im Mondioring ausbilden.
Damit ist sie schon etwas besonderes. Mir ist in Deutschland zumindest kein Riesenschnauzer bekannt, der aktiv an Prüfungen teilnimmt.

Da die kleine Maus noch ein Welpi ist, geht das Training erst so langsam los.
Sie lernt sich auf mich zu konzentrieren, obwohl außenrum ganz viele spannende Dinge stehen, wie zum Beispiel Plüschtiere, Bälle, Flatterbänder etc.
Im Zwergenschutzdienst lernt sie im Moment Griffe machen und immer schön reinschieben in die Beute. Sie umklammert die Beute auch gut, was mir sehr gefällt.

In diesem Thread werde ich euch über die Sportart und Arielles Weg informieren, wenn ihr wollt.
Vielleicht findet sich ja noch ein Schnauz, der Mondioring auf seinem Stundenplan stehen hat.



Signatur von »Nupsi« LG von Tina, Ambi und Arielle

Amber - Malinois - 18.05.2012
Arielle - Riesenschnauzer - 24.6.2018

kaiman

Junior

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 798

Aktivitätspunkte: 4 180

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Donnerstag, 6. September 2018, 14:02

Hallo Nupsi,
ja das wäre toll!!!
Mondioring als solches ist ja recht unbekannt/selten und dann mit einem Riesen :D
Ich bin sehr gespannt ;)
Signatur von »kaiman« LG
Bianca mit Riva & Ally

  • »Willi&Juno« ist männlich

Beiträge: 460

Aktivitätspunkte: 2 375

Hunde: Juno RS-Labrador-Mix, Willi RS-süddeutscher-Schwarzer-Mix

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Donnerstag, 6. September 2018, 14:21

Sehr gerne werde ich hier rein schauen!
Unsere machen THS und IPO.

Ina

Adult

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 924

Aktivitätspunkte: 9 765

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Donnerstag, 6. September 2018, 16:35

Ja das finde ich auch interessant, es wäre schön, mehr davon zu lesen. Auch für mich „Nichtsportler“. Danke! :thumbsup:
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 465

Aktivitätspunkte: 22 765

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Donnerstag, 6. September 2018, 17:07

Super Nupsi
schreibe, ich lese so etwas sehr gerne
und dann die schönen Bilder noch, da bin ich auf MEHR gespannt :thumbsup:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 243

Aktivitätspunkte: 106 850

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Donnerstag, 6. September 2018, 17:37

Hallo Tina,

mich würde interessieren, warum du dich für Mondioring als Sportart entschieden hast. Sie ist ja nun nicht gerade unumstritten.

Grüße von
Rita

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 820

Aktivitätspunkte: 50 795

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

7

Donnerstag, 6. September 2018, 20:23

...aber anspruchsvoller als IPO ;)

Danke, dass du uns daran teilhaben lässt. Ich werde den Tread sicherlich verfolgen.
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

  • »maja schnauzer« ist weiblich

Beiträge: 263

Aktivitätspunkte: 1 415

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

8

Donnerstag, 6. September 2018, 21:07

...interessant :-), bitte berichten!!!!!
lg Bettina

Nupsi

Newbie

  • »Nupsi« ist weiblich
  • »Nupsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 345

Hunde: Malinois 7 Jahre, Riesenschnauzer 1 Jahr

  • Private Nachricht senden
Benutzer

9

Donnerstag, 6. September 2018, 23:07

mich würde interessieren, warum du dich für Mondioring als Sportart entschieden hast. Sie ist ja nun nicht gerade unumstritten.


Was genau meinst du mit nicht unumstritten?

Es gab sicher früher mal Gegenwind, weil der Hund ja zivil beißen würde etc. Aber sagen wir mal die letzten 2 bis 3 Jahre ist so viel an Öffentlichkeitsarbeit passiert, dass das Image etwas aufpoliert wurde.
Spätestens mit der Akzeptanz im VDH sind die Weichen gestellt, da nun offiziell auf VDH Plätzen trainiert werden darf.

Zum Mondioring gekommen bin ich durch Zufall. Mein Mali wurde im IPO aufgebaut, aber dabei schon sehr sehr in der Aggession gearbeitet. Da sie eh schon nicht easy ist, hat sich das auch aufs Privatleben ausgewirkt. Dann habe ich mit IPO aufgehört. Bissl beißen wollte ich sie aber dennoch lassen. Da durfte ich damals bei der Polizeihundestaffel etwas mittrainieren. Hier wurde Ambi dann auf den Anzug und auf reine Beutearbeit umgestellt.
Naja und dann bin ich einfach ein Wettkampfmensch. Ich will meine Hunde nach bestimmten Regeln ausbilden um mich und die Hunde mit anderen vergleichen zu können. Nur so kann man den Ausbildungsstand wirklich beurteilen. Und so bin ich dann beim Mondioring hängen geblieben.

Ich würde nicht sagen, dass Mondioring schwerer ist, als IPO. Es ist halt anders. Das Augenmerk liegt halt woanders. Man legt keinen Wert auf die spektakuläre Show, sondern auf die echte Arbeit des Teams. Das hat mir sehr imponiert. Eine Cat 3 ist schon echt eine immense Leistung. So eine Prüfung dauert am Stück schon mal bis zu 45 min ohne wirkliche Pausen. Dann diese extrem hohen und weiten Sprünge ... vom Schutzdienst ganz zu schweigen. Das ist einfach eine mega Herausforserung für den Hund.
Außerdem gefällt mir, dass mein Ausbildungsziel nicht ist, ein bestimmtes Schema zu laufen. Ich kann meinen Hund immer versuchen bestmöglichst auf eine Prüfung vorzubereiten. Aber letztlich weiß ich nicht genau, wo die Tücken liegen.
Diese Abwechslung ist einfach klasse.
Signatur von »Nupsi« LG von Tina, Ambi und Arielle

Amber - Malinois - 18.05.2012
Arielle - Riesenschnauzer - 24.6.2018

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 243

Aktivitätspunkte: 106 850

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 6. September 2018, 23:21

Hallo Tina,

viele Sportvereine stellen ihre Anlage nicht fürs Mondioring Training zur Verfügung, auch nicht, nachdem der VDH es zugelassen hat. Eine große Rolle spielt sicher das zivile Hetzen mit Helfer in voller Montur. Schon der IPO Sport ist in der Öffentlichkeit nicht mehr so gut angesehen und ich vermute, dass die Vereine ihn mit dem Mondioring nicht noch mehr in die Kritik kommen lassen wollen.

Mir persönlich gefällt überhaupt nicht, dass die Hunde über die Steilwand müssen, die im IPO schon vor vielen Jahren aus gutem Grund abgeschafft wurde.

Die Zusammenarbeit von Hund und Mensch als Team ist sicher eine feine Sache. Es sind ja auch viele Elemente aus dem OB dabei, eben auch, dass der Hundeführer nie weiß, welche Übung wann wo dran ist. Langweilig wird das sicher nie.

Grüße von
Rita

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks