Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

TeshaAnder(Heute, 00:42)

eleni(15. November 2018, 14:51)

Schnauzidd59(14. November 2018, 18:28)

Fries(13. November 2018, 18:32)

Anouk(13. November 2018, 08:19)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 17:39

Bürohunde

Hallo zusammen ,

Mich interessiert , wie ihr Job und Hunde " unter einen Hut " bekommt
Einige werden bestimmt ihre Hunde mit zur Arbeit nehmen können , so wie ich auch .
Ich bin jetzt nur noch Minijobber mit 2 Vormittagen in der Woche , aber auch als ich noch voll dabei war ,konnten meine Hunde immer mit mir kommen .
Wir hatten es gut ,auf der anderen Straßenseite begann der Wald indem wir in jeder Mittagspause unterwegs waren .
In der anderen Zeit hatten die Hunde den Job aufzupassen , das niemand unbefugtes das Lager oder den Tresorraum betrat ,was sie auch sehr ernst nahmen .
Jetzt ist die Situation eine andere , aber auch Mäddy passt gerne auf .

Ich bin gespannt , was ihr zu erzählen habt

Erika
Signatur von »Delebär« Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

  • »Riesenschmutzer« ist weiblich

Beiträge: 386

Aktivitätspunkte: 1 965

Hunde: RSs Alina *22.04.2006, Rufus *28.03.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 1. Juli 2018, 22:23

Es wär mein Traum..
Aber falscher Beruf.. ;( im Routinelabor im Krankenhaus..nur in Bereitschaft allein ist es halbwegs möglich..aber Wartezeiten im Auto gehören dazu.. :huh:
Signatur von »Riesenschmutzer« LG Severine mit Alina und Rufus

Idefix, Charly, Hansi und Bianca im Herzen


Ein Hund im Bett zerknittert und beschmutzt das Laken ,
aber er glättet und reinigt die Seele
-unbekannt-

Ich habe die grösste Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes -
er ist schneller und gründlicher als ich
- Otto von Bismarck -

  • »maja schnauzer« ist weiblich

Beiträge: 252

Aktivitätspunkte: 1 350

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

3

Montag, 2. Juli 2018, 13:28

Ich kann meine Hunde mit ins Geschäft nehmen, in der Mittagspause gehen wir ab und an noch eine Runde wenn das Wetter besonders schön ist.
Unsere Hauptrunde machen wir in der Früh, wenn ich Mittags nach Hause fahre lasse ich die Hunde wenn es sehr heiße Tage sind oft am Nachmittag zu Hause. Im Geschäft ist es in der Sommerzeit sehr warm und da haben sie es zu Hause feiner.
Es ist schon super fein, letztens hatte ich einen kranken Hund und musste ihn mehr versorgen - geht halt viel leichter....
Ich genieße es wenn meine Hunde anwesend sind, kannst dazwischen mal kuscheln und streicheln :-)

lg Bettina

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 461

Aktivitätspunkte: 48 930

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

4

Montag, 2. Juli 2018, 21:50

Bürohunde sind in der hiesigen Gegens noch wie Marsmännchen.

Schön, wer es kann.
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 450

Aktivitätspunkte: 7 360

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 2. Juli 2018, 22:04

Moin zusammen!

In unserem Grossraumbüro hatte eine Kollegin einen Assistenz-Hund bekommen. Es lief anfangs etwas unrund, weil Kollegen mit Allergien oder Angst ins Boot oder in ein anderes Büro geholt werden mussten. Aber als dann alle die Regeln verstanden hatten und sich dran gehalten haben, war der Hund für das gesamte Büro eine Bereicherung. In erster Linie natürlich für die Besitzerin, aber auch die Kollegen fühlen sich sehr wohl mit dem Hund im Büro. In der Mittagspause gehen manchmal sogar verschiedene Kollegen mit dem Labbi Gassi.
Und es gibt ja mittlerweile verschiedene Untersuchungen, die belegen, dass Hunde am Arbeitsplatz gesund sind und die Leistung fördern. :D
Ich finde das ist ein spannendes Thema, danke Erika!
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Rocket

Fingerwundschreiber

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 459

Aktivitätspunkte: 12 555

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Mittwoch, 4. Juli 2018, 01:37

Bei meinem Cash war ich wieder berufstätig und er war von Welpe an mit im Geschäft. Dann war ich 8 J. hundelos. 2007 ist Rocket eingezogen und er war auch von Welpe an mit im Geschäft, o.k. ich wohne auch im selben Gebäude und Rocket ist natürlich auch der Wachhund hier. Er schaut abends mit mir nach dem Rechten.

Gruß Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

  • »mutzelschnauzer« ist weiblich

Beiträge: 451

Aktivitätspunkte: 2 315

Hunde: CHICKO, Schnauzer, schwarz, geb. Dez.2011 / SARI, Plüsch-Mix, geb. ca. 2013, MAX, + BELLA, Schnauzer für immer im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Mittwoch, 4. Juli 2018, 18:04

Wir sind selbstständig und die Hunde sind immer mit dabei.

In unser Geschäft kommen auch Kunden, in der Regel kein Problem und wenn jemand Angst hat gehen die Hunde solange in andere Räume.
Sicher gibt es Menschen, die unser Geschäft wegen der Hunde nicht betreten, andere kommen weil die Hunde da sind, das müssen wir dann eben in Kauf nehmen.

In der Mittagspause gehen wir (meistens mein Mann) immer eine Runde mit den Hunden (ca. 45 - 55 min), dazu dann morgens und abends nochmal...

Grüße Dagmar
Signatur von »mutzelschnauzer« Mehr als Schnauzer kann ein Hund nicht werden!

8

Mittwoch, 4. Juli 2018, 18:38

In Deutschland gibt es für Alles einen Verein

http://bv-bürohund.de/

Sumi

Activ

  • »Sumi« ist weiblich

Beiträge: 2 103

Aktivitätspunkte: 10 665

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: ZSss Hündin, geb. 17.02.06 - ZSss Rüde, geb. 11.04.10 - bei meiner Mutter: ZSss Rüde, geb. 22.10.10

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:24

Hallo ihr Lieben,

ich habe im letzten Jahr bei einem großen Konzern angefangen. Hunde verboten. Dafür aber Gleitzeit 6-20 Uhr (wobei meine Aufgaben eher ein 6 Uhr möglich machen als später :D)

D.h. ich fange um 6 an und habe um 14:30 Feierabend. Männe fährt zwischen 11 und 13 Uhr auf die Arbeit (je nach Schicht). Wenn er mal früher ran muss, mache ich im Gegenzug HomeOffice und arbeite von daheim aus. Mache ich an sich nicht so gerne, da ich keinen vernünftigen Arbeitsplatz habe wie im Büro (2 Bildschirme etc.).

Besser geht es für uns nicht. Wir sehen uns zwar nie, aber immerhin das Bett ist immer warm - und die Wuffs nur wenig alleine ;)

(Männe hat seine freien Tage dafür zu 80% unter der Woche, sodass die Überschneidung meist sogar nur 3 Tage die Woche trifft)

Für uns die ideale Lösung :thumbup:

Viele Grüße von
Susanne + Anhang
Signatur von »Sumi« LG
Susanne
_____________
Heut' mach ich mir kein Abendbrot, heut' mach ich mir Gedanken!

ulrike

Junior

  • »ulrike« ist weiblich

Beiträge: 573

Aktivitätspunkte: 2 975

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Riesenschnauzer Lava, Hovawart Summer

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 5. Juli 2018, 10:30

Auch bei uns sind die Hunde im Büro dabei. Im Büro steht eine große Gitterbox und es gibt einen Nebenraum, in dem die Hunde bei Bedarf kurzzeitig unter gebracht werden können.
Lava hat im Büro einen eigenen Stuhl, der neben meinem steht. Den braucht es, damit ich "nebenher" auch mal Bauch krabbeln kann...
Signatur von »ulrike« LG Ulrike mit Lava und Summer
und mit Sari und Yellow im Herzen
______________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Aus " Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Ähnliche Themen

Social Bookmarks