Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

ava2018(18. Mai 2018, 12:39)

dattel(16. Mai 2018, 09:37)

dunja-samantha(14. Mai 2018, 13:39)

Brati(3. Mai 2018, 07:43)

Chrstian1412(30. April 2018, 10:20)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Pinscherlady« ist weiblich
  • »Pinscherlady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 605

Aktivitätspunkte: 8 465

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: ZP-Mädel von 2005: 5x BH/VT, 4x TN BH-Pokal, VK3, AGI A3, KM DVG VK2, DM PSK VK2, TN BSP DVG AGI+VK2 + VDP LP1( BS 2016+17, AK-CH.) und KP "Eljot":BH+VK1+AGI A1+RO K1+VDP LP1(BS 2016+17, DT-CH.), LP2

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 22:58

Welpen-Preise

Hallo Zusammen,bin eigentlich nicht der Mensch, der sich große Gedanken darüber macht, weil ich weiß, dass ein Welpe vom Züchter um die 1000 € kostet, was ich auch i.o. finde, aber heute im Tagesblättchen wurde für einen Havaneser 11 Wochen alt 1800€ verlangt, finde ich schon krass ...
Signatur von »Pinscherlady« Liebe Grüße Susanne mit ZP-Mädel "Sammy-Jo" , KP "Curly Phantom Eljot of the Curly Future" und DP "Ingo" im Herzen

Xelina

Fingerwundschreiber

  • »Xelina« ist weiblich

Beiträge: 2 774

Aktivitätspunkte: 14 355

Hunde: 1 Rhodesian Ridgeback, 3 Affenpinscher, 1 Russkiy Toy - alles Mädelz ;-)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:55

... also etwas "ausgefallene" Rassen mit VDH/FCI-Papieren gibt es schon lange nicht mehr für 1.000,-- Euro ...

Viele Grüße
Gaby
Signatur von »Xelina« wenn es keine Hunde gäbe, müsste man sie erfinden - obwohl sie Zähne haben;-)...

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 193

Aktivitätspunkte: 47 535

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

3

Montag, 7. Mai 2018, 06:16

...und selbst ohne Papiere gehen schonmal 800,- über den Tisch und über "Edelmixe"/"Designerdogs" :-| will ich garnicht erst reden. Da brauchen wir aus unseren Rassen garnicht so weit raus gucken.
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 276

Aktivitätspunkte: 1 445

Hunde: Riesenschnauzer Schwarz Hündin Nov.16 (& Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Montag, 7. Mai 2018, 06:55

Der Wert eines Tieres bestimmt den Preis - was du auszugeben bereit bist, das bekommst du auch - mit allen Vor und Nachteilen ;)
Je nach Rasse und Abstammung sind Welpenpreise eher von 1400 -2500 € aktuell.
Und nur weil die Rasse klein ist, bedeutet es nicht, dass der Züchter weniger Kosten hat um dahin zu kommen wo er dann ist (Ausstellungen, Papiere, Untersuchungen, Decktaxen, Tierarzt etc.) Einzig Zubehör und Futter dürften günstiger sein.
Weiß jetzt nicht was Havaneser im Allgemeinen kosten, aber vielleicht ist das ein besonders edler Hund mit grandioser Abstammung und Championeltern...
Gerade Kleinhunderassen die gern mal "in Mode" kommen, werden oft zu billig oder andersrum, irgendwelche Mixe davon oder ohne Papiere zu teuer verkauft.
Signatur von »kaiman« LG
Bianca & Riva

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 181

Aktivitätspunkte: 5 995

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 7. Mai 2018, 07:06

Moin zusammen!

Ich sehe manchmal, dass seltenere Rassen (zum Beispiel Mini-Bullterrier) teurer sind, als andere Rassen. Die liegen auch schon mal leicht bei 1600 - 1800€.
Die Ridgebacks (zumindest die, die ich kenne) waren auch so in dem Dreh. Aber als ich Mücke gesucht habe, habe ich ja auch einige andere Rassen angeguckt, die lagen eher so bei 1000€. Dackel und Cockerspaniel kann ich als Beispiel nennen. Havaneser sind ja derzeit das, was ich als Modehunde bezeichnen würde. Genau wie die Ridgis leider. Und Labradoodles auch, die sind auch in der oberen Kategorie zu finden. Ich bin ja gemein und bezeichne sie als Mischlinge oder Hybridhunde.

Und ich finde es richtig, dass Rassehunde ihren Preis haben, gar keine Frage. Eben schon alleine wegen der züchterischen Arbeit und allem was dazu gehört. Aber wenn der Preis so arg hoch ist, würde ich wohl auch mal überlegen ob ich wirklich so einen Hund will.
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 276

Aktivitätspunkte: 1 445

Hunde: Riesenschnauzer Schwarz Hündin Nov.16 (& Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Montag, 7. Mai 2018, 07:48

Nachtrag

Das spuck Google zum Welpenpreis Havaneser aus:

Zitat

Der Preis: Rassehunde vom seriösen Züchter kosten zwischen 1200 - 1800 Euro je nach Rasse. Chocolate Havaneser und bestimmte Farbschläge können auch noch darüber liegen, da sie sehr selten sind.
Signatur von »kaiman« LG
Bianca & Riva

Sören

Junior

  • »Sören« ist männlich

Beiträge: 865

Aktivitätspunkte: 4 360

Hunde: Einen Zwergschnauzer und drei Riesen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Montag, 7. Mai 2018, 09:50

Hallo,

hier bei uns in der Ecke gibt es einen großen "Züchter", die allerlei "Doodles" züchtet... also Labradoodle, Goldendoodle, etc..

Hat ständig Welpen, eigene Angestellte (also Tierpfleger), bietet "Doodle-Beratungsgespräche" an und hat auf seiner Homepage einen Online-Terminkalender, in dem man sich Besuchstermine selbst aussuchen kann... das doch mal innovativ und aus Sicht des Kunden gedacht.

Ein Welpe kostet 2.000,00 EUR und die Welpen finden reißenden Absatz.

Also, da sind 1.800,00 für einen Rassehund aus liebevoller Aufzucht mit VDH-Papieren ein echtes Schnäppchen.

Viele Grüße

Sören

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 469

Aktivitätspunkte: 2 410

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Montag, 7. Mai 2018, 11:10

Die Preise für Welpen von einem dem VDH angeschlossenen Züchter haben sicherlich ihre Berechtigung .
Aber , da " Geiz " ja "geil " ist , wundert es mich nicht , das " Wühltischwelpen " immer noch sehr gefragt sind .

Erika
Signatur von »Delebär« Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 276

Aktivitätspunkte: 1 445

Hunde: Riesenschnauzer Schwarz Hündin Nov.16 (& Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Montag, 7. Mai 2018, 12:18

Hallo,
hier bei uns in der Ecke gibt es einen großen "Züchter", die allerlei "Doodles" züchtet... also Labradoodle, Goldendoodle, etc..


danach musste ich ja sofort googeln, neugierig wie ich bin :D
Bei aller Liebe, so wie da der Welpenverkauf abläuft :echtwahr: Das ist ja gruselig.

Zitat

Besuchstag nur unter Angabe einer Referenznummer möglich.
...die Auswahl des Welpen kann an diesem Tage stattfinden. Voraussetzung hierfür ist die vorangegangene Teilnahme an einem Doodle - Seminar oder das Selbststudium der unterschiedlichen Zuchttypen

Wie sich das alles anhört/liest. Gut durchorganisiert ist ja schön und gut, aber so :gr?: Also unpersönlicher gehts nicht.

*'fassungslos*'
Signatur von »kaiman« LG
Bianca & Riva

Sören

Junior

  • »Sören« ist männlich

Beiträge: 865

Aktivitätspunkte: 4 360

Hunde: Einen Zwergschnauzer und drei Riesen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Montag, 7. Mai 2018, 14:18

Ja,

ich dachte auch zuerst, das ist eine Satire-Seite oder sowas....

Aber es scheint tatsächlich so zu sein. Der Besitzer der "Zuchtstätte" hat 12 Angestellte und es sind auch ständig Welpen da.

Aktuell laut Homepage aber "nur" 17.... wenn das denn stimmt.

Wie gesagt: Vor einem Jahr war mal eine Welpeninteressentin bei uns (hat aber von uns keinen Hund bekommen), die vorher dort war und sich im Rahmen eines "Doodle-Seminars" dort informiert hat. Ein Welpe kostete damals 2.000,00 EUR plus Starterpaket, Sachkundeprüfung und allerlei drumrum.

Viele Grüße

Sören

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks