Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

blackbeard(14. Oktober 2018, 11:50)

Belaria(9. Oktober 2018, 19:16)

tamilou(4. Oktober 2018, 11:47)

Chiara(30. September 2018, 09:26)

Girio(26. September 2018, 21:21)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich
  • »Titch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 071

Aktivitätspunkte: 10 915

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Dienstag, 27. März 2018, 17:39

Warum habt ihr entschlossen, sich ein Schnauzer zu kaufen?

Ich habe Enya beim Working-dog.eu gesehen.
Ich wusste nicht was "es" war.

Wir kauften sie bevor wir nach dem Weg nach Bayern fuhren!!

Heute morgen rief mir ein Angestellte von der Kanalreinigungsgesellschaft. Enya und ich waren auf der Terasse. Zuerst hatte sie sich ruhig verhalten bis er ein Fuss im Einfahrt gestellt hatte, dann gebar sie wie eine Bestie.

So ist sie, so lieben wir sie. Gibt nichts zu bereuen.
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Rocket

Activ

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 430

Aktivitätspunkte: 12 410

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Dienstag, 27. März 2018, 18:43

Mit Rocket habe ich mir einen Kindheitstraum erfüllt. Es hat alles gepasst und passt immer noch. Er entspricht genau meinem Bild von einem Riesenschnauzer. Meine Mutter hat mir die Enzyklopädie der Hunde immer gekauft, habe ich heute noch fast alle Exemplare. Dann kommt Irischer Wolfshund und Rauhaardackel als Wunsch. Nachdem ich beim IW damals gelesen hatte, durchschnittliche Lebenserwartung 5,5 J. da ist der Wunsch gestorben.

Bin auch ein Fan von Eseln, jetzt weiß ich nicht ist es das rauhaarige oder das eigensinnige was mir so gefällt. :D Vermutlich beides zusammen, neeee ganz sicher. :thumbup:

Bei Rocket habe ich mich über die HPs schlau gemacht, ein Züchter wo mich die Riesen angesprochen haben hatten keine Welpen. Sind nicht weit weg von mir. Wollte noch mehrere Züchter mit Welpen besuchen und bin dann gleich im Schwarzwald hängen geblieben. Alles hat gepasst.

So wie ich lebe, da ist Rocket natürlich auch zum Schutz da. Auch das passt.

Grüße Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Titch

Activ

  • »Titch« ist weiblich
  • »Titch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 071

Aktivitätspunkte: 10 915

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Dienstag, 27. März 2018, 19:35

Hi Harriet

Zitat

Bin auch ein Fan von Eseln, jetzt weiß ich nicht ist es das rauhaarige oder das eigensinnige was mir so gefällt. :D Vermutlich beides zusammen, neeee ganz sicher. :thumbup:


Bin auch ein Fan vo Eseln :thumbsup:
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 387

Aktivitätspunkte: 7 035

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Dienstag, 27. März 2018, 19:56

Hallo Gill!

Ich wollte eigentlich keinen Riesen, sondern einen Schnauzer. Dann bin ich mit einer Bekannten Welpen angucken gefahren. Ich konnte das gefahrlos machen, ich hatte mir schon den Züchter und alles ausgesucht und auch schon besucht.
Naja und als wir bei Claudia (Lottas Züchterin) ankamen, sass da die Lotta und guckte. Und damit war es um mich geschehen. Schockverliebt und Plan geändert. Sicher eine der besten Entscheidungen meines Lebens! :D
Und ich bin wirklich kein Welpentyp, der sofort in die Knie geht und sofort alle Welpen mitnehmen will und so. Es war wirklich Lotta, wenn ich sie nicht mehr hätte bekommen können, hätte ich jetzt bestimmt keinen Riesenschnauzer.
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 561

Aktivitätspunkte: 103 425

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Dienstag, 27. März 2018, 19:57

Hallo Gill,

ein Bekannter von uns hatte eine Tankstelle, einen Schäfer und eine Riesin. Wir waren ab und zu auf Besuch und wir fragten den Karl was er denn macht, wenn die Holde (die Riesin) läufig ist. Ob der Rex (Schäfer) sie dann nicht vernaschen will. Seine Antwort:" Neiiiiiin, das tun die nicht. Die sind wie Bruder und Schwester." ^^ Sie haben es aber dann doch getan und es gab sechs wunderschöne Welpen. Fünf waren optisch reine Riesen und einer hatte bisschen nen Schlag von Papa Schäfer mit bekommen. Die Holde lag mit ihren Welpen in einem Anbau, hinter der Tankstelle und wir fragten, ob wir sie mal anschauen dürften. Karl meinte, dass das nicht gehe, weil die Hündin sogar ihn nicht zu den Kleinen ließe. Wir wollten es versuchen, haben uns ganz vorsichtig verhalten und - wir durften zur Holden und ihren Kleinen an die Wurfkiste. Der Karl staunte Bauklötze. Er stand hinter uns, machte einen Schritt in den Anbau und die Holde knurrte. Sie wollte ihn einfach nicht in der Nähe haben. Er war ein guter Hundemensch, aber Mama Holde wollte ihn nicht da haben. Wir durften die Kleinen sogar aus der Wurfkiste nehmen und knuddeln, Holde hatte nichts dagegen. Karl verstand die Welt nicht mehr. Er meinte, wir sollten die ganze Bande mit nach Hause nehmen und die Kleinen aufziehen. Einen würde er uns dann schenken. Das war aber in unserer damaligen Wohnsituation unmöglich, ebenso wie ein großer Hund. Die Kleinen sind später alle gut unter gekommen und die Holde nahm wieder ihren Dienst auf der Tankstelle auf. Tagsüber durfte sich jeder dort bewegen, sie stand in der Nähe und schaute nur. Sie ließ sich auch von dem einen oder anderen Kunden streicheln. Aber sobald Feierabend und das Nachtlicht eingeschaltet war, hätte ich niemandem geraten, die Tankstelle zu betreten (wir durften), dann wurde Holde zur Furie. Dieses unbestechliche Wesen und das Gespür dafür, wann etwas nötig war und wann nicht, hat uns sehr beeindruckt. Da war unser Wunsch nach einem Schnauzer geboren.

Wir hatten null Ahnung von der Rasse und wussten auch nicht, dass es sie auch zwei Nummern kleiner gibt, von den verschiedenen Farbschlägen ganz zu schweigen. Da wir uns in unserer damals zwei Zimmer Wohnung weder einen Riesen noch sonst einen Hund halten konnten und wollten, war unser Schnauzerwunsch erst mal auf Eis gelegt. Wir zogen noch zweimal um, ich war noch ganztags berufstätig, also musste der Wunsch nach einem Hund warten. Das es einen geben würde, war für uns sonnenklar. Als wir dann später mehr Platz zum Wohnen hatten, war unser Hundewunsch wieder da, aber auch dann passte es nicht für einen Riesen. Jemand erzählte uns dann von den großen Schauen in Dortmund, wir fuhren hin und waren ganz platt, dass es die Schnauzer auch in kleinerem Format gab. Wie ich in einem anderen Posting schon schrieb, schauten wir uns auch andere Rassen an, aber der Schnauzer war es für uns. Der damalige 1. Vorsitzende der Landesgruppe Rheinland im PSK gab uns die Adresse eines Züchters, der Welpen hatte und zwei Wochen später hatten wir unseren ersten Schnauzer :) Damit gab es eine böse Erfahrung, wir landeten dann bei einem Setter und Spitz-Collie-Mix, aber die Liebe zu dieser Rasse hat uns nie wieder los gelassen. Freunde von uns zogen ihren ersten Schnauzerwurf auf, wir waren mehrmals die Woche dort und halfen und dann gab es aus diesem Wurf eine Hündin für uns. Wir wurden dem Züchter zuliebe Aussteller (mit begrenzter Begeisterung),dann Züchter, Sportler, Trainer und 40 Jahre Schnauzer Fans.

Grüße von
Rita

6

Dienstag, 27. März 2018, 20:56

Aufgewachsen bin ich mit einen glatthaarigen Foxterrier , den hatten meine Eltern .
Aber meine Großeltern , bei denen ich als Kind viel Zeit verbrachte , hatten einen Pfeffer/Salz Schnauzerrüden . Der war der beste Freund meiner Kindertage .
Später war mein erster eigener Hund ein Langhaardackel.Dann kam eine Hundelose Zeit ; erst voll berufstätig dann kleine Kinder .
Als dann vor vielen Jahren wieder ein Hund bei uns einziehen sollte , standen Boxer ( den mein Mann gut fand ) und Schnauzer zur Auswahl . Mit Mäddy habe ich jetzt meinen vierten Schnauzer , eine andere Rasse kam für mich nicht mehr in Frage .



Erika
Signatur von »Delebär« Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

  • »maja schnauzer« ist weiblich

Beiträge: 239

Aktivitätspunkte: 1 280

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

7

Dienstag, 27. März 2018, 20:57

Ich mag das unbestechliche und die Wachsamkeit der Schnauzer sehr! Das Rauhaarige finde ich ebenfalls sehr sympathisch.

Mein erster Schnauz war eine Zwergschnauzerin, wir hatten damals noch eine Wohnung mit Garten und der Hund passte von der Größe her super. Wir waren auf Haussuche und da zog dann später ein Mittelschnauzer dazu, nun sind es zwei Mittelschnauzer :-).

Vielleicht zieht dann wieder einmal ein Zwerg mit ein, da wir im vergangen Dezember erst unsere geliebte Zwergschnauzerin gehen lassen mussten, kann ich das Thema noch nicht ansprechen. Sie war toll und fehlt noch immer sehr!

Im Moment sind aber zwei Mittelschnauzer auch genug :-).

Ich finde es toll das es die Schnauzer in 3 Größen und verschiedenen Farben gibt.

Das die Haare nicht auf der Kleidung kleben ist doppelt super!

Lg Bettina

Anke E.

Puppy

  • »Anke E.« ist weiblich

Beiträge: 445

Aktivitätspunkte: 2 260

Hunde: 2 Foxterrier(GH), 1 ZSps , 1 Ss

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Mittwoch, 28. März 2018, 08:51

Hmmm als ich meinen DSH-Husky Mix hatte(im Jahr 2000 aus dem Tierheim geholt), hatte zeitgleich eine sehr gute Freundin eine S/RS-Mix Hündin namens Lucy und die Beiden verstanden sich super und so lernte ich das erste Mal einen Bärtigen auch im Alltag kennen da ich sie 2 Wochen in Pflege hatte ^^ Später ich dann mit meinen Föxen Jingles & Juno unterwegs war, trafen wir oft S pfs Rico und ZS ss Mike da startete meine Liebe zu den Rassen&auch zu den pfs, denn Rico war ein pfs wie Kessy-bretthart ohne Plüsch und charakterlich genial-Beide! Als dann mein neues Haus und somit die einsame Lage feststand, ging ich nach langem Überlegen und Suchen Richtung RS. Ronja war ein ganz besonderer Hund, unbestechlich und ähnlich wie die "Holde" aber sie war auch tagsüber also 24h/Tag mein Bodyguard und sie machte ihren Job sehr gut! Gleichzeitig aber auch der Troll meines Herzens und von allen die sie kannten auch geliebt wegen ihrem "Sinn für Humor" :love: Ich glaube ihr wisst was ich meine :D
Nachdem eine Bekannte sich einen ZS ss geholt hatte war für mich schnell klar, dass ich lieber einen pfs möchte da einfach mehr mein Fall wie ich da festgestellt habe((Geschmackssache eben) tja und so ist Kessy nun mein Schatten, die Kuschelmaus vorm Herrn noch dazu :love: Tja und da wieder ein Wächter einziehen sollte(Kessy meldet aber aufgrund der Größe schreckt sie leider nicht ab) aber aufgrund der extrem schlechten gesundheitlichen Probleme von RS Ronja auf gar keinen Fall ein neuer RS! Hab ich mich nach zig Gesprächen mit Züchtern/Sportlern/Besitzern und ganz lieber Hilfe für eine Ss (Tara) entschieden und uneingeschränkt nicht bereut! S sind anders aber das sind alle 3 Schläge und ich liebe/nehme jeden so wie er ist genauso wie die Terrier! Ich mag den Pep, die Intelligenz und gleichzeitig Sturkopf mit Humor und den Augenausdruck ala "ich?????? nein das war ich nicht oder nööööööö 'Sitz' hab ich wirklich noch nieeee gehört" :exla: am Schnauzertyp ^^
Ich freue mich auf hoffentlich noch gaaanz viele Jahre mit meinem 4er Fox-Schnauzer-Team :)
Signatur von »Anke E.« RS Ronja mein Troll du bist für immer in meinem Herzen....

Rocket

Activ

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 430

Aktivitätspunkte: 12 410

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Mittwoch, 28. März 2018, 09:29

Nicht das man einen falschen Eindruck bekommt, alle meine Vorgängerhunde waren tolle Hunde. Selbst mein letzter Nothund ein 25 Kg Halbdackel, war echt ein super Bursche. Mutter Bernhardiner Schäfer Mix und der Papa war tatsächlich der Nachbarsdackel. Lange war ich der Meinung das er groß wird, hatten die Besitzer doch erzählt ein Appenzeller wäre sein Vater. Vom Dackel wurden die krummen Beine und der Charakter vererbt. 25 Kg Eigenwilligkeit. :D

Grüße Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 413

Aktivitätspunkte: 2 160

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Mittwoch, 28. März 2018, 12:22

Als mein Mann und ich wieder planten einen neuen Hund haben zu wollen, haben wir uns langsam Stück für Stück herangetastet.
Wir hatten verschiedene Vorstellungen vom Aussehen. Ich mochte zB. auch Rassen mit Stehohren und mein Mann Hunde mit wuscheligem Fell :gr?:
Der einzige Punkt wo wir uns gleich einig waren: groß! Auf keinen Fall kleiner als unsere verstorbene Tessa. Und so googelte jeder für sich (still und heimlich) immer mal, was für Rassen denn in Frage kämen.
Eines Abends rief ich meinem Mann zu: "Schaaaaatz , komm mal bitte gucken. Ich hab "unsere" Rasse gefunden!" Er ruft zurück " Ja, ich hab da auch schon was ins Auge gefasst" und kommt mit seinem Laptop unterm Arm zu mir ins Büro.
Was soll ich sagen.... Wir hatten beide, völlig unabhängig voneinander, die Rasse Riesenschnauzer Schwarz auf unseren Bildschirmen! Da war es natürlich klar :D
Allerdings war meine Bedingung, dass wir uns die Rasse erstmal "live" ansehen müssen. Blos wo? Hier hatte ich mein ganzes Leben noch nie einen gesehen....
Also recherchiert und Züchterseiten und PSK Welpenliste durchkämmt. Dann sind wir hingefahren und waren erst ...naja wie soll ich sagen... "enttäuscht" ?
Wir hatten uns diese Rasse in ihrer Erscheinung viel imposanter und größer vorgestellt... :gr?: Aber wir waren schockverliebt, diese Rasse passt zu!

Meinem Mann ging es meist um imposantes Erscheinungsbild, mir eher um leichte Händelbarkeit und einfache Fellpflege.
Tja, mein Mann hat seinen Willen bekommen.... und ich ....die "Arbeit" :exla:

Beim nächsten Hund bin ich schlauer :P Letztendlich bin ich ja eigentlich diejenige, "die den Hund hat".
Im Raum stand schon mal der Russische Terrier - gefällt meinem Mann ja sehr (warum wohl?!)
Ich denke es wird wieder ein Riesenschnauzer! Damit kenne ich mich jetzt ja aus (manchmal, teilweise, annähernd) :D ;)

Social Bookmarks