Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Lotti662002(24. Mai 2018, 13:12)

ava2018(18. Mai 2018, 12:39)

dattel(16. Mai 2018, 09:37)

dunja-samantha(14. Mai 2018, 13:39)

Brati(3. Mai 2018, 07:43)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 10. Februar 2018, 08:54

Riesenschnauzer schwarz, Welpensuche

Nachdem nun der Deckversuch meiner Hündin nicht funktioniert hat, suche ich für einen Freund einen Riesenschnauzerwelpen der seinen Ansprüchen entspricht:
Ich hab mich schon durch die Welpenlisten und Wurfplanungen beim PSK gewühlt, aber noch nix gefunden.
Vielleicht hat von euch jemand einen Tip für mich.

Vorraussetzungen:
- dem Standard entsprechend ist klar
- Rüde
- für den IPO-Sport
- nicht zu groß und zu schwer
- kompromisslos
- klar im Kopf
- Arbeitsfreude

Wichtig um sich den Wurf überhaupt anzuschauen, die Hündin und der Rüde arbeitet aktiv im IPO-Sport.

... bin gespannt und bedanke mich schonmal für eure Antworten.
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 204

Aktivitätspunkte: 101 625

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre , Zwergschnauzer pfeffersalz Hündin 15,7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Samstag, 10. Februar 2018, 13:40

Hallo Udo,

wenn der Hund alle diese Kriterien erfüllen muss, sollte es vielleicht kein Welpe sein. Denn selbst wenn beide Eltern aus einer Leistungslinie stammen und sportlich geführt werden gibt es keine Garantie, dass alle Welpen aus dieser Verpaarung genau so werden.
Ich hatte mehrere Riesen aus bekannten Leistungslinien auf dem Tisch und alle waren Nervchen, also für den Sport absolut nicht geeignet. Selbst der ganz normale Alltag gestaltete sich für die Halter schwierig, weil die Hunde ein so wackeliges Nervenkostüm hatten. Ein Rüde war angeblich der coolste im Welpenrudel, aber davon war, als er zu mir kam, nichts mehr zu sehen.

Grüße von
Rita

3

Samstag, 10. Februar 2018, 14:27

wenn der Hund alle diese Kriterien erfüllen muss, sollte es vielleicht kein Welpe sein

............Rita, dann zahlt man aber auch keinen Welpenpreis sondern da geht es dann auch schon mal nach oben :D
Denn , bekannter maßen, machen Züchter einem Sportler schon mal andere Preise. Wenns nicht klappt mit dem Welpen ist das praktisch " Schmerzensgeld ".
Signatur von »Colonia« Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
In Dogs We Trust -
It`s rock or bust
www.working-dog.eu

4

Samstag, 10. Februar 2018, 15:25

Das ist schon klar, über Garantie spreche ich nicht, am Ende gilt es eine passende Verpackung zu finden, mir ist da gerade die Hündin wichtig und dann heißt es Welpen begutachten und dann entscheiden.
Mir sind Punkte aus Prüfungen nicht wichtig, aber wenn die Eltern nicht im IPO-Sport gearbeitet werden, sagt mir das etwas über die Einstellung der Hundehalter und ihren Einfluß auf die Mutter und ihre Welpen (natürlich gibt es auch mal Ausnahmen)
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Sören

Junior

  • »Sören« ist männlich

Beiträge: 865

Aktivitätspunkte: 4 360

Hunde: Einen Zwergschnauzer und drei Riesen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Samstag, 10. Februar 2018, 16:13

Tja,

dann wäre der Malinois und die belgischen Schäferhunde niemals so bekannt geworden, wenn in Belgien so gedacht worden wäre.

Da werden bzw. wurden Hündinnen nie im Sport geführt. Die waren Mütter, ausschließlich... geführt wurden nur die Rüden.

Die Gründe waren vielfältig, einer war aber die Denkweise, dass eine Hündin, die im Sport geführt wird, u. U. nicht plötzlich runterfahren konnte und diese Art Sport einfach brauchte. Kurz: Sie war mit der Ruhe und der Unterbeschäftigung während der Welpenpause überfordert und kam häufig damit nicht klar... mit den Nebeneffekten, dass sie die Welpen manchmal nicht angenommen hatte, diese nicht ausreichend souverän und relaxed prägen konnte und aufgrund dieser mangelnden Auslastung auch oftmals eine Art "Rappeligkeit" und Nervigkeit mitgegeben hatte.

Es mag sicherlich generell nicht so sein und ist auch nicht allgemeingültig, dennoch fällt es auf, dass manche Hündinnen, die im Sport geführt werden, nicht unbedingt die "besten Mütter" sind, wenn man es mal so ausdrücken darf.

Nur mal so als Gedankengang... und so völlig falsch lagen die Belgier mit dieser Strategie nicht...

Wenn Du mal zurückdenkst: Früher, als der Malinois aus Belgien rüberkam, waren die Nervenprobleme noch nicht so massiv da. Das kam denn erst über die deutschen Linien, als dann plötzlich auch die Hündinnen sportlich geführt wurden und man meinte, dass wenn über beide Seiten Hochleistung kommt, dann kommt noch höhere Leistung raus... die Praxis zeigt rasseübergreifend, dass diese Rechnung nur selten aufgeht und es weniger in den Trieb und eher in die Nerven geht.

Aber gut, das sind so Gedanken, die ich mir schon sehr lange mache.....

Viele Grüße

Sören

  • »Rufus-son« ist männlich

Beiträge: 85

Aktivitätspunkte: 445

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Zps Aatu *03.07.08. Zelebrität Unlimited Dreams * 18.07.2017 .............. und ....... im Herzen: Sps Rufus *25.10.02 + 06.03.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Samstag, 10. Februar 2018, 16:33

Der VdH bietet eine Übersicht an die die Züchter auflistet und zusätzlich Informationen anbietet ob Welpen geplant oder vorhanden sind:

https://www.vdh.de/welpen/zuechter?id=395

Viele Grüße Walther
Signatur von »Rufus-son« Mit Aatu und Ups an meiner Seite und
Rufus in meinem Herzen, du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind.

A house without a Schnauzer is not a home

7

Samstag, 10. Februar 2018, 17:32

Danke Walther :thumbsup:

@Sören
Das kann gut sein, dass belgische Malizüchter so denken und handeln. Da ich lange Zeit sehr dicht an der holländischen Grenze gelebt habe, sind mir Malis, ihre Züchter und Halter nicht unbekannt.
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

8

Samstag, 10. Februar 2018, 18:00

In der VDH-Liste war genau ein Wurf, den ich für interessant halte, leider alle Welpen schon weg.
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Traudel

Forenjunkie

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 3 888

Aktivitätspunkte: 19 825

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Samstag, 10. Februar 2018, 18:13

Rufe doch mal beim Züchter an,
manchesmal wollen die Leute dann doch nicht,
fragen kostet nur einen Anruf :)
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

10

Samstag, 10. Februar 2018, 18:21

Ist zwar kein Welpe mehr.....keine Ahnung ob es passen könnte...trotzdem gepostet :-)



9 Monate alter Riesenschnauzerrüde, Farbe schwarz, zu vermitteln. Sein Herrchen ist an der Hüfte operiert und wird dem Riesen nicht mehr gerecht.
Der Riese benö...tigt Auslauf, möchte Grundstück und Haus bewachen, und er benötigt noch ein wenig Erziehung, er ist sonst lieb. Er steht auf Leckerli und ist dadurch leicht zu arbeiten und hat viel Freude beim Arbeiten mit seinem jetzigen Hundeführer, der seinen Bruder bei uns kaufte, ihn arbeitet und bereits erfolgreich ausgestellt hat. Es ist ein sehr schöner Riese, für Sport und Ausstellungen und Familie. Er wird für den Welpenpreis abgegeben. Sie können sich auf unserer homepage informieren und uns anrufen . Der Rüde befindet sich in O4934 Hohenleipisch . Seine Schwester Hagic wird sehr erfolgreich in Israel ausgestellt und sein Bruder Hakon wird ab April auf internationalen und nationalen Austellungen gezeigt. (die Eltern aus dieser Champion- und Leistungsverpaarung sehen Sie auf dem dritten Foto)
Die Haare wachsen wieder, er war leider ein wenig verfilzt

Social Bookmarks