Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Elli(Heute, 08:40)

Dani_Sam(13. Juni 2018, 20:59)

bound(11. Juni 2018, 07:26)

beri(10. Juni 2018, 18:08)

Nanuneu(8. Juni 2018, 15:33)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Fusselsandra« ist weiblich
  • »Fusselsandra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Aktivitätspunkte: 1 830

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:01

Hund entfernt sich zu weit

Hallo,

erstmal noch ein frohes und gesundes neues Jahr für Euch und Eure Fellnasen.

Wie bekomme ich es hin, dass mein Hund sich im Freilauf nicht so weit von mir entfernt ? Cindy läuft ca. 50 Meter vor mir her. Sie bleibt zwar immer stehen und sieht sich nach mir um, läuft dann aber auch sofort weiter. Wenn ich sie rufe, kommt sie auch sofort zurück, ist aber, nachdem sie ihr Leckerchen bekommen hat, auch genauso schnell wieder in der großen weiten Welt verschwunden. Ich möchte, dass sie nicht ganz so weit vor läuft. Bekomme ich das nur mit einer Schleppleine in den Griff ? Aber dann hat sie keinen Freilauf und bleibt ja nur wegen der Leine dichter dran und nicht, weil sie begriffen hat, was ich von ihr möchte.

Viele Grüße, Sandra

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 303

Aktivitätspunkte: 1 580

Hunde: Riesenschnauzer Schwarz Hündin Nov.16 (& Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:51

Hallo Sandra,

wir haben das Kommando "Nicht so weit" :D Allerdings von Anfang an. Wenn dein Hund sich seinen "Wohlfühlabstand" schon länger so weit gesetzt hat, musst du (wie bei allem ;) ) konsequent üben.
Dazu brauchst du eigentlich keine Schleppleine. Eine Idee wäre: Immer wenn dir der Abstand zu groß wird, rufst du auch ein spezielles Wort oder Satz.
Der Hund muss natürlich überhaupt auf deine Ansprache im Laufen/Schnüffeln heraus auf dich reagieren. Macht Cindy hoffentlich :?:
Wenn sie das macht, dann gibt es zwei Möglichkeiten. Du versteckst dich und rufst den Satz. Sie sollte reagieren und dich suchen/zurückkommen. Nur Loben und streicheln, kein Leckerchen!
Oder du rufst den Satz und gehst in die andere Richtung. Auch hier musst du immer unauffällig mit einem "schiefen Auge" schauen was sie hinter deinem Rücken macht :P
Wenn das ziemlich gut klappt (nach ein paar Wochen) gehst du dazu über, den Satz im Weitergehen zu rufen. Anfangs wird sie zu dir zurückkommen, dann NICHT streicheln, loben oder Leckerchen, sondern ganz normal weitergehen ohne sie zu beachten.
Wenn du merkst, sie schlampert mit dem Hören bzw ignoriert den Satz, dann wieder mal das Verstecken oder Umkehren einbauen.
Irgendwann weiß sie, dass dein Satz nur ein kurzes Aufmerksamwerden und kurzes Stoppen des Weiterlaufens oder langsamer werden bedeutet.
Wir haben noch die Kommandos "Stop" - dann muss mein Hund stehenbleiben, bis ich bei ihr bin und sie wieder freigebe, und das "Platz", welches aus der Entfernung gerufen ein sofortiges Hinlegen bedeutet.
Bei uns ist ein "Nicht so weit" eher ein Aufmerksammachen bzw Rausholen aus dem Schnüffelwahn :D und wird locker gesehen. Die Entfernung bei uns schätze ich auf 15-30 Meter je nach Umgebung ;)

Viel Spaß beim Üben :)
Signatur von »kaiman« LG
Bianca & Riva

Titch

Adult

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 1 773

Aktivitätspunkte: 9 305

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:06

Ich würde eine lange Leine anhängen vielleicht.

Ich habe den Briard auf ca. 5m vorauslassen erzogen aber nicht mich ("nicht so weit") Hätte ihn nicht immer im Augen gehabt, wäre er weg. Ich habe ihn im Platz gefohlen (das war gesichert) und dann "einigermassen freundlich" zu mir gerufen.

Je nach Hund traue ich nicht auf bloss Kommandos.

Gill
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Titch

Adult

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 1 773

Aktivitätspunkte: 9 305

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:46

Was lustiges zwischendurch....

Meine Nachbarin hatte eine Schottische Collie Hündin, der nach hörensagen jagte. Als sie noch ein Sch. Collie Rüde holte, machte ich den Fehler (schliesslich geht es mir nichts an) wegen Jagen.

Ach sagte sie:

Meine Hündin jagt nicht, sie triebt das Wild nur zusammen...............

:-O
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:47

Du versteckst dich und rufst den Satz. Sie sollte reagieren und dich suchen/zurückkommen

Bitte nicht bös sein :exla: , die Frage stellt sich nur:
was machst Du mit einem RS - Dickschädel, dem es völlig Latte ist, ob Du Dich versteckst oder nicht. Wenn es sein muss, bleibt er auch 10 Minuten in 100 Metern Entfernung stehen und begutachtet die Welt. Er ist groß und die Welt gehört ihm. Ich kenne ein Exemplar, da wurde dieses Verhalten wurde schon mit 4 Monaten an den Tag gelegt. :exla:
Ganz harte Nuss :!:
Signatur von »Colonia« Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
In Dogs We Trust -
It`s rock or bust
www.working-dog.eu

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 271

Aktivitätspunkte: 101 960

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre , Zwergschnauzer pfeffersalz Hündin 15,7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:47

Hallo Sandra,

die Gefahr ist, wenn du ohne Leine arbeitest, dass der Hund dich ignorieren und sein Ding machen kann, wenn er keine Lust hat, zu gehorchen. Dabei lernt er dann, dass er nicht folgen muss, wenn er nicht mag du stehst dumm da und deine Autorität hat einen Knacks.
Bei uns wird ALLES, was der Hund neu lernt, mit Leinenkontrolle geübt, um notfalls eingreifen zu können. Wir haben auch das "Nicht so weit" und das habe ich mehrere Wochen an der Feldleine trainiert. Auch da gilt meine Regel, wenn es an der Feldleine von zehn Mal acht Mal klappt, riskiere ich es, ohne Leine zu arbeiten. Geht das in die Hose, kommt die Leine wieder dran.
Wenn dein Hund bei irgendeiner Übung die Erfahrung macht, sich durchsetzen zu können, hast du ein neues Stück Arbeit vor dir.

Mit dem, was Bianca empfiehlt, also verstecken oder in die andere Richtung gehen, konnte ich mein Julchen nicht beeindrucken. Sie hat hoch geschaut, "gesagt":" Ach du kommst nicht mit, dann gehe ich halt alleine."

Grüße von
Rita

Titch

Adult

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 1 773

Aktivitätspunkte: 9 305

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:52

@Colonia

Nicht nur mit einen RS sondern Landseer, Briard, Fila und DSHs ...............................
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Titch

Adult

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 1 773

Aktivitätspunkte: 9 305

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:58

Mit dem, was Bianca empfiehlt, also verstecken oder in die andere Richtung gehen, konnte ich mein Julchen nicht beeindrucken. Sie hat hoch geschaut, "gesagt":" Ach du kommst nicht mit, dann gehe ich halt alleine."


Vielleicht mit 8 Wochen :D
Signatur von »Titch« Für gewöhnlich schaue ich meinen Hund an und denke „Wenn du ein bisschen schlauer wärst, könntest du mir sagen, was du gerade gedacht hast“. Und er sieht mich an, als wollte er sagen „Und wenn du ein bisschen schlauer wärst, dann müsste ich das nicht“. (Fred Jungclaus)

Schotten sind wegen Verschwendung vertriebene Schwaben

Enya's Spruch: My home is my castle

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 271

Aktivitätspunkte: 101 960

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre , Zwergschnauzer pfeffersalz Hündin 15,7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:13

Hallo Gill,

nöööö nicht das Julchen :wacko:
Ihre erste Familie erzählte mir, dass sie mit neun Wochen - sie war gerade mal vier Tage bei ihnen - schon einen Bahndamm rauf geflitzt ist und es sie nicht die Bohne kümmerte, wo ihre Menschen waren.

Darum ja auch drei Jahre harte Arbeit und hier im Portal der Thread "Julchens neueste Schandtaten".
Es gibt halt sone und solche Hunde :S

Grüße von
Rita

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 303

Aktivitätspunkte: 1 580

Hunde: Riesenschnauzer Schwarz Hündin Nov.16 (& Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:22

Deshalb ja auch:

Zitat

Der Hund muss natürlich überhaupt auf deine Ansprache im Laufen/Schnüffeln heraus auf dich reagieren. Macht Cindy hoffentlich :?:

Allerdings gehe ich vom Text davon aus, dass das klappt, denn sonst würde Sandra "ohne Leine spazieren" ja gar nicht wagen (oder doch? :D )

Tja Burghard, entweder waren die 10 Minuten zu kurz oder die Bindung noch nicht gut genug :D

Nee, ernsthaft. Es ist natürlich schwer aus der Ferne eine "eierlegende Wollmilchsau" Anleitung zu geben.
Jeder gibt doch nur Tipps wie er/sie es bei seinen Hunden gemacht/geschafft hat. Dass das nicht die Universallösung ist, sollte doch wohl klar sein 8)

Nicht dass das hier wieder ausartet wie bei .... :exla: 8o
Signatur von »kaiman« LG
Bianca & Riva

Social Bookmarks