Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

RzwoDzwo(Gestern, 17:49)

Wanderrita(25. April 2021, 10:09)

NBJunge(23. April 2021, 19:25)

Moggy(22. April 2021, 07:54)

Samuel__(21. April 2021, 19:14)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich
  • »Highlander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 295

Aktivitätspunkte: 53 210

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

1

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:42

Wie lange sind eure Hunde allein zu Hause?

Wie lange sind eure Hunde allein?

Insgesamt 67 Stimmen

33%

- 0-1h (22)

36%

- 2-3h (24)

27%

- 4-6h (18)

6%

- 7-9h (4)

0%

- länger als 9h

7%

- Hundebetreuung in der Abwesenheit (5)

33%

- 1-3 Tage / Woche (22)

13%

- 4-6 Tage / Woche (9)

7%

- täglich (5)

Ich greife mal wieder ein gewünschtes Thema auf und frage heute in die Runde: Wie lange sind eure Hunde idR allein zu Hause? (ICH gehe von erwachsenen Hunden aus)
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 441

Aktivitätspunkte: 12 380

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:56

Schwierig das richtige anzukreuzen. Wenn sie mal alleine sind, dann nicht länger als 2-3 Stunden

Liebe Grüße, Ina
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Traudel

Forenlegende

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 5 128

Aktivitätspunkte: 26 200

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:22

Wenn ich mal länger als 2 Stunden weg bin , ist das schon viel.
Es gibt natürlich auch mal Ausnahmen, wenn man z.B. essen geht,
oder beim Arzt sitzen muß.

Als ich noch gearbeitet habe, waren sie jeden Tag so ca. 5 Stunden alleine,
war aber kein Problem, so denke ich jedenfalls.
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

  • »mutzelschnauzer« ist weiblich

Beiträge: 468

Aktivitätspunkte: 2 400

Hunde: CHICKO, Schnauzer, schwarz, geb. Dez.2011 / SARI, Plüsch-Mix, geb. ca. 2013, MAX, + BELLA, Schnauzer für immer im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:49

Normalerweise nicht länger als max. 4 Stunden und das auch nur selten.

(Beim Arbeiten können sie mitgehen)

VG Dagmar
Signatur von »mutzelschnauzer« Mehr als Schnauzer kann ein Hund nicht werden!

Feenja

Puppy

  • »Feenja« ist weiblich

Beiträge: 106

Aktivitätspunkte: 560

Hunde: Riesenschnauzer, BH, FPr3, FH1, OB

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 11:26

Mein Hund kommt auch mit zur Arbeit.
Ist höchstens mal alleine, wenn ich einkaufen bin.
Signatur von »Feenja« Liebe Grüsse
von Karin und RS Feenja

Holly

Junior

  • »Holly« ist weiblich

Beiträge: 504

Aktivitätspunkte: 2 600

Aktuelle Stimmung: Hagel - absolute Katastrophe

Hunde: ZSws Holly geb. 11.05.2007 ZSws Caprice geb 18.05.2011 ZSws Binah geb. 14.04.2016 ZSws Chili geb. 09.05.2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Mittwoch, 17. Mai 2017, 16:46

3 Std. 15 min.
3 Std. Büro und jeweils ca. 7 Min hin und zurück.
Länger nicht.

Es sei denn, wir sind abends mal wo eingeladen, aber abends sind
die Mädels am liebsten zu Hause und schlafen. Bei uns ist übern Tag
verteilt immer was los, da ist die Abendruhe wichtig.
Signatur von »Holly« wuff, Holly, Caprice, Binah und Chili
& Frauchen Steffi

  • »Moustache« ist weiblich

Beiträge: 383

Aktivitätspunkte: 1 950

Hunde: Riesenschnauzer pfs - Rüde - geb. April 2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:20

Ich sage immer, dass wir einen 24/7 Hund haben. Einer von uns ist eigentlich immer zu Hause.
Ausnahmen, aber sehr unregelmäßig, vielleicht 2x monatlich: 2-3 Std. Arztbesuch mit Warte- und Wegezeit.

Habe daher 0-1 Std. wöchentlich angekreuzt.

Momentan bin ich 3x die Woche beim Reha-Sport - max. 2 Std. weg, aber mein Mann ist da.
Wenn ich wiederkomme, macht er jedesmal einen Affenzirkus, als sei ich 8 Wochen weg gewesen. Da hilft nur eins: Kommando Platz, abkühlen lassen, streicheln und runterfahren. Sonst "frisst" er mich :D

LG Maria
Signatur von »Moustache« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Aristoteles

Colonia

Forenmäuserich

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 3 192

Aktivitätspunkte: 16 290

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite - " Last of the wilds "

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:18

Wenn ich wiederkomme, macht er jedesmal einen Affenzirkus, als sei ich 8 Wochen weg gewesen. Da hilft nur eins: Kommando Platz, abkühlen lassen, streicheln und runterfahren. Sonst "frisst" er mich

Woher kommt mir das bekannt vor???????????????
Ich hab hier auch so einen 24/7 Hund. Eine Überlegung, die man nicht aus dem Auge lassen sollte:
ist das die reine Freude oder ist das schon in Richtung reglementieren, gemäß dem Motto - Du darfst ungefragt nicht das Rudel verlassen.
Und nöööö, mit mir nicht :exla:
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
+
Wenn nur der Sieg zählt, gibt es zu viele Verlierer ( Hugh Neff/Musher )
www.working-dog.eu

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 22 043

Aktivitätspunkte: 110 875

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 11 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:41

Hallo Burkhard,

das "unerlaubte Entfernen von der Truppe" hatten wir schon bei den Welpen. Wenn wir einen heraus genommen haben, wurde er beim Zurücksetzen ins Welpenrudel erst mal von den anderen verhauen. Mutter hat ihn sofort untersucht und geschaut, ob alles in Ordnung war. Bei den Geschwistern hatte das sicher nichts mit Status oder Rangordnung zu tun, denn der "Deserteur" wurde nicht nur vom Welpenchef gemaßregelt, sondern von allen. Ob das nicht etwas mit dem Instinkt zu hat, dass ein Entfernen vom Rudel gefährlich ist :gr?: Ob uns unsere erwachsenen Hunde nicht vielleicht auch viel lieber verhauen würden, weil wir abgehauen sind, sich das aber nicht trauen und als Ersatzhandlung diesen Begrüßungszirkus veranstalten? Den habe ich bei allen unseren Hunden schön früh in Bahnen gelenkt, weil ich das Theater nicht ab kann. Freude und Begrüßung ist erlaubt, aber bitte mit gebremstem Schaum und dann, wenn ich das haben will (nicht bepackt wie ein Maulesel und dann noch nen Schnauz auf dem Kopf :wacko: ).

Grüße von
Rita

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 441

Aktivitätspunkte: 12 380

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:59

Schönes Bild Rita! Das mit dem bepackten Maulesel... :exla:
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks