Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

GiseleRahm(Gestern, 15:48)

Lara(11. April 2019, 12:29)

RüMö(10. April 2019, 18:05)

Susanne(8. April 2019, 15:56)

Ronja(5. April 2019, 12:28)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Riho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 966

Aktivitätspunkte: 105 455

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Sonntag, 24. April 2016, 14:09

Mein telepathischer Hund

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch etwas von Julchen erzählen, was ich nicht zum ersten Mal beobachtet habe, auch bei Angie und Afra war das so.

Julchen war hinten im Garten, die Terrassentüre war geschlossen, sie konnte mich also weder sehen noch hören. Ich habe in der Küche die Leckerchendose sortiert, fand zwei kleine Stückchen getrocknete Kälberblase und dachte, dass ich die Korry und Julchen geben könnte. Ich war noch auf dem Weg zu Korry im Arbeitszimmer, als Julchen im gestreckten Galopp mit fliegenden, aufgestellten Ohren den Gartenweg runter gerannt kam und die Treppe zur oberen Terrasse fast rauf flog. Sie klopfte mit der Pfote gegen die Glasscheibe der Terrassentüre, kam rein und lief sofort zu Korry um zu schauen, was die hat. Es war absolut ungewöhnlich, dass die Mädels um diese Uhrzeit etwas zu knabbern bekamen. Julchen konnte also überhaupt nicht wissen, dass es was zum Knabbern gab und wie ich schon schrieb, konnte sie mich weder hören noch sehen. Sie konnte also auch nichts an meiner Körpersprache ablesen. Das Arbeitszimmer ist auch vom Garten aus nicht einzusehen, dazwischen sind Diele und Wohnzimmer.

Hat Julchen "gehört", was ich denke?

Auch unterwegs ist mir schon Ähnliches passiert. Julchen war außer Sicht mit flitzen und klettern beschäftigt. Ich dachte intensiv an sie und im nächsten Moment kam sie um die Ecke gerannt und setzte sich mit fragenden Augen vor mich hin. Kommt sie zurück, wenn sie gerade mit dem, was sie tut, fertig ist, kommt sie nur in meine Nähe, schnüffelt und nimmt nur ab und zu Blickkontakt auf.

Wie gesagt, dieses Verhalten habe ich nur bei Afra, Angie und nun Julchen beobachtet, bei den anderen Hunden nicht.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüße von
Rita

Madze

Adult

  • »Madze« ist weiblich

Beiträge: 1 464

Aktivitätspunkte: 7 610

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mylo DP r *11.03.04-03.01.19; Gina Maine Coon *18.04.01-10.05.17; Rieke DP r 13.03.99 - 10.7.12; Nesto MS p/s 6.6.90 - 12.2.04

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Sonntag, 24. April 2016, 16:31

Hallo Rita,

ja manchmal passiert mir das bei Mylo auch.

Ich denke z.B. ach heute könnte ich mal diesen Weg laufen und schon läuft Mylo genau diesen Weg, den ich im Stillen gedacht habe. Er läuft zwar an der Flexi und man könnte meinen, ich gebe ihm irgendeine Hilfestellung, aber ist nicht so. Hab öfters schon aufgepasst....Nix....Meinem Mann ist das auch schon öfters aufgefallen.
Signatur von »Madze« Liebe Grüße
Madlon mit Nesto, Rieke, Gina und Mylo für immer im Herzen


Die Intelligenz eines Hundes zeigt sich oft in der Fähigkeit, Wege zu finden, wie er einem Befehl nicht gehorchen muss.

Xelina

Fingerwundschreiber

  • »Xelina« ist weiblich

Beiträge: 2 790

Aktivitätspunkte: 14 435

Hunde: 1 Rhodesian Ridgeback, 3 Affenpinscher, 1 Russkiy Toy - alles Mädelz ;-)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Sonntag, 24. April 2016, 17:03

... zu dem Thema gibt es auch ein interessantes Buch, worin viele dieser Phänomene (nicht nur bezogen auf Hunde) beschrieben werden. Es heißt treffend "Der Siebte Sinn der Tiere".

GLG
Gaby
Signatur von »Xelina« wenn es keine Hunde gäbe, müsste man sie erfinden - obwohl sie Zähne haben;-)...

Traudel

Profi

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 287

Aktivitätspunkte: 21 855

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Sonntag, 24. April 2016, 17:13

Bei manchen meiner Hunde, nicht alle,
mußte ich nur hinlaufen wo das Brot im Schrank lag......
aus dem tiefsten Schlaf heraus irgendwo im Haus,
kamen sie an und standen parat :D
man konnte noch so leise sein.... schon merkwürdig :**:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

sylaf

Puppy

  • »sylaf« ist weiblich

Beiträge: 369

Aktivitätspunkte: 1 910

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz geboren 8/2014 und zwei Schnauzer im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Sonntag, 24. April 2016, 17:39

Hunde, die diese Fähigkeit haben, sind Leithunde. Sie können z. B.andere Hunde, die sich zu weit vom Rudel entfernt haben, nur mit ihrem Blick wieder zurück beamen.
Ich kenne ja Jule nur von den Geschichten hier im Schnaupi, aber das sie sich mit allen Lebewesen gut verträgt, wie Du, Rita immer schreibst, oder das sie die ersten Jahre alles geschreddert hat, und Korry von ihren Wintermantel befreit , das würde alles zum Leithund passen.
Kann in diesem Zusammenhang nur wieder das neue Buch von Maja Nowak empfehlen, da beschreibt sie das Verhalten von ihrem Leithund Raida. Da ich auch einen Leithund führe-oder er mich-kann ich ganz viele Verhaltensweisen absolut genau nachvollziehen.
LG von Sylvia

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Riho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 966

Aktivitätspunkte: 105 455

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Sonntag, 24. April 2016, 19:00

Hhhmmmm Sylvia,

Afra war in der Tat eine echte Leithündin mit sehr starker Persönlichkeit und einer Wahnsinns Ausstrahlung. Angie hatte auch Leithund Qualitäten, wenn auch nicht mit dieser Präsenz wie Afra. Julchen hat sie nur, wenn kein wirklich starker Leithund anwesend ist. Sobald so ein souveräner Hund auftaucht, geht sie sofort in die zweite Reihe. Von unseren anderen Hunden hatten zwei Leithund Qualitäten, aber keine telepathischen Fähigkeiten. Drei hatten beides nicht und einen kann ich überhaupt nicht einordnen.

Vielleicht ist das wie bei den Menschen. Einige sind besonders sensitiv und spirituell, andere haben diese Fähigkeiten nicht - oder noch nicht. Bei ihnen sagt man ja, dass eher die sensibleren Zugang zum feinstofflichen Bereich, zur anderen Ebene, haben. Aber Menschen einzuordnen, ist ungleich schwerer, als das bei Hunden der Fall ist (für mich jedenfalls). Sie zeigen sich im Außen oft ganz anders, als sie im Inneren sind.

Bin gespannt, was euch noch so alles einfällt :)

Grüße von
Rita

Holly

Junior

  • »Holly« ist weiblich

Beiträge: 502

Aktivitätspunkte: 2 590

Aktuelle Stimmung: Hagel - absolute Katastrophe

Hunde: ZSws Holly geb. 11.05.2007 ZSws Caprice geb 18.05.2011 ZSws Binah geb. 14.04.2016 ZSws Chili geb. 09.05.2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Sonntag, 24. April 2016, 20:48

Holly ist auch so eine ganz besondere Hundedame. :love:

Als ich in den Wehen mit der kleinen Miss lag, die letzte dreiviertel Stunde Presswehen, drehte Holly bei meinen Eltern fast durch.
Ich war viele km entfernt im Krankenhaus, und Holly war schon tags zuvor abgeholt worden. Keiner hatte eine
Ahnung - aber Holly sehr wohl. Als es ungefähr viertel nach Eins war (13.13 Uhr kam die Miss raus), war Holly
urplötzlich wieder sehr ruhig und legte sich entspannt ins Körbchen.
Sie wusste, Frauchen kämpft und hat mitgelitten.
Meine Mama erzählte mir das erst einige Wochen danach.

Genauso hört Holly mein Auto, wenn ich in den Ort reinfahre. Mein Mann sagt immer: Du kannst maximal am Ortsschild gewesen
sein, da rannte Holly schon zur Tür und wedelte erwartungsvoll.

Als mein Papa vor nunmehr 5 Jahren an Ostern einen Schlaganfall hatte, fraß Holly davor nichts, totale Futterverweigerung. Die
hat genau gespürt, dass etwas nicht stimmt. Und dazu muss man wissen, dass meine Hunde generell immer futtern, so schlecht
kann es denen gar nicht gehen, dass sie freiwillig auf Essen verzichten... meine zwei Scheunendrescherle. Selbst kurz vor dem Werfen....

Bei Caprice konnte ich noch nicht explizit feststellen, dass sie auch reagiert, sie ist die Nummer Zwei im Rudel. Unser kleines
Quatschköpfle, unsere kleine Mami. :love: Trotzdem glaube ich fest, dass auch sie über Fähigkeiten verfügt, die einen verwundern lassen.

Es gibt halt nicht nur schwarz und weiß - sondern dazwischen viele Farben, nicht wahr! Nicht alles ist erklärbar, aber es ist.
Signatur von »Holly« wuff, Holly, Caprice, Binah und Chili
& Frauchen Steffi

8

Montag, 25. April 2016, 03:17


Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


Ja.

Madze

Adult

  • »Madze« ist weiblich

Beiträge: 1 464

Aktivitätspunkte: 7 610

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mylo DP r *11.03.04-03.01.19; Gina Maine Coon *18.04.01-10.05.17; Rieke DP r 13.03.99 - 10.7.12; Nesto MS p/s 6.6.90 - 12.2.04

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Montag, 25. April 2016, 05:56

Also mein Mylo ist definitiv kein Leithund.
Signatur von »Madze« Liebe Grüße
Madlon mit Nesto, Rieke, Gina und Mylo für immer im Herzen


Die Intelligenz eines Hundes zeigt sich oft in der Fähigkeit, Wege zu finden, wie er einem Befehl nicht gehorchen muss.

Akut

Fortgeschrittener

  • »Akut« ist männlich
  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Montag, 25. April 2016, 07:51

Ich habe auch schon interessante Verhaltensweisen an meinen Hunde beobachtet, nur habe ich bis jetzt immer einen irdischen Grund dafür gefunden, das mag aber auch an meiner Einstellung zu überirdischen Dingen liegen.
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Social Bookmarks