Du bist nicht angemeldet.

SLO

Persönliche Box

Neue Benutzer

CoreyBon77(Heute, 14:08)

Dani_Sam(13. Juni 2018, 20:59)

bound(11. Juni 2018, 07:26)

beri(10. Juni 2018, 18:08)

Nanuneu(8. Juni 2018, 15:33)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lancelot

unregistriert

1

Dienstag, 26. Mai 2015, 08:59

SLO

Hallo,
wer hat Erfahrungswerte bei SLO und kann mir diese weitergeben.
Es geht um einen Riesenschnauzer, der im Raum Frankfurt lebt, der Symptome aufweist, die darauf deuten könnten.
Da der TA ratlos war, bitte ich hier um Euere Mithilfe.

Ich bin für alle Tips, Ratschläge sowie TA-Empfehlungen dankbar.

Zitat

SLO = Symmetrische lupoide Onychodystrophie ist eine Autoimmunkrankheit bei Hunden, welche schwerwiegende Krallenprobleme bei ansonsten scheinbar gesunden Hunden zur Folge hat. Sie zeichnet sich durch den Ausfall der Krallentüten bzw. des Horns bei mehr als einer Pfote aus - letztendlich können alle Krallen betroffen sein. Die Krallen müssen eine bestimmte Länge wachsen bevor sie wieder ausfallen. Das stellt ein deutliches Muster dar: Die Krallen fallen aus, dann wachsen sie über Monate erneut bis sie lang genug sind, um wieder auszufallen und dies wiederholt sich immer und immer wieder. Symptome: Eingerissene Krallen, Entzündung des Krallenbetts, Ausfallen der Kralle, Vermehrtes Lecken der Krallen (Quelle: Oase-im-licht) SLO ist behandelbar aber nicht heilbar, wobei es hier unterschiedliche Aussagen gibt. Die Forschung geht weiter.


Liebe Grüsse Doris

dumo

Forenlegende

  • »dumo« ist weiblich

Beiträge: 5 073

Aktivitätspunkte: 26 430

Hunde: Zwergschnauzer pfeffersalz, Big Boss *BiBo* vom Lausbubeneck *15.03.2015 ... Durai vom Lausbubeneck *10.07.99 - †24.05.2015 ....Raudi von der Karrharde *31.08.1985 - †22.04.1999

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Dienstag, 26. Mai 2015, 09:23

Moin Doris,

vielleicht ist dieser LINK hilfreich.

LG Moni
Signatur von »dumo« Tschüss und bis bald sagen Moni & Big Boss *BiBo* ...... unvergessen Durai und Raudi ... im Herzen

Ein Hund ist doch der bessere Mensch!!!

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!
(Ernst R. Hauschka)

Lancelot

unregistriert

3

Dienstag, 26. Mai 2015, 10:23

Super Moni, Danke!!!
LG Doris

edit: Ich denke die ganzen Links aus der Vergangenheit, auch von Fuchstanz,
helfen erst einmal weiter. Hätte ich ja gleich suchen können. :rolleyes:

4

Dienstag, 26. Mai 2015, 12:28

Hallo Doris,

Dermatologen gibts leider auch bei uns nur wenige.

Daher nur zwei Empfehlungen:

- Uni Gießen, Kleintier-Innere/Dermatologie: Nina Thom und Anja Röthig (sind beide sehr kompetent und auch sehr nett)

- Wiesbaden (Nordenstadt): Tierdermatologie Wildermuth (kenne ich nicht persönlich, sollen aber absolut kompetente Spezialisten sein)


VG,

Petra

Lancelot

unregistriert

5

Dienstag, 26. Mai 2015, 13:42

Dankeschön Petra, ich leite es weiter.

6

Dienstag, 26. Mai 2015, 23:03

Wrd denn diese SLO bei der Zucht beachtet ? Ich denke, ich hab hier schon manchmal davon gelesen ?
Signatur von »Rosko« "Wer A sagt, der muß nicht B sagen, er kann auch erkennen, daß A fasch war." Bertold Brecht

Lancelot

unregistriert

7

Mittwoch, 3. Juni 2015, 08:40

Zitat

Wiesbaden (Nordenstadt): Tierdermatologie Wildermuth (kenne ich nicht persönlich, sollen aber absolut kompetente Spezialisten sein)

@ Schnüse

Hallo Petra,
Danke für den wertvollen Tip, den ich weiter gab. Die Besitzer waren mit ihrem Riesen gestern dort und waren sehr begeistert von der Praxis.
Hoffentlich führt die Behandlung zum Erfolg, es wäre schön.

Danke :k:

Liebe Grüsse Doris

8

Mittwoch, 3. Juni 2015, 19:28

@ Doris

Super!!! Das freut mich :) , drücke auch fest die Daumen.


LG aus Deiner alten Heimat,


Petra :wi:

Ellen

Fortgeschrittener

  • »Ellen« ist weiblich

Beiträge: 972

Aktivitätspunkte: 5 190

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: ZSs Judy 15,5 Jahre alt, ZSs Mona-Lisa 11 Jahre alt, ZSw Quentina 7,5 Jahre alt, ZSs Paula 6,5 Jahr alt , ZSw Ricco 5 Jahre alt, ZSs Vicky-Victoria 1,5 Jahre alt

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Freitag, 2. März 2018, 14:16

Habe gerade einen Hilferuf von einem Kunden bekommen

bei seinem Zwergschnauzer ss fallen alle Krallen ab.
Seine Tierärztin ist ratlos.

kann es sich hier um die Krankheit SLO handeln

wenn ja was kann man da machen.
wenn ich auf die Links gehe von den alten Beiträgen kommt nur ERRO

Ich danke Euch schon mal im voraus

Barbara
Signatur von »Ellen« Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat, wäre auch nicht mit dem zufrieden, was er haben möchte

Ina

Fortgeschrittener

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 216

Aktivitätspunkte: 6 170

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Freitag, 2. März 2018, 14:24

Hallo Barbara!

Ich habe diesen Link gefunden:

https://www.rhodesian-ridgeback.org/gesundheit/a-z/slo/

Sind zwar Ridgis, aber es bezieht sich nicht nur darauf.
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Social Bookmarks