Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Manni58(14. September 2019, 22:29)

sevatina(11. September 2019, 19:44)

Petra(6. September 2019, 17:42)

Ludwig(28. August 2019, 23:43)

Quicksilver(28. August 2019, 09:47)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amy2013

unregistriert

1

Sonntag, 12. Oktober 2014, 23:25

Impfempfehlung

Hallo ihr lieben,

ich blicke bei diesen ganzen Impfempfehlungen überhaupt nicht mehr durch und hoffe auf euren Rat!
Amy wäre jetzt Ende Oktober wieder "fällig", bin total verunsichert wie (getrennte Impfungen!?) und was (welche Impfungen und bevorzugte Hersteller) ich impfen lassen soll!?

Ich schreibe euch mal den bisherigen Impfverlauf auf und hoffe auf eure Empfehlungen!

Amy geboren am 09.07.2013

Impfdatum 02.09.13
Nobivac SHPPi und Nobivac LEPTO

Impfdatum 30.09.13
Pfizer Versican DHPPi und Pfizer Versican L3 und Pfizer Enduracell t (Tollwut) alles gülltig bis 30.10.13

Impfdatum 31.10.13
Pfizer Versican DHPPi und Pfizer Versican L3 und Pfizer Enduracell t (Tollwut) alles gültig bis 30.10.14


Wurde Amy bisher überhaupt "korrekt" geimpft? (Habe mich leider immer auf den TA verlassen!)


Liebe Grüsse
Manu

2

Montag, 13. Oktober 2014, 08:38

Ja, Manu,

Wärste man zum Schnauzertreffen gekommen :exla:
Da hatten wir als Thema des Tages Impfen :thumbsup:

LG Helga

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 820

Aktivitätspunkte: 50 795

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

3

Montag, 13. Oktober 2014, 08:50

Na das hilft ihr jetzt nicht wirklich weiter. Wieviele "nur Familienhundhalter" fahren denn auf Züchterseminare?
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

4

Montag, 13. Oktober 2014, 11:09

Hallo Amy!

Ich versuche mal zu helfen:

Pfizer Impfstoff Vertican („Hundekrankheiten“): http://portal.dimdi.de/amispb/doc/pei/We…de-20120402.pdf

Hat eine Gültigkeit von einem Jahr, „muss“ daher vom TA auch
so eingetragen werden. Es gibt Impfstoffe anderer Hersteller,die länger halten.
Ich würde daher die Grundimmunisierung der Hundekrankheiten jetzt mit einem anderen
Impfstoff abschließen, welcher dann für 3 Jahre eingetragen wird.

Pfizer Impstoff Enduracell (Tollwut): http://www.pharmazie.com/graphic/A/36/8-20036.pdf

Würde laut Hersteller eigentlich eine EINMALIGE
Immunisierung ab dem Alter von 12 Wochen, und danach alle 3 Jahre vorschreiben.
D.h. die Tollwut hat deine Maus schon 2 Mal im Abstand von 4
Wochen bekommen, die Boosterimpfung soll jetzt nach einem Jahr erfolgen.

Das ist SO nicht in Ordnung, man kann es machen, es ist aber
nicht notwendig.


Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten in Hinblick auf die
Tollwutimpfung:


Den TA auffordern, die Gültigkeit bis 2016 im Impfpass
auszubessern. Oder jetzt nochmal zu impfen und dann 3 Jahre Gültigkeit
einzufordern.


Die erste Impfung (Nobivac) hat deine Hündin wohl beim
Züchter mit 8 Wochen erhalten?


Auch die Nobivac Impstoffe sind fast alle (Leptospirose
ausgenommen) 3 Jahre gültig.

Du musst dir halt im Detail ansehen, was und wie du es
möchtest. (Einfach den Beipack googeln)

Ich empfehle grundsätzlich die Nobivac Impfstoffe (Intervet)
oder Virbagen ( Virbac), weil sie eine längere Gültigkeit haben. Bzw. länger
gültig sind sie wahrscheinlich ALLE, aber mit den beiden gibt es weniger
Probleme mit der Eintragung, weil es im Beipack so angeführt wird.


Je nach Hersteller sieht das Impfschema dann in etwa so aus :


Mit 8 und 12 Wochen und nach einem Jahr Grundimmunisierung
und danach alle 3 Jahre (machen viel TÄ gerne, um sicher zu gehen, dass der Schutz auch gegeben ist)


Oder einmalige Immunisierung und danach alle 3 Jahre
(insbesondere bei Tollwut zu empfehlen).


Man kann auch sagen, man impft nach der Boosterimpfung mit
einem Jahr gar nicht mehr. ICH verlasse mich darauf nicht, und habe für mich
den Weg gewählt, alle 3 Jahre gemäß Hersteller zu impfen. (Wir impfen Nobivac).
Das muss man aber immer individuell entscheiden.

Die perfekte Methode gibt es wahrscheinlich nicht, aber
jährlich alles reinhaun ist wohl auch nix J

Im Notfall empfehle ich dir, dich mit einem Stapel
Beipackzettel zu bewaffnen , und diese zum TA mitzunehmen.
Die Hersteller selbst beraten auch super, also ruhig mal
beherzt zum Hörer greifen und vom Hersteller beraten lassen J


Hier findest du eine Liste der zugelassenen Impfstoffe :


http://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfst…r_sort%252Bdesc


Ich persönlich, würde Tollwut und Hundekrankheiten niemals
gemeinsam Impfen (=volle Dröhnung) J

Nicht vergessen: Egal was der TA sagt, es ist DEIN Hund, und DU entscheidest was in ihn reingeimpft wird. Informieren und ja nicht
verunsichern lassen!

LG!

Janne

Forenjunkie

  • »Janne« ist weiblich

Beiträge: 3 686

Aktivitätspunkte: 19 140

Hunde: Ein Riesenschnauzerpfeffersalzmädel an meiner Seite und zwei Riesenschnauzerpfeffersalzmädel warten drüben

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 13. Oktober 2014, 11:18

Wenn ich mich da mal dran hängen darf:
Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Thiomersal-freien Tollwutimpfstoff.
Alle anderen Imfungen kommen sowieso nicht mehr in Frage. Das, was meine Mädels haben, reicht bis an deren Lebensende. Einzig Tollwut ist ja Pflicht auf Hundeplätzen, Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen. 8-|
Signatur von »Janne« www.Riesenschnauzer-pfeffer-salz.de

  • »kerstin s.« ist weiblich

Beiträge: 4 329

Aktivitätspunkte: 21 910

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Bella, Riesenschnauzerhündin, geboren im Mai 2011 und Lapo, Terriermischling, geboren im Juli 2012 an der Seite sowie Whisky ( DSH ), Max, Charly und Kojak im Herzen. Alle drei Riesenschnauzer schwarz.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Montag, 13. Oktober 2014, 11:22

hallo amy !
deine kleine hatte ja so einige gesundheitliche probleme im letzten jahr.....würde ich eventuell nicht so ganz außer acht lassen, wenns um die impfungen geht und es genau mit dem ta durchsprechen.
Signatur von »kerstin s.« l.g. kerstin

Ein Riesenschnauzer ist ein Herz auf vier Pfoten

7

Montag, 13. Oktober 2014, 12:07

Marielies - :thumbsup: Superzusammenstellung, danke!

Und Kerstin - so dachte ich beim Lesen auch. Das Impfen ist anstrengend, vorher muss man gucken, ob entwurmt werden soll oder ob man nur den Kot auf Würmer untersucht - das sind schon Belastungen, auf die ich meinen Ta ansprechen würde.

Liebe Grüße
Renate

8

Montag, 13. Oktober 2014, 12:18

Na das hilft ihr jetzt nicht wirklich weiter. Wieviele "nur Familienhundhalter" fahren denn auf Züchterseminare?


@Astrid,

nur mal zur Info:
Auf dem Schnauzertreffen am letzten Sonnabend (kein Züchterseminar!) waren 50 % der Teilnehmer nur Hundehalter.
Wir hatten drei Tierärzte vor Ort. Man hätte sich also wunderbar informieren können.

Gruß Helga

Amy2013

unregistriert

9

Montag, 13. Oktober 2014, 15:37

@KUNOS

Ja,hast ja recht,wäre ne Reise wert gewesen! War aber leider verhindert!
Finde echt traurig,dass hier in Berlin und Umland so wenig statt findet (oder kriege ich das nicht mit :S )


@ZOSI


Vielen,vielen Dank für deine ausführliche und informative Antwort,wow! -:-
Hast mir echt weiter geholfen,so langsam bekomme ich einen Durchblick!


@Kerstin


Ja,daran hab ich auch schon gedacht,die kleine Maus ist echt anfällig,sie braucht z. B. nur von irgend einem Gewässer zu trinken und schon erwartet uns Durchfall und Erbrechen!
Habe auch schon Angst vor der kalten Jahreszeit...werde die kleine wahrscheinlich im Mäntelchen rumlaufen lassen und alle werden wieder fragen,ob ich ne Klatsche habe! :wacko:

Liebe Grüsse!
Manu


Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 242

Aktivitätspunkte: 106 845

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

10

Montag, 13. Oktober 2014, 16:28

Hallo Manu,

meine Adresse für Impfinfos ist Andrea/Stallwache - www.stallwache.de

Grüße von
Rita