Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

GabrieleMa(Gestern, 23:25)

Anja73(6. Dezember 2019, 18:26)

Luke(6. Dezember 2019, 15:10)

winniebaby(2. Dezember 2019, 16:51)

tanjab.(27. November 2019, 02:28)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

schwarzespferd

unregistriert

1

Montag, 3. März 2014, 16:29

Flöhe und Zecken, was hilft?

Hallo!

War jetzt mit Zoro beim Tierarzt, er hat einen Hot spot und eine Spritze bekommen. :love: War aber ganz tapfer. So und da haben wir das Thema Flöhe und Zecken besprochen. Wollte mal fragen mit was ihr gute Erfahrungen bzw. auch schlechte gemacht habt. Fakt ist das ich was tun muss, weil wir mit Flöhen schon vermehrt Probleme hatten und in einem sehr Zeckenhaltigen Gebiet wohnen. Ich fand die Idee mit Halsband ja super, hab aber meine Zweifel das es wirklich 8 Monate hilft. :gr?:

Danke für euere Antworten!
Sylvia und Zoro.

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 584

Aktivitätspunkte: 23 370

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Montag, 3. März 2014, 18:06

Seit 2012 gebe ich Hefetabletten gegen Zecken und seit dem letzten Jahr noch die Tropfen Verminex.
Bis jetzt hat das alles gut geklappt und ich hoffe, dass ich auch 2014 meinen Hund
nicht mit Chemie behandeln muß.
Zecken hatte er in dieser Zeit so wenige, wie vorher mit dem Ex Spot, weiß gar nicht mehr wie man das schreibt :D

Dies ist jetzt nur meine Erfahrung und wie es bis jetzt ohne Chemie bei uns geklappt hat.

LG Traudel
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

3

Montag, 3. März 2014, 20:49

bisher hab ich mit dem scalibor-halsband gute erfahrungen gemacht.


viele grüße
heinke

4

Montag, 3. März 2014, 21:14

Zitat hein.b.: 'bisher hab ich mit dem scalibor-halsband gute erfahrungen gemacht.'

NAPPI und JONNI auch ... zu empfehlen, die Scalibor-Halsbänder ...

5

Montag, 3. März 2014, 21:20

Huhu!

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Kokosöl-Glycerin-Gemisch Spot-on gemacht! (heißt Bio Schutz Protect Line)

6

Montag, 3. März 2014, 22:30

Kokosöl-Glycerin-Gemisch Spot-on gemacht! (heißt Bio Schutz Protect Line)


boah ... die sind ja schweineteuer!

der wirkstoff, der gegen zecken (und flöhe und mücken) wirkt, stammt aus dem kokosöl. und das gibts in jedem guten supermarkt für einen bruchteil der kosten.

hier mal ein bisschen was dazu: http://www.zecken.de/presse/newsletter/newsletterapril2008/


lg claudia

p.s. bei mir ist kokosöl (aus dem supermarkt) auch standard. wenn ich allerdings z. b. nach ungarn fahre, gibts trotzdem exspot. da bin ich dann doch ängstlich, trotz der guten erfahrungen mit kokosöl in deutschland.

p.p.s. ich benutze für mich im übrigen kokosöl gegen mücken. funktioniert und pflegt die haut wunderbar!
.. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

7

Montag, 3. März 2014, 22:47

Huhu Claudia,

Danke für den Tipp, die sind wirklich schweineteuer :(
Muss ich heuer gleich mal probieren mit dem reinen Kokosöl. Muss man da auf irgendwas spezielles achten? ( "Dosierung"?)
Dachte mir nur, das Glycerin hat vielleicht auch einen Sinn....Welchen habe ich noch nicht herausgefunden :D


Aber wenn Kokosöl alleine auch reicht, noch besser.
Ich habe das deswegen genommen,weil mir nach der Packungsbeilage von Exspot richtig mulmig geworden ist bei den Nebenwirkungen :(


Auch der Verweis "für Wasserorganismen giftig" ist für eine Wasserratte, die in jedes Gewässer springt nicht so toll.

Ich war wirklich begeistert. Ich glaube es waren 3 Zecken letztes Jahr. Und das obwohl wir hier leider im Zecken-Hot-Spot leben :thumbsup:


LG Marielies


8

Montag, 3. März 2014, 22:52

gegen zecken wirkt die laurinsäure.
und die ist in palmin (oder anderem kokosfett), daß du im supermarkt bekommst in hohem maße enthalten. (im übrigen in fast genauso hoher konzentration wie in dem angeblich wirkungsvollerem "virgin coconutoil" für das man auch viel geld bezahlen kann).

ich erwärme immer ein wenig in der hand - kokosfett schmilzt bei körpertemperatur - und dann reibe ich den hund damit ein.
und den rest reibe ich mir auf die haut oder in die haare.
(die damen auf tahiti wissen, was gut für die haut ist ;-) )

allerdings muss man das regelmässig machen. spätestens nach einem bad ist die wirkung dahin.
am anfang reibe ich täglich ein. dann alle paar tage. ausser eben die hunde (bzw. jetzt "der" hund) baden.

lg claudia
.. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

9

Dienstag, 4. März 2014, 06:57

Moin Moin,

wir verwenden auch ein Kokosöl-Gemisch. Das ist aber auch teuer aber irre ergiebig. Wir sind den letzten Sommer mit einer Flasche durchgekommen.

http://www.feeprotect.de/product_info.ph…plus--reg-.html

Schönen Start in den Tag!

LG Ela

10

Dienstag, 4. März 2014, 07:23

... das kokosöl ist nicht weniger ergiebig.

von dem einen block, den ich im mai gekauft habe, ist hier noch 1/3. kaufpreis: unter 1,00 euro ;)

lg claudia

p.s. wie gesagt: was wirkt ist die laurinsäure und die ist original im öl drin. alles andere sind beimischungen, die eventuell das handling einfacher machen. nicht mehr und nicht weniger.
.. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Social Bookmarks