Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

ava2018(18. Mai 2018, 12:39)

dattel(16. Mai 2018, 09:37)

dunja-samantha(14. Mai 2018, 13:39)

Brati(3. Mai 2018, 07:43)

Chrstian1412(30. April 2018, 10:20)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Brutus

Puppy

  • »Brutus« ist männlich
  • »Brutus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Aktivitätspunkte: 1 315

Hunde: Brutus vom Koiteich Riesenschnauzer Geb. September 2012

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:26

Immer noch Zecken...nicht schon wieder !!

Also Brutus hat/kriegt immer noch regelmäig Zecken !
Heute eine direkt im Augenlid vom TA entfernen lassen. Normalerweise machen wir das selber, aber da das Lid schon dick war und bischen entzündet wollte ich doch lieber den Profi ranlassen. Obwohl so wie "sie" es gemacht hat hätten wir`s auch gekonnt !
Aber das ist doch nicht normal. Sogar im Dezember hatten wir noch diese Drecksdinger vollgesaugt im Flur liegen :pinch:
Signatur von »Brutus« Der Hund denkt:
Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie geben mir ein Zuhause....
Sie müssen Götter sein !

Der Riesenschnauzer denkt: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie geben mir ein Zuhause....
Ich bin ein Gott !!

Madze

Fortgeschrittener

  • »Madze« ist weiblich

Beiträge: 1 436

Aktivitätspunkte: 7 465

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mylo DP r *11.03.04; Gina Maine Coon *18.04.01-10.05.17; Rieke DP r 13.03.99 - 10.7.12; Nesto MS p/s 6.6.90 - 12.2.04

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:49

Tja, der Winter war/ist einfach zu mild. Gottseidank hatten wir bisher aber keine Zecken.
Signatur von »Madze« Liebe Grüße
Madlon mit Mylo an der Seite und Nesto, Rieke und Gina für immer im Herzen


Die Intelligenz eines Hundes zeigt sich oft in der Fähigkeit, Wege zu finden, wie er einem Befehl nicht gehorchen muss.

ricco

Junior

  • »ricco« ist männlich

Beiträge: 897

Aktivitätspunkte: 4 605

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Urban vom Muldental Ss 29.05.2002 - 08.05.2013, Advokat's Amore Mio ZS/pfs .....Frauchens Hund und Elias v.d.kleinen Au, Ss

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:55

hi,

zecken kennen keine winterruhe :thumbdown:
wenn nicht gerade eine gschloßene schneedecke liegt muss man mit denen immer rechnen
besonderst bei so milden wintern

gruß
jürgen
Signatur von »ricco« Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier fische gehst du nicht übers Wasser

http://www.psk-og-bonn.de/

HuscheltanteMarlee

unregistriert

4

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:55

Hast Du mal verschiedene Mittelchen dagegen versucht ?
Ich nehme immer Spon- on, na klar Chemie, doch was besseres habe ich noch nicht gefunden. 1Dosis reicht bei uns für 2-3Monate und wir haben fast keine.
Lg
Marlene :streicheln:

sunrise

Puppy

  • »sunrise« ist weiblich

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Dinah vom Poggenfehn. RSs, 2 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:59

Hallo Brutus,

Zecken sind, soweit ich richtig informiert bin, ab einer Temperatur von 7 Grad aktiv, bei dem milden Dezember also nicht allzu überraschend. Auch unsere Dinah schleppt als junger Hund trotz meiner Meinung nach ausreichender Gabe von Bierhefetabletten die eine oder andere Zecke an, nicht diese normalen Holzböcke, sonder merkwürdigerweise ausschließlich Schildzecken (kannte ich vor meinem Umzug aus keiner anderen Region). Allerdings suche ich den Hundi immer gut ab, egal zu welcher Jahreszeit, so kommt es nur sehr selten zum Biss, oder ich erwische sie zumindest, wenn sie sich gerade erst fest gebissen haben.

Liebe Grüße

Sonja mit Dinah

Nele

Fortgeschrittener

  • »Nele« ist weiblich

Beiträge: 1 444

Aktivitätspunkte: 7 265

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzerhündin schwarz ( Nieke * 01.03.2010)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Donnerstag, 20. Februar 2014, 21:17

Ja, die Mistdinger sind in diesem Winter durchweg präsent........so ist das Leben :huh:

LG Bettina und Nieksi
Signatur von »Nele« Dein Hund ist, was Du bist !

7

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:03

@Sonja:

Wir hatten bei den vorherigen Hunden auch Spot-On verwendet. Wegen der starken Chemie möchte ich das nicht mehr verwenden. Jetzt haben wir einen jungen Hund und hatten im vorherigen Sommer "Fee-Protect" verwendet. Das ist ein Kokosöl-Gemisch. Hat gut funktioniert. Es gab zwar schon mal eine Zecke, aber meist da, wo wie das Öl nicht verrieben haben. Vorteil ist, dass dein Hund auch damit baden kann ohne die Gewässer zu verunreinigen.

LG Ela

Madze

Fortgeschrittener

  • »Madze« ist weiblich

Beiträge: 1 436

Aktivitätspunkte: 7 465

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mylo DP r *11.03.04; Gina Maine Coon *18.04.01-10.05.17; Rieke DP r 13.03.99 - 10.7.12; Nesto MS p/s 6.6.90 - 12.2.04

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Freitag, 21. Februar 2014, 07:20

Wir hatten letztes Jahr auch Kokosöl innerlich, sowie äußerlich im Einsatz, kombiniert mit Bierhefetabletten und hatten selten eine Zecke. Also der Hund :D
Signatur von »Madze« Liebe Grüße
Madlon mit Mylo an der Seite und Nesto, Rieke und Gina für immer im Herzen


Die Intelligenz eines Hundes zeigt sich oft in der Fähigkeit, Wege zu finden, wie er einem Befehl nicht gehorchen muss.

sunrise

Puppy

  • »sunrise« ist weiblich

Beiträge: 33

Aktivitätspunkte: 170

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Dinah vom Poggenfehn. RSs, 2 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

9

Freitag, 21. Februar 2014, 08:01

Hallo Ihr Lieben,

also viele Zecken haben wir nicht und ich werde Dinah auch ganz sicher weiter absuchen, aber vielen Dank für den Tipp bezüglich des Kokosöls. Werde das,wenn wieder mehr Zecken unterwegs sind,wohl mal ausprobieren. Habe zuvor mal das milde Abwehrkonzentrat von cd vet (in Kombination mit Bierhefetabletten) ausprobiert, damit hatten wir wirklich fast keine Zecke mehr, aber ich hatte den Eindruck, das meinem Hund selbst der "Duft" überhaupt nicht gefällt und habe dann doch wieder davon Abstand genommen. Also, wie gesagt, danke für den Tipp.

Liebe Grüße

Sonja mit Dinah :wi:

Lottchen

unregistriert

10

Freitag, 21. Februar 2014, 09:22

Ja, diesen Geruch des Abwehrkonzentrats von cd vet fand Lotta auch nicht so prickelnd. Wir testen gerade die Abwehrlotion von Vet Concept. Die hat einen dezent zitronigen Geruch, der dem Hundenaeschen deutlich besser gefällt ;) Ob sie wirkt kann ich noch nicht beurteilen. Einen chemischen Spot on werde ich nicht mehr benutzen, da ein solcher wahrscheinlich Trigger für den Ausbruch einer leider tödlichen Krankheit unseres ersten Hundes war ;(

LG
Claudia und die zitronig duftende und hoffentlich Zecken abschreckende Lotta

Social Bookmarks