Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

OctavioT96(Heute, 12:53)

KendrickBl(Heute, 06:36)

Nadine(16. Juni 2019, 21:47)

ZwergNase(12. Juni 2019, 20:04)

Graf Gustav(2. Juni 2019, 16:52)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Dienstag, 21. Februar 2012, 21:23

Danke Rita ..ich habe es mir auch gedacht ..(:-))

Janne

Forenjunkie

  • »Janne« ist weiblich

Beiträge: 3 678

Aktivitätspunkte: 19 100

Hunde: Ein Riesenschnauzerpfeffersalzmädel an meiner Seite und zwei Riesenschnauzerpfeffersalzmädel warten drüben

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

22

Dienstag, 21. Februar 2012, 22:14

Nee Martina, das gildet nicht.
Ungesund, vielleicht, aber lecker, und so ein winzig kleiner, sündiger Genuß ist gut für die Seele und somit auch gut für die Gesundheit.

Nun frag mal die Hundchen, ob sie Kartoffeln so lecker finden, daß es ihre Seele streichelt, wenn sie diese fressen. :whistling:
Signatur von »Janne« www.Riesenschnauzer-pfeffer-salz.de

23

Mittwoch, 22. Februar 2012, 06:53

Also mir hat man beigebracht, dass gekochter Naturreis die meisten Inhaltsstoffe hat die der Hund als Beilage braucht. Da sind dann alle Zusatzstoffe überflüssig.
Ich finde in den ganzen Beiträgen kein Wort über Reis. Liege ich da mit meiner Meinung falsch?

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 084

Aktivitätspunkte: 106 055

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

24

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:05

Hallo Biki,

dass Reis alle Nährstoffe abdeckt, stimmt nicht. Gerade Kalzium und Natrium und die meisten Spurenelemente sind nur unzureichend vorhanden. Außerdem hat sich mittlerweile bei sehr vielen Hunden eine Unverträglichkeit auf Reis entwickelt. Leider wissen das viele TÄte nicht, verordnen bei Durchfall Reis und Geflügel und wundern sich, dass sie den Durchfall nicht in den Griff bekommen. Es werden andere und immer mehr Antibiotika verordnet, dabei würde eine andere Nahrung oft schon ausreichen.
Wenn Reis gefüttert werden soll, dann Naturreis, weil der immerhin mehr Nährstoffe enthält als polierter Reis. Er enthält allerdings auch eine Menge Kohlenhydrate (auch der polierte Reis), von denen ein Hund nicht so sehr viele benötigt. Da er gekocht werden muss, passt er auch nicht in das Konzept der Rohfütterung.
Getreide ist stärkereich und rohfaserarm und das ist beim Reis nicht anders als bei den anderen Getreidearten.

Grüße von
Rita

Topinambur

unregistriert

25

Mittwoch, 22. Februar 2012, 17:32

Gemüse oder nicht: selbst ist der Hund! ;)


Naomi

Junior

  • »Naomi« ist weiblich

Beiträge: 518

Aktivitätspunkte: 2 895

Aktuelle Stimmung: Regnerisch - schlecht

Hunde: Naomi 13.07.2000 - 16.08.2012 im Herzen, Yuki *11.2.2013 S p/s "meine Herausforderung"

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

26

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:04

Hallo

Phua, ist das ein klasse Video, super! :thumbsup:

Liebe Grüsse
Andrea

notenbella

unregistriert

27

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:14

:exla: :exla: :exla: H E R R L I C H !!!!!!!! :exla: :exla: :exla: :thumbsup:

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 084

Aktivitätspunkte: 106 055

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

28

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:18

Ich lach mich kaputt :exla: :exla: :exla:

Herrlich :D :D :thumbsup:

Grüße von
Rita

29

Dienstag, 5. Juni 2012, 16:53

Kennt jemand das hier ?

Rawfeeding?

fidibus

Fingerwundschreiber

  • »fidibus« ist weiblich

Beiträge: 2 587

Aktivitätspunkte: 13 215

Hunde: Insgesamt vier Schnauzerhündinnen. Lutze-Lucy geb. 2006, Quijana geb.2010 Urmel-Line geb.2012 und Viviana geb.2014 Alle sind pfeffersalz.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

30

Mittwoch, 13. Februar 2013, 15:00

Gemüse kann man- muss man aber nicht

Moins Portaler,

ich habe hier mal den alten Fred :D rausgekramt, weil ich zu gern wüsste, ob ich meinen Wauzen püriertes Gemüse/ Obst geben sollte, wenn sie täglich eine Portion gewolften Blättermagen (mit allem drin :rolleyes: ) bekommen?

Ich füttere zwei feste Mahlzeiten: Mittags Fleisch (Rindermix- einmal quer durchs Rind 3/4 Mischfleisch, 1/3 frischen Blättermagen plus Micromineral oder Eierschale plus Öl.
Abends: Getreidemahlzeit (Amaranth, Nudeln, Quinoa, Hirse oder Reis) plus Joghurt, Quark, Hüttenkäse, Nüsse oder manchmal auch Reste von unserem Essen.

Auch Gemüse habe ich bisher immer nur abends mit gefüttert, damit es zusammen mit dem Bättermagenzeugs nicht zuviel wird.
Morgens bekommen meine Hunde ne Pansenstange oder anderes zum Knabbern.

Frage: Reicht es aus, wenn meine Hunde regelmäßig mittags ihren Blättermagen, gut gefüllt mit Grünzeug bekommen? Ach ja, ich beziehe frischgeschlachtetes Fleisch direkt vom Schlachthof...

Bin mal gespannt auf eure Antworten und grüße euch alle herzlich
Viola
Signatur von »fidibus« www.schnauzer-vom-fidibus.de

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks