Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

FannyM730(Heute, 19:15)

Dobermann Pinscher(Gestern, 23:46)

AK.(Gestern, 15:43)

Bärbel(17. September 2019, 15:41)

Manni58(14. September 2019, 22:29)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 11. Juli 2005, 22:08

Hundekauf/Jahreszeit

Hallo liebe Portaler,

ich hätte gerne mal eure Meinung zu folgendem Thema:

Nachdem unsere RS-Hündin jetzt 2 Jahre tot ist, denken wir darüber nach uns einen neuen Riesen (vielleicht einen Rüden)
zu kaufen.
Gibt es Erfahrungswerte ob Würfe, die im Frühjahr/Sommer gefallen sind robuster sind als die im Herbst/Winter bzw. umgekehrt?
Ich glaube ich habe mal soetwas gehört, oder ist das Quatsch?

Bitte euch um konstruktive Beiträge!

Liebe Grüße
Jasmin :o

2

Montag, 11. Juli 2005, 22:33

Wann kaufe ich mir einen Hund?

Hallo Jasmin,

ob die Würfe jahreszeitbedingt unterschiedlich robust sind, kann ich dir leider nicht beantworten. Wir haben unsere beiden Hunde(Zwergschnauzer schwarz und Mittelschnauzer schwarz) immer im Sommer bzw. Spätsommer gekauft. Für uns war nur die Jahreszeit bezüglich des Stubenrein bekommens entscheident. In der warmen, trockenen Jahreszeit geht es einfach schneller raus um das Geschäft zu erledigen. Es war wirklich nur eine Entscheidung für uns selbst, da ich auch lieber im Sommer raus gehe. Die Jahreszeitabhängigkeit kann ich mir bei unseren Hunden auch nicht so richtig vorstellen, da sie ja sehr witterungsangepasst ob ihres Haarkleides sind. Und verantwortungsvolle Züchter werden die Würfe auch unter den der Jahreszeit angepassten Verhältnissen aufziehen.

Liebe Grüße aus Thüringen von Antje -:-

3

Montag, 11. Juli 2005, 22:35

Hallo Jasmin,
ich habe schon zu jeder Jahreszeit Würfe gehabt und konnte noch niemals einen Unterschied bez.Robustheit feststellen.


Ich denke das ist ein Ammenmärchen.

LG
Christel

4

Montag, 11. Juli 2005, 22:41

Danke

Liebe Christel, liebe Antje,

danke erst einmal für Eure Info. Da hat mir scheinbar
jemand Qautsch erzählt.
Bin froh, daß man sich hier hier viele voneinander unabhängige
Tipps holen kann!

Leider gibt es in der OG in meiner Nähe nur noch so wenige Schnauzer. Es sind tolle Hunde und ich freue mich schon auf unseren nächsten Hund, auch wenn wir unsere "Kaja" sehr vermissen.

Liebe Grüße Jasmin

5

Montag, 11. Juli 2005, 22:46

Hallo,
ich kenne einen TA, der sagt immer Herbstkatzen taugen nichts. Sie wären anfälliger und nicht so robust wie die Frühjahrskätzchen. Vielleicht ist es bei Hunden auch so. Aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass unser Oktober-Schnauzer genauso robust war wie unser Mai-Schnauzer. Wahrscheinlich doch ein Ammenmärchen.

Gruß, Susanne

Melle

Forumsklave

  • »Melle« ist weiblich

Beiträge: 6 112

Aktivitätspunkte: 32 315

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Nur noch 2 rote Deutsche Pinscher mit noch nicht 6 Jahren und 19 Monaten!

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Montag, 11. Juli 2005, 22:54

Würde auch sagen: Das Problem haben die Käufer/Besitzer!
Die Hunde sind gleich! Habe auch noch keinen Unterschied festgestellt.

Melle
Signatur von »Melle« Wer Hunde züchtet, lernt viel über Hunde, aber noch mehr über die Menschen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Matte, Melle, Gute und Narttu, Ihr seid immer noch bei mir - durch Eure Kinder, Enkel, Urenkel und jetzt schon Matte's Urururenkel!

  • »Karin1233« ist weiblich

Beiträge: 797

Aktivitätspunkte: 4 305

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Rocky vom Haus Schmucker Klubs., PSK,VDH-Champ.Henry v. Kolbenweiher Klubs.,PSK,VDH-Champ., Interchamp. Österreich. Champ. Anwartsch. Schweizer-Champ.Acky vom Zollerblick Alpenjugendsieger 2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Dienstag, 12. Juli 2005, 07:41

Hallo,

meine beiden ZS sind sog. Herbst/Winterhunde. Mein Dackel damals Frühjahrshund, aber bis jetzt fand ich noch keine Unterschiede.

LG Karin1233

Schlunzi

Forenjunkie

  • »Schlunzi« ist weiblich

Beiträge: 3 522

Aktivitätspunkte: 17 965

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Frollein Fani Flausch

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

8

Dienstag, 12. Juli 2005, 10:21

hallo, Olli war ein Herbstkind - im September geboren und im November haben wir ihn abgeholt. Er war gesund und munter - nur für uns war die Jahreszeit etwas widrig..... :D
Iska ist Frühlingskind - März geboren - Mai abgeholt - auch gesund & munter . Aber der Sommer war für uns Menschen natürlich optimaler.... :)
Ich glaube man kann eben so oder so Glück oder Pech haben.
Bei den Katzen habe ich das jedoch auch schon gehört, daß die Maikatzen robuster sein sollen.
viele Grüße
Signatur von »Schlunzi« Sybille mit Fani Flausch....
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Hermann Hesse

caneer

Administrator

  • »caneer« ist männlich
  • »caneer« ist ein verifizierter Benutzer
  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

9

Dienstag, 12. Juli 2005, 10:22

Hallo

Meine auch das es dabei keinen unterschied giebt, Persönlich finde ich einfach Fühjarshunde besser, da man bedingt durch die Jahreszeit doch den Welpen mehr zeigen kann bzw. unternehmen kann. Aber ein anderer wird dieses wahrscheinlich genau umgekehrt sehen. :D

Gruß Peter
Signatur von »caneer« Du musst vergessen, was andere Menschen sagen:
Wenn du versuchst zu sterben, wenn du versuchst zu lieben.
Du musst all diese Dinge vergessen.
Du musst weitermachen und verrückt sein.
Verrückt zu sein ist wie der Himmel.

10

Dienstag, 12. Juli 2005, 11:03

Hallo ,

ich habe ienen Herbst und einen Frühjahrshund und kann keinen Unterschied bezüglich der Robustheit oder Gesundheit feststellen .
Wie robust Hunde sind liegt wohl auch daran wie sie beim Züchter gehalten werden ,das heißt ob sie Gelegenheit bekommen
sich auch mit der Natur auseinanderzusetzen ,oder ob sie nur in einem kleinen Auslauf gehalten werden .Auch zuviel Hygiene hindert das Immunsysthem daran sich richtig auszubilden .Ist wie bei Menschen :dreckige Kinder sind glückliche und gesunde Kinder .

Erika

Social Bookmarks