Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Jokbert(23. Februar 2024, 12:47)

Ronja-Baby(20. Februar 2024, 18:04)

Calle RS(19. Februar 2024, 14:26)

Fuchstanz(13. Februar 2024, 07:43)

Jasper(6. Februar 2024, 19:23)

Jackie

Fortgeschrittener

  • »Jackie« ist weiblich
  • »Jackie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 933

Aktivitätspunkte: 5 490

Hunde: Zwergschnauzer: Baffy 13 J. und Ziva 9 J., sowie Ricky, Eike, Ambra und Loki im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Freitag, 22. Mai 2020, 20:04

Ja, es geht meinem Mann um die Optik.

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 595

Aktivitätspunkte: 54 775

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

12

Freitag, 22. Mai 2020, 21:21

Das sind dann aber keine richtigen Zwerge, die sind so rein zufällig gezüchtet

:thumbup: Richtig Traudel. Zuuuuufällig bei den Amis gefallen, wo zuuuuufällig viele Neurassen her stammen. Es wird eingemischt, was gefällt und dann verfeinert. Summasumarum kein reiner Zwerg.

Mir wird schlecht, wenn ich die Preise der Hunde, die dafür aufgerufen werden, lese.

Wer's braucht, für einen Mischling.....

Hundefriseurin

unregistriert

13

Samstag, 23. Mai 2020, 18:00

Hi

ich muss hier nur mal was gerade rücken, ich besitze amerikanische Zwergschnauzer, die sind schwarz -silber und vom PSK/VDH/FCI anerkannt, haben alle geforderten und noch mehr Gesundheitsuntersuchungen , sind härter im Haar als die meisten deutschen Zwergschnauzer. Amerikanisch heißt weder automatisch plüschig, noch gescheckt oder regenbogenfarben ;) , die gescheckten Hunde gelten auch unter seriösen Züchtern in den USA als nicht reinrassig und niemand der was auf sich und seine Zucht hält, würde einen solchen Hund in seiner Ahnentafel haben dulden.
Gut, wenn das einem nicht wichtig ist, kann man noch damit rechnen, dass auch alle möglichen untypischen Krankheiten auftreten können, da die eingekreuzten Rassen unbekannt sind. Das musste ich nur gerade los werden, ansonsten muss das natürlich jeder selbst entscheiden, was für einen Hund man möchte, für mich kommen eben nur Hunde in Frage, die "ordentliche " Papiere haben und nicht irgendwas, was niemand so richtig kontrolliert und wo die Ahnentafeln ggf. aus dem eigenen Drucker kommen.

Liebe Grüße
Karo

Jackie

Fortgeschrittener

  • »Jackie« ist weiblich
  • »Jackie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 933

Aktivitätspunkte: 5 490

Hunde: Zwergschnauzer: Baffy 13 J. und Ziva 9 J., sowie Ricky, Eike, Ambra und Loki im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

14

Sonntag, 24. Mai 2020, 09:01

Hallo,

mein Mann und ich haben uns geeinigt, es wird erst einmal keinen weiteren Hund geben.

LG Birgit

Hilde

Newbie

  • »Hilde« ist weiblich

Beiträge: 137

Aktivitätspunkte: 725

Hunde: Zwergschnauzer schwarz (Quinta vom Enztal) 7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Sonntag, 24. Mai 2020, 09:49

Ich nehme an, dass Du keinen Zwergschnauzer aus einer amerikanischen Zucht/Linie meinst sondern diese Parti-oder Amischnauzer.
Ich habe bei mir im Salon eine Hand voll von diesen „Neukreationen“ und für mich hat das absolut garnichts mit einem Schnauzer zu tun. Weder Körperbau noch Haarqualität haben etwas mit einem Schnauzer gemeinsam. Ich hatte einen weißen Schnauzer der aussah wie ein hochbeiniger Havaneser, das Fell weich wie Watte und verfilzt. Der Hund wurde der Besitzerin für sehr viel Geld als Rarität verkauft. Da fehlen selbst mir die Worte.
Signatur von »Hilde« Es grüßen
Hilde mit Quinta

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund. (Hildegard von Bingen)

16

Sonntag, 24. Mai 2020, 12:23

"Neukreationen" !!!!

Und wie hält es mit Temperament?

So Gill, jetzt musst Du Schnauze halten :whistling:

KrisundBobby

unregistriert

17

Sonntag, 24. Mai 2020, 17:51

Hallo,
ich denke auch, dass man sich erstmal etwas Zeit zum Trauern lassen sollte. Und nicht sofort wieder einen neuen Hund anschafft. Man will die Trauer und den Schmerz irgendwie kompensieren aber ein neuer Hund bedeutet auch wieder neue Verantwortung für das kleine Lebewesen.

LG Kris

  • »Peppersdegabritho« ist weiblich

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Zwergschnauzer

  • Private Nachricht senden
Benutzer

18

Montag, 16. Oktober 2023, 19:06

Was versteht Ihr unter einem "amerikanischen" Zwergschnauzer? Einen Hund der aus Amerika stammt,oder einen Hund mit reinen amerikanischen Blutlinien? Einen Parti Schnauzer?
Grundsätzlich ist der Unterschied eines Schnauzers nach dem AKC Standard gezüchtet wurde zum Schnauzer in der FCI, dass die AKC Schnauzer in der Terrier Gruppe beheimatet sind und dsher meistens eine steilere Schulterwinkrlung haben, als die FCI Schnauzer.
Allergings haben mittlerweile sehr viele FCI Schnauzer amerikanisches Blut in der Abstammung. Es gibt in Amerika einige sehr gute, alt eingesessene Züchter. Ausserdem kommen die amerikanischen Schnauzer ursprünglich alle US Schnauzer aus Europa.
Was die sog. Partischnauzer anbelangt, so sind das keine Schnauzer sondern Mischlinge. Die haben nichts mit Schnauzern zu tun

Phoebe18

Newbie

  • »Phoebe18« ist weiblich

Beiträge: 163

Aktivitätspunkte: 875

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: ein Zwergschnauzer ps im Herzen, ein Zwergschnauzer ss 12/18

  • Private Nachricht senden
Benutzer

19

Montag, 16. Oktober 2023, 19:48

Bei uns in der Nachbarschaft wohnt eine Familie, die die amerikanischen Schnauzer züchtet. Die Hündinnen sind zierlicher als unsere Zwergin. Das Fell ist weicher, aber vom Verhalten kann ich keinen Unterschied feststellen.
Die Hündinnen sind mir zu klein.
Der Rüde ist größer und kräftiger (auch als unsere Hündin). Er ist grau weiß und richtig niedlich. Unsere Hündin ist jedesmal ganz begeistert und die beiden spielen heftig zusammen.

Ich wollte nachdem unsere erste Hündin gestorben war auch wieder einen Hund und habe mich zeitnah darum gekümmert.

Dieses leere Haus fand ich unerträglich. Getrauert haben wir trotzdem. Der neue Hund schließt die Lücke ja auch nicht. Er hat halt einen neuen/eigenen Platz. Aber da ist ja jeder anders.

Liebe Grüße
Sabine

Melle

Senior

  • »Melle« ist weiblich

Beiträge: 6 160

Aktivitätspunkte: 32 555

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Nur noch 2 rote Deutsche Pinscher mit 11 und 3 Jahren!

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

20

Dienstag, 17. Oktober 2023, 15:05

Wenn man zu viel Geld hat, dann kauft man sich einen Mischling der sich "amerikanischer Zwergschnauzer" nennt. Ist aber nur meine Meinung!
Signatur von »Melle« Wer Hunde züchtet, lernt viel über Hunde, aber noch mehr über die Menschen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Matte, Melle, Gute, Narttu und Sora, Ihr seid immer noch bei mir - durch Eure Kinder, Enkel, Urenkel und jetzt schon Matte's Urururenkel!

Social Bookmarks