Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Pepe2019(4. Dezember 2021, 18:26)

Fichma(3. Dezember 2021, 15:05)

tutulla(1. Dezember 2021, 09:53)

flo2278(27. November 2021, 16:46)

PS-Riese(25. November 2021, 16:34)

  • »Fusselsandra« ist weiblich
  • »Fusselsandra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 327

Aktivitätspunkte: 2 175

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, geb. 2011

  • Private Nachricht senden
Benutzer

1

Montag, 8. November 2021, 11:26

Wie oft impfen ?

Hallo ihr Lieben,
ich habe seit fast 30 Jahren Hunde und in dieser Zeit sind alle einmal im Jahr geimpft worden. Auch die Hunde im Bekanntenkreis werden jährlich geimpft. Tollwut ist ja unterschiedlich (1 Jahr oder 3 Jahre), aber die sonstigen Impfungen sind einmal jährlich.
Nun war ich mit Cindy wegen einer Gallen-Geschichte in einer Tierklinik und um Zeit und Weg zu sparen, habe ich sie dort auch gleich impfen lassen, da sie jetzt eh dran war. Zu Hause ist mir aufgefallen, dass sie im April 2022 wieder geimpft werden soll - gegen Leptospirose. Bei einem Anruf in der Klinik sagte man mir, dass das alle 6 Monate geimpft werden müsse.
Ist das tatsächlich so ? Egal, wen ich frage, keiner kennt das so ...
Ich befürchte, die wollen nur Geld verdienen. Cindy muss ihr ganzes Leben lang alle 8 Wochen die Analdrüsen ausgedrückt bekommen. Dies kostet inzwischen beim Haus-TA ca. 13 Euro. In der Klinik haben die mir doch tatsächlich 14 Euro PRO SEITE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! abgeknöpft. Das finde ich schon echt WUCHER :-O :cursing:
Viele Grüße, Sandra

Susanne

Fortgeschrittener

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 1 175

Aktivitätspunkte: 5 975

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Montag, 8. November 2021, 11:59

Hallo Sandra,
unser Leo hat die Grundimpfungen und bekommt nur alle 3 Jahre die Auffrischung gegen Tollwut. Würde ich mir auch gerne sparen, aber wir wohnen Grenznah zu Frankreich.
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 429

Aktivitätspunkte: 7 315

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Montag, 8. November 2021, 12:58

Hallo Sandra ,

Ich kenne es auch nur so , das Leptospirose alle 6 Monate geimpft werden muss .

Früher habe ich meine Hunde auch jedes Jahr impfen lassen ; Mäddy hat ihre Grundinmunisierung bekommen und jetzt gibt es nur noch die Tollwutimpfung alle drei Jahre .Das gab zwar eine Diskussion mit meiner TÄ aber letztlich hat sie es akzeptiert.

Erika
Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 22 198

Aktivitätspunkte: 111 650

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 11 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Montag, 8. November 2021, 13:11

Hallo Sandra,

Julchen hat die Grundimmunisierung und später die Auffrischung und seither hat sie keine Impfung mehr bekommen. Die Tollwutimpfe ist bei uns auch nicht nötig, weil wir nicht ins Ausland fahren. Sie ist nun bald 12 Jahre alt und ist ohne das viele Impfgedöns prima durchs Leben gekommen.

Grüße von
Rita

Karo

Junior

  • »Karo« ist weiblich

Beiträge: 562

Aktivitätspunkte: 2 855

Hunde: ZS ss, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016.Josy 20.07.2020. Blaze 15.02.2021

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Montag, 8. November 2021, 18:16

Hallo Sandra,
ja das kommt irgendwie hin, bzw. viele empfehlen deshalb im Frühjahr Lepto zu impfen, da die Impfung keine lange Wirkung zeigt und die Frühjahrsmonate wohl etwas gefährlicher sind als die Herbst/Winterzeit. Allerdings impfen die meisten es eben trotzdem nur einmal im Jahr.
Meine Hunde nehmen an einer Leptospirose Studie teil, da bin ich selbst gespannt, wie die Ergebnisse ausfallen.

LG
Karo

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 376

Aktivitätspunkte: 53 620

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

6

Montag, 8. November 2021, 20:09

Wir handhaben es wie die meisten hier. Unsere Hunde sind Grundimmunisiert und bekommen nur noch alle drei Jahre die TW Impfung (wir reisen regelmäßig in's Ausland)

Vorschrift sind die anderen Impfungen nicht, wirken tun sie weit länger als nur das eine Jahr.

Zitat

Eine Impfserie sollte mit 8 Wochen und dann 3-4 Wochen später bis spätestens 16 Wochen gegeben werden. Eine weitere Impfung normalerweise ein Jahr später bietet lebenslange Immunität.“ ZITAT Ende
Gesicherte Erkenntnisse über die Dauer des Immunschutzes liegen zu Genüge vor.
Zahlreiche Labors haben mittlerweile folgende DOI ermittelt:

  • Staupe, Hepatitis und Parvovirose (SHP): mindestens 7 bis 15 Jahre
  • Parainfluenza (Pi): mindestens 3 Jahre
  • Tollwut (T): mindestens 7 Jahre
  • Leptospirose (L): 4 bis max. 12 Monate (wenn überhaupt)
  • Borreliose: max. 12 Monate (wenn überhaupt)
  • Bordetella bronchiseptica (B.b.): max. 12 Monate
Ich habe mir anno dazumal die Mühe gemacht und einiges zusammengetragen: http://vom-highlander.de/gesundheit.html

sylaf

Puppy

  • »sylaf« ist weiblich

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 2 030

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz geboren 8/2014 und zwei Schnauzer im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

7

Mittwoch, 10. November 2021, 21:00

Danke für´s Einstellen,
schön zu wissen, dass ihr das auch so handhabt.
Beste Grüße von Sylvia

Social Bookmarks