Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

DorMie(24. Juli 2021, 14:01)

Carlo(21. Juli 2021, 16:19)

urslgf(20. Juli 2021, 17:30)

Elke und Oona(12. Juli 2021, 08:28)

Bourbon(9. Juli 2021, 21:53)

Xelina

Fingerwundschreiber

  • »Xelina« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Aktivitätspunkte: 14 730

Hunde: 1Border Collie, 3 Affenpinscher, 1 Russkiy Toy - alles Mädelz ;-)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

61

Dienstag, 27. Juli 2021, 18:38

übrigens: neulich traf ich beim Spazieren gehen Leute mit einem Chihuahua-Mix, der ein Erziehungsgeschirr (früher z.B. als "Gentle-Dog"-Geschirr im Handel) trug. Ich sprach sie darauf an und sie waren völlig entsetzt, als ich ihnen erklärte, WAS ihr Hund da trug. Sie waren der Meinung, es sei ein besonders leichtes, bequemes Geschirr ... :S

Nochmals viele Grüße
Gaby
Signatur von »Xelina« wenn es keine Hunde gäbe, müsste man sie erfinden - obwohl sie Zähne haben;-)...

62

Dienstag, 27. Juli 2021, 20:05

Hallo Gaby,

ich habe nirgends geschrieben, daß Du keine Ahnung hast.
(Und ehrlich gestanden macht mich diese Äusserung von Dir wütend und traurig.)

Es macht nur einen grossen Unterschied zu schreiben "2005 habe ich gesehen ... " oder in der Gegenwart zu formulieren in einer Diskussion wie dieser.

Grüße,

Claudia
Signatur von »Claudia_R« .. ich hab ja sonst nix zu tun ...

schnauzer.claudia-ringwald.de - Q, U-Man & Ziggy im Netz
www.riesenschnauzer-forum.de - Das Riesenschnauzer-Forum

Xelina

Fingerwundschreiber

  • »Xelina« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Aktivitätspunkte: 14 730

Hunde: 1Border Collie, 3 Affenpinscher, 1 Russkiy Toy - alles Mädelz ;-)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

63

Dienstag, 27. Juli 2021, 20:19

Ach Mönsch, Claudia,

bitte nicht wütend und/oder traurig sein. Ich habe aber auch geschrieben "vom modernen Hundesport" ;) ... und genau das wiederholst Du sinngemäß in dem Satz "2005 habe ich gesehen". Aber lassen wir die "Haarspalterei" - dazu schätzen wir beiden uns zu sehr.

Liebe Grüße
Gaby
Signatur von »Xelina« wenn es keine Hunde gäbe, müsste man sie erfinden - obwohl sie Zähne haben;-)...

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 341

Aktivitätspunkte: 53 440

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

64

Dienstag, 27. Juli 2021, 20:54

Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass auch ich neben dem Adminjob eine Privatperson mit EIGENER Meinung bin und diese auch äußere!

Ich war lange genug in Sportkreisen unterwegs, dass ich mir eine eigene gebildet habe.
Daran werden auch PN mit Unterlassungswunsch nichts ändern :648:

Xelina

Fingerwundschreiber

  • »Xelina« ist weiblich

Beiträge: 2 847

Aktivitätspunkte: 14 730

Hunde: 1Border Collie, 3 Affenpinscher, 1 Russkiy Toy - alles Mädelz ;-)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

65

Mittwoch, 28. Juli 2021, 09:23

übrigens: neulich traf ich beim Spazieren gehen Leute mit einem Chihuahua-Mix, der ein Erziehungsgeschirr (früher z.B. als "Gentle-Dog"-Geschirr im Handel) trug. Ich sprach sie darauf an und sie waren völlig entsetzt, als ich ihnen erklärte, WAS ihr Hund da trug. Sie waren der Meinung, es sei ein besonders leichtes, bequemes Geschirr ... :S

Nochmals viele Grüße
Gaby


Sorry, dass ich "off topic" gegangen bin. Ich denke, was ich zu diesem Thema zu schreiben hatte, habe ich geschrieben. Es war ohnehin schon mehr als geplant 8) ...
Signatur von »Xelina« wenn es keine Hunde gäbe, müsste man sie erfinden - obwohl sie Zähne haben;-)...

Sören

Junior

  • »Sören« ist männlich

Beiträge: 917

Aktivitätspunkte: 4 620

Hunde: Einen Zwergschnauzer und fünf Riesen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

66

Mittwoch, 28. Juli 2021, 09:50

Hallo,

es wäre schön, wenn schon dieser Zusammenhang zwischen "Hundesport und Stachelhalsband" hergestellt wird, dass wir uns auf einigermaßen aktuelle Geschehnisse beziehen und nicht auf irgendwelche Räuberpistolen von Anno Tobak.

Nur zur Erinnerung: Es wurden damals auch bei unseren PSK-Rassen die Ohren und Ruten abgeschnitten. Trotzdem ist es nicht zielführend, alle Züchter heute noch in einen Topf zu werfen und sie pauschal als "Tierquäler" zu bezeichnen, weil es eben damals alle gemacht haben.

Und genauso verwehre ich mich dagegen, dass Hundesportler pauschal als Tierquäler bezeichnet werden, aufgrund von Geschehnissen aus Zeiten, als die Postleitzahlen noch vierstellig waren.

Was soll sowas bringen? Wir reden über aktuelle Verordnungen und Regeln und diese haben auch nur Bezug auf aktuelle Geschehnisse. Alles andere kann nicht zielführend sein.

Viele Grüße

Sören

Ina

Newbie

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 497

Aktivitätspunkte: 12 670

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

67

Mittwoch, 28. Juli 2021, 11:46

Huch, ich wollte gar nix schreiben!

Sorry, Astrid vielleicht kannst Du den Beitrag löschen???

Habt einen schönen Tag :wi:
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

68

Donnerstag, 29. Juli 2021, 14:56

Hallo zusammen,


ich habe nun einige Zeit mitgelesen und mich ehrlich gesagt meiner Meinung enthalten aber nun muss ich doch was dazu sagen…

Ich denke nicht dass alle Sportplätze (Hundesportplätze) mit denselben Methoden trainieren, so wie man auch nicht jeden Hund gleich trainieren kann. Ich bin nun ebenfalls schon länger beim Hundesport und auch dort findet man die unterschiedlichsten Menschen sowie Hunde. Daher würde ich behaupten dass dies individuell ist und nicht auf einen Sport und deren Personen / Hunde bezogen werden kann. Ich persönlich habe noch NIE gesehen das jemand einen Hund aufhängt und erstmal mit ner Peitsche ordentlich einschenkt damit dieser in Topform aufläuft. Geschweige denn von den anderen genannten Methoden. Auch habe ich dieses in den 90er Jahren noch nie gesehen, immer Tierschutzgerecht und moderat.

Wenn der Richter auf dem Platz steht und einen anderen Hund / Mensch begutachtet wie soll dieser mitbekommen was da im Verborgenen abgeht?
(Diese Diskussion erklärt sich mir nicht wirklich) und jemand einfach mal verdächtigen ist ja so eine Sache…zum Schluss verdächtigt man den falschen. Und wenn dort nun keine Ahnung wie viele Starter sind, denke ich nicht das der Richter überall seine Augen hat, wie sollte es auch gehen wir haben nur zwei davon :D

Ob der Stachler nun wirklich verboten gehört, da scheiden sich die Geister, ich denke das ist wie mit vielem im Leben, in richtiger Hand durchaus benutzbar in falscher Hand komplette Katastrophe. Aber ich darf darüber nicht urteilen solange ich nicht weiß ob es wirklich notwendig ist und/oder auch richtig eingesetzt wird von der jeweiligen Person. Mal von dem abgesehen das es nun auch wirklich die unterschiedlichsten “Stachler“ gibt und alle gleich benannt werden. Von flachen kleinen Gliedern die weder piksen noch sonst eine Verletzung hervorrufen bis hin zu bestialisch wirkenden spitzen Nägeln.
Eine Definition diesbezüglich wäre ganz nett damit man auch von der gleichen Sache spricht und nicht jeder ein anderes Bild im Kopf hat. Ich persönlich benutze keinen Stachler da ich darin bei meiner Zartbesaiteten keinen Sinn sehe. Jedoch gibt es bestimmt einige erfahrene Hundeführer die dies richtig und ohne irgendeine “Qual“ des Hundes gut einsetzen können. Aber das sollte natürlich nicht von XYZ ohne jegliche Erfahrung eingesetzt werden. Ach ja man mag es gar nicht glauben aber die meisten Teletakt-Geräte werden tatsächlich nicht unbedingt von Hunden getragen sondern sind im Fetisch-Bereich sehr beliebt :exla:

Mittlerweile ist jeder zweite ein Tierschützer und Experte in allen Bereichen ohne Wenn und Aber. Zumindest habe ich so den Eindruck. Wenn ich nun mit etwas erhobener Stimme meinem Hund einen Befehl erteile wird man bereits beäugt wie ein Tierquäler. Der Unterschied ist der, dass mein Hund auf den ersten Ruf reagiert und hört, im Gegensatz zu einigen die ich beim Spazierengehen getroffen habe die ihrem Hund auch mal nachlaufen da dieser nicht hört und beinahe vom Auto überfahren wird. Da könnte ich tagelang Geschichten erzählen und man würde aus dem Kopfschütteln nicht mehr herauskommen aber ich denke das die meisten von euch ebenfalls solche Erfahrungen gemacht haben. Zugegeben, ja ich habe einen Befehlston und ja ich verlange auch von meinem Hund Leistung, Ordnung und Gehorsam aber er bekommt dafür von mir alles was ich habe um Ihm ein schönes Leben zu ermöglichen. Ihr macht auch der Sport Spaß und Sie ist da voll dabei. Möglich das meine vielleicht nicht gerade die nächste Meisterschaft gewinnt aber es wird etwas mit dem Hund gemacht, darauf kommt es an…überlegt mal wie viele Hunde daheim versauern, wie viele übergewichtige Hunde es gibt oder unerfahrene Hundeführer es gibt die Ihren Hund entweder überfordern oder gar unterfordern und trotz allem sich für die größten halten. Geschweige denn von den ganzen Hunden die nun kurzentschlossen angeschafft wurden und demnächst im Heim Ihr Leben tristen und langsam eingehen.

Zu dem Thema PETA…da fällt mir so viel zu ein…aber eigentlich möchte ich mich gar nicht mehr mit diesen komischen Leuten mit den verklärten Ansichten abgeben oder gar reden. Es hat sich mir auch gezeigt dass man mit diesen Leuten gar nicht normal reden kann. Selbst mit einschlagenden Argumenten die Niet- und Nagelfest sind, können diese Menschen nicht zugeben das Sie falsch liegen, dass wird dann meist mit lauter werdenden Stimmen und anschließend aggressiven Verhalten übertüncht. Genauso wie es mittlerweile in der Politik abgeht, es zählen keine guten Argumente mehr…nur noch die Lautstärke zählt…leider wahr. :cursing:

Daher gebe ich in vielen Bereichen Burkhard recht auch wenn Feenstaub etwas lustig dargestellt ist (selten so gut gelacht :exla: ) hat er doch im Kern seiner Aussagen recht. Man muss auch nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen und kann auch mal einiges eher als belustigend ansehen, die Welt ist schon ernst genug. Im persönlichen Gespräch wäre dies wahrscheinlich gar nicht aufgekommen da man durch Mimik und Gestik den Spaß, Ironie, Sarkasmus etc. daran erkannt hätte. Tief durchatmen, nochmals lesen und es mit Humor nehmen (wenn möglich) und alles wird guud.

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks