Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Babsy(26. September 2020, 21:50)

Tribun Teddybär(24. September 2020, 09:52)

Zandro(16. September 2020, 08:44)

Jacky(9. September 2020, 09:04)

Petersilie(5. September 2020, 14:13)

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich
  • »Highlander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 161

Aktivitätspunkte: 52 530

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

1

Montag, 31. August 2020, 22:25

Riesenschnauzer als Erbe

Hier erbt ein Riesenschnauzer das ganze Vermögen . Bin gespannt, wie das mal gelöst wird. Ist doch m. E. in Dtld so garnicht möglich, oder? :gr?:

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 238

Aktivitätspunkte: 6 335

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Dienstag, 1. September 2020, 07:04

Soweit ich weiß, geht das nicht. :gr?:
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 345

Aktivitätspunkte: 11 890

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

3

Dienstag, 1. September 2020, 07:15

Moin!

Ich kann den Artikel nur zum Teil lesen, weil ich kein Bild+ Bezahler bin. :D
Aber soweit ich weiß, kann man sein Geld dem Hund vermachen, es muss dann eben ein Treuhänder eingesetzt werden. Inwieweit das dann aber kontrolliert wird??!! Keine Ahnung. Vermutlich muss man sich drauf verlassen dass alles klappt.
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 918

Aktivitätspunkte: 4 675

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Dienstag, 1. September 2020, 08:22

Tiere gelten immer noch als Sache, sind also keine eigenständige, geschäftsfähige
Person und können meines Wissens nicht als Erbe eingesetzt werden.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 345

Aktivitätspunkte: 11 890

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

5

Dienstag, 1. September 2020, 12:06

Richtig Susanne! :D
Aber auch ein klein bisschen richtig Ina. :exla: Hab Folgendes dazu gefunden.

https://mobil.ksta.de/wirtschaft/-tiere-…stament-1587980

Nur falls jemand das wirklich plant. ;)
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Traudel

Forenlegende

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 967

Aktivitätspunkte: 25 355

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

6

Dienstag, 1. September 2020, 17:04

Hoffentlich werden diese Tiere auch so gehalten,
daß sie sich auch wohlfühlen :gr?:
Geld alleine macht nicht glücklich, aber es läßt sich gut schlafen :exla:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Social Bookmarks