Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Sonja71(25. Juni 2020, 10:06)

Able(23. Juni 2020, 11:42)

Petra1611(20. Juni 2020, 22:11)

Ulrich(17. Juni 2020, 12:29)

Carina(15. Juni 2020, 13:52)

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 297

Aktivitätspunkte: 11 645

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Donnerstag, 2. Juli 2020, 09:37

Moin Sonja!

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn Du uns dann von Deinem Hund berichtest! Egal wie das nun alles wird. Neugierig bin ich auf solche Berichte immer! :D

Viel Spaß und Glück bei der Suche!
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

12

Donnerstag, 2. Juli 2020, 10:05

Ich könnte mir vorstellen, dass das sogar ganz gut klappt. Gerade weil Scnauzer territoriale Hunde sind wissen sie ja, wer dazu gehört und also unter ihren Schutz fällt. Das dürfte er bei den Heimbewohnern und den dort arbeitenden Menschen schnell lernen, und dann gibt's keine Theater, wenn die rumlaufen. Das ist ja in großen Famlilien nicht anders.
Problematisch wären vielleicht Rettungseinsätze, bei denen fremde kämen.Da müsste man ihn in eine ruhigen Zimmer deponieren lönnen.
Signatur von »Gudrun1960« Liebe Grüße von Gudrun und Nastja

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 818

Aktivitätspunkte: 4 160

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Donnerstag, 2. Juli 2020, 10:56

Auf jeden Fall ist es eine gute Idee, daß der Welpe von klein auf alles kennen lernt. Ich hab 2 Omas mit Krücken und 2 Rollstühle in der Familie , Leo wurde von Anfang an daran gewöhnt. Nur mit Kinderwagen hatte er ein Problem. Da hab ich dann bei jedem Spaziergang Eltern angequatscht, ob mein Hund sich das Wägelchen anschauen darf. :D
Es fasziniert mich Heute noch,welche Unterschiede Leo im Umgang mit Menschen macht. Wenn wir Gäste erwarten werden 5 freudig begrüßt und auch angesprungen und wenn unsere Omas ins Haus kommen bleibt er brav sitzen und freut sich .
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Social Bookmarks