Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Chewy(Gestern, 22:18)

Iviandy(9. Juli 2020, 20:39)

Dana_Lu(4. Juli 2020, 20:14)

Sonja71(25. Juni 2020, 10:06)

Able(23. Juni 2020, 11:42)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jackie

Fortgeschrittener

  • »Jackie« ist weiblich
  • »Jackie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 931

Aktivitätspunkte: 5 475

Hunde: Zwergschnauzer: Baffy 11 J. und Ziva 7 J., sowie Ricky, Eike, Ambra und Loki im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Freitag, 22. Mai 2020, 20:04

Ja, es geht meinem Mann um die Optik.

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 10 127

Aktivitätspunkte: 52 360

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

12

Freitag, 22. Mai 2020, 21:21

Das sind dann aber keine richtigen Zwerge, die sind so rein zufällig gezüchtet

:thumbup: Richtig Traudel. Zuuuuufällig bei den Amis gefallen, wo zuuuuufällig viele Neurassen her stammen. Es wird eingemischt, was gefällt und dann verfeinert. Summasumarum kein reiner Zwerg.

Mir wird schlecht, wenn ich die Preise der Hunde, die dafür aufgerufen werden, lese.

Wer's braucht, für einen Mischling.....

  • »Hundefriseurin« ist weiblich

Beiträge: 532

Aktivitätspunkte: 2 705

Hunde: Zwergschnauzer, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Samstag, 23. Mai 2020, 18:00

Hi

ich muss hier nur mal was gerade rücken, ich besitze amerikanische Zwergschnauzer, die sind schwarz -silber und vom PSK/VDH/FCI anerkannt, haben alle geforderten und noch mehr Gesundheitsuntersuchungen , sind härter im Haar als die meisten deutschen Zwergschnauzer. Amerikanisch heißt weder automatisch plüschig, noch gescheckt oder regenbogenfarben ;) , die gescheckten Hunde gelten auch unter seriösen Züchtern in den USA als nicht reinrassig und niemand der was auf sich und seine Zucht hält, würde einen solchen Hund in seiner Ahnentafel haben dulden.
Gut, wenn das einem nicht wichtig ist, kann man noch damit rechnen, dass auch alle möglichen untypischen Krankheiten auftreten können, da die eingekreuzten Rassen unbekannt sind. Das musste ich nur gerade los werden, ansonsten muss das natürlich jeder selbst entscheiden, was für einen Hund man möchte, für mich kommen eben nur Hunde in Frage, die "ordentliche " Papiere haben und nicht irgendwas, was niemand so richtig kontrolliert und wo die Ahnentafeln ggf. aus dem eigenen Drucker kommen.

Liebe Grüße
Karo
Signatur von »Hundefriseurin« www.indigolines.beepworld.de

Jackie

Fortgeschrittener

  • »Jackie« ist weiblich
  • »Jackie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 931

Aktivitätspunkte: 5 475

Hunde: Zwergschnauzer: Baffy 11 J. und Ziva 7 J., sowie Ricky, Eike, Ambra und Loki im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

14

Sonntag, 24. Mai 2020, 09:01

Hallo,

mein Mann und ich haben uns geeinigt, es wird erst einmal keinen weiteren Hund geben.

LG Birgit

Hilde

Newbie

  • »Hilde« ist weiblich

Beiträge: 136

Aktivitätspunkte: 720

Hunde: Zwergschnauzer schwarz (Quinta vom Enztal) 7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Sonntag, 24. Mai 2020, 09:49

Ich nehme an, dass Du keinen Zwergschnauzer aus einer amerikanischen Zucht/Linie meinst sondern diese Parti-oder Amischnauzer.
Ich habe bei mir im Salon eine Hand voll von diesen „Neukreationen“ und für mich hat das absolut garnichts mit einem Schnauzer zu tun. Weder Körperbau noch Haarqualität haben etwas mit einem Schnauzer gemeinsam. Ich hatte einen weißen Schnauzer der aussah wie ein hochbeiniger Havaneser, das Fell weich wie Watte und verfilzt. Der Hund wurde der Besitzerin für sehr viel Geld als Rarität verkauft. Da fehlen selbst mir die Worte.
Signatur von »Hilde« Es grüßen
Hilde mit Quinta

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund. (Hildegard von Bingen)

Titch

Newbie

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 3 281

Aktivitätspunkte: 17 090

Aktuelle Stimmung: Regnerisch - schlecht

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

16

Sonntag, 24. Mai 2020, 12:23

"Neukreationen" !!!!

Und wie hält es mit Temperament?

So Gill, jetzt musst Du Schnauze halten :whistling:
Signatur von »Titch« Our home is protected by the Good Lord and a Giant Schnauzer. If you come here to steal you might meet both!

  • »KrisundBobby« ist weiblich

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Hunde: Österreichischer Pinscher, 3 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

17

Sonntag, 24. Mai 2020, 17:51

Hallo,
ich denke auch, dass man sich erstmal etwas Zeit zum Trauern lassen sollte. Und nicht sofort wieder einen neuen Hund anschafft. Man will die Trauer und den Schmerz irgendwie kompensieren aber ein neuer Hund bedeutet auch wieder neue Verantwortung für das kleine Lebewesen.

LG Kris

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks