Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

ReynaCorbi(Gestern, 23:35)

Bernd(2. Juni 2020, 10:01)

Coco(30. Mai 2020, 03:45)

KrisundBobby(24. Mai 2020, 17:45)

Hanniwanni(22. Mai 2020, 13:59)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Schnauzer-Pinscher-Portal Schnaupi. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaiman

Junior

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 872

Aktivitätspunkte: 4 555

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

21

Mittwoch, 8. April 2020, 20:56

Liebe Sandra,
vor fast 7 Jahren habe ich diese Situation auch kennengelernt. Es ist so unsagbar schwer "normal" zu bleiben. ;(
Als ich wusste, dass der Krebs da war und unsere gemeinsame Zeit begrenzt, kreiste immer im Kopf "wie lange haben wir noch" und die Frage, ob ich den richtigen Moment finden werde.
Was soll ich sagen, es ist eine dermaßen beschissene Zeit ;( An manchen Tagen geht es, dann wieder heult man sich die Augen aus.
Ich kann dir leider nichts Tröstendes sagen... Lebe ein bisschen bewußter mit deinem Hund. Mache nochmal was, was du immer schon mit ihm machen wolltest.
Jetzt in Coronazeiten natürlich total deppert, aber vielleicht habt ihr noch eine Weile zusammen - nach den ganzen Beschränkungen - und du kannst ihm nochmal das Meer zeigen, in den Zoo gehen, im See baden, Hundekumpels besuchen,ein Eis oder Hamburger kaufen, Sonnenuntergänge bewundern, den Mond betrachten und alles, ALLES WIRD VON HERZEN SEIN und dein Hund wird das wissen -ganz ganz bestimmt.
Sorry, aber ich heule grad doll weil die Erinnerung an meine Tessa grad wieder so präsent sind.
Ich drücke dich von Herzen und hoffe ihr habt noch viele gute Tage :wLove:

Bianca
LG
Bianca mit Riva & Ally

  • »Fusselsandra« ist weiblich

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2 030

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

22

Donnerstag, 9. April 2020, 09:57

Hallo Bianca,
ja, das Vermissen hört nie auf ... !!! ;(

An dem Tage, wo der Welpe bei einem einzieht, weiß der Verstand schon, was irgendwann auf einen zu kommt. Der Verstand weiß auch, dass das Leben danach weitergehen muss und wird ...
Aber das Herz spielt da überhaupt nicht mit und heulen gehört zur Hauptbeschäftigung ;(

Viele liebe Grüße und ein schönes Osterfest (trotz Corona)

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 146

Aktivitätspunkte: 5 870

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

23

Donnerstag, 9. April 2020, 12:53

traurig das Ganze . ;(
Leider habe ich das schon ein paarmal durchmachen müssen.
Es ist schwer — ich wünsche dir viel Kraft
und denke vor allem an die schöne Zeit , die ihr auch miteinander hattet .

LG Erika
Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

24

Donnerstag, 9. April 2020, 14:31

Liebe Sandra,

Ach Mensch das tut mir so leid für Euch. Viele, die keine Tiere haben, mögen es übertrieben finden,
aber für mich ist ein Hund ein Familienmitglied und es tut immer sooo weh. ;(
Zum trösten gibt es wohl nie die richtigen Worte. Lebt die Zeit noch intensiv, genieße jede Minute in
der es ihr gut geht und verwöhne die Maus.
Ich wünsche euch viel Kraft.

Ach Mist mir fehlen einfach die Worte...

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 836

Aktivitätspunkte: 24 655

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

25

Donnerstag, 9. April 2020, 18:01

Sandra immer wenn ich ahnte, daß ein Hund bald gehen mußte habe ich ihn noch mehr verwöhnt, was kaum ging, weil alle meine Hunde die ich hatte ein schönes Leben gewohnt waren :love:

Dir Sandra wünsche ich viel Kraft, dem Zwerg nicht zu zeigen wie verzweifelt du bist !
Es ist leicht gesagt, aber macht euch noch eine schöne Zeit zusammen.
Du wirst sehen es hilft dir und deinem Hund !
Lebe mit deinem kleinen Hündchen und lasse die trüben Gedanken ruhen.

Alles Liebe für Euch,

Traudel
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

  • »Fusselsandra« ist weiblich

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2 030

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

26

Donnerstag, 9. April 2020, 18:29

Danke euch allen :love:

grete reuter

Fortgeschrittener

  • »grete reuter« ist weiblich

Beiträge: 1 291

Aktivitätspunkte: 6 680

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

27

Donnerstag, 9. April 2020, 23:18

Ich möchte dir auch für die Zeit die euch noch bleibt Kraft zu wünschen.


Grete
Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben ! (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 7 vorraus-gegangene Schattenhunde *
(Susi, Flökchen mit Mucki, Alf mit der ersten Goldy, Lido und unsere kleine Goldy)
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 3 077

Aktivitätspunkte: 15 695

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

28

Freitag, 10. April 2020, 18:35

Hallo Sandra,

das ist eine schwere Aufgabe für dich. Ich schreibe dir wie ich es gemacht habe, nachdem es mir zuerst den Boden unter den Füßen weg genommen hat. Der Rocket hatte vor knapp 2 1/2J. seinen Schilddrüsenkrebs, welcher sehr aggressiv ist. Er hat nach der OP ja fröhlich weiter gelebt als ob nichts wäre,da dachte ich mir, so musst du das auch machen. Habe CBD Öl und Heilpilze gekauft, so musste ich nicht tatenlos warten und hatte das Gefühl das ich was mache. Es gab auch Mistel und Hagebuttenschalen. Natürlich habe ich die Zeit ganz bewusst genossen und habe mir immer wieder gesagt, wenn Tag X kommt, dann ist es für ihn die Erlösung.

Wir hatten großes Glück und der TA von der TK lacht immer wenn er uns sieht, der Rocket der wider jeder Statistik noch lebt. Jetzt nach seiner Zehenamputation habe ich es auch so gemacht. Heute ist nicht Tag X.

Zwischenzeitlich habe ich einen total verwöhnten Rotzlöffel.

Wir wünschen dir alles Liebe und die notwendige Kraft.

LG von Harriet mit Rocket und Leni
Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Social Bookmarks