Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Dr.Venkman(30. März 2020, 14:16)

Olli24(29. März 2020, 13:58)

Quito(27. März 2020, 02:53)

superlinder(17. März 2020, 19:16)

Miss Snapee(16. März 2020, 17:59)

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich
  • »Delebär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 086

Aktivitätspunkte: 5 570

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

1

Freitag, 13. März 2020, 10:15

Weiße Läufigkeit

Hallo ,

ich wende mich jetzt mal an alle Besitzer von intakten Hündinnen .

Meine Mäddy ist jetzt zum vierten Mal Läufig .Alle Läufigkeiten verliefen mit sehr wenig sichtbarem Sekret .Bei der jetzigen Läufigkeit gibt es gar kein Sekret , also eine sogenannte „weiße Läufigkeit“ .Ansich nichts schlimmes — nur frage ich mich jetzt, ob bei einer „weißen Läufigkeit“ die Gefahr einer Gebärmutterentzündung größer ist als bei einer „normalen“Läufigkeit mit abgesondertem Sekret.
Das alles kenne ich von meinen vorherigen (fünf) Hündinnen nicht .

Wie sehen eure Erfahrungen aus .

Liebe Grüße
Erika
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 608

Aktivitätspunkte: 108 685

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

2

Freitag, 13. März 2020, 11:16

Hallo Erika,

ich hatte noch keine Hündin mit weißer Läufigkeit. Meine Überlegungen dazu - wenn sich die Gebährmutterschleimhaut aufbaut und nicht ab baut, könnte es zu Problemen kommen. Die Frage ist, ob sie sich überhaupt, wie bei einer normalen Läufigkeit, auf baut. Eventuell könntest du mit Metrovetsan etwas erreichen. Das haben unsere Mädels immer nach den Geburten bekommen, um die Gebährmutter schön sauber zu bekommen. Außerdem wirken Sepia und Pulsatilla regulierend auf das Hormonsystem.

Grüße von
Rita

3

Freitag, 13. März 2020, 22:14

Hallo Erika,
solltest du unsicher sein würde ich dir ein Blutbild empfehlen um die Entzündungswerte bestimmen zu lassen. Dann bist du auf der sicheren Seite!
Wir haben das gerade durch. Allerdings normale Läufigkeit. Die Blutung hörte dann nicht wie geplant auf.Daer Ausfluss war dennoch "normal", er roch nicht, keine Temperatur, kein vermehrtes Trinkverhalten.
Dennoch war die OP ihre Rettung!
Ich würde zur Vorsicht tendieren und lieber kein Risiko eingehen. Ich möchte dir natürlich keine Angst einreden, aber ein kurzer Blutcheck ist auch nichts dramatischens....
Liebe Grüße
Sonja
Signatur von »Agreta« Das Beste an Hunden ist, dass du dich bei ihnen wie ein Idiot benehmen kannst und sie werden dich nicht dafür ausschimpfen - sie machen sogar mit! ( Samuel Butler)

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich
  • »Delebär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 086

Aktivitätspunkte: 5 570

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

4

Samstag, 14. März 2020, 09:08

Erstmal Danke für eure Antworten -:-
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Social Bookmarks