Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

ChesterBad(Heute, 04:03)

Wimpie(27. Januar 2020, 19:30)

mambfred(27. Januar 2020, 15:37)

Rasmus2310(25. Januar 2020, 10:18)

Imker(22. Januar 2020, 10:07)

Titch

Forenmaus

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 3 064

Aktivitätspunkte: 15 990

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

41

Mittwoch, 15. Januar 2020, 20:45

Zitat: Burkhard:
Ich habe immer - egal bei welchen Hunden - versucht, dem Satz von Trummler gerecht zu werden:
ein Alpha ist kein Despot, er ist ein Souverän


Bravo!!

Das versuche ich auch....
Signatur von »Titch« Our home is protected by the Good Lord and a Giant Schnauzer. If you come here to steal you might meet both!

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 2 079

Aktivitätspunkte: 10 550

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

42

Mittwoch, 15. Januar 2020, 21:44

Moin Susanne!

Lotta geht nur sehr ungern mit anderen Leuten mit. Egal mit wem, auch Lieblingskumpels sind ohne Frauchen eher doof. Sie geht nicht mal gerne mit unserer Trainerin mit. Aber da muss sie ggfs. mal durch. Ich lag letztens Wochen mit ner Grippe. Ich hab mich zwar rausgeschleppt so gut es ging, aber ein paar Tage ging nullkommanix. Normal hätte es gereicht, die Hunde in den Garten zu lassen, das geht sicher mal ein paar Tage. Weil ich dabei aber kein gutes Gefühl habe, sind dann andere Leute mit den Hunden los. Mücke ist, wie immer total pflegeleicht und geht natürlich mit. Er freut sich aber einen sehr großen Keks wenn er wieder nach Hause kommt. Lotta geht mit, auch wenn sie nicht will. Das haben wir geübt. Und wenn ich Familie hätte, würde ich es überhaupt nicht zulassen, dass sie sich da verweigert. Ich bin vielleicht nen Rabenfrauchen, denke aber, ich mache das richtig. Wer weiß wofür es nochmal gut ist!

Unsere Trainerin hat sogar mit ihr Leckerchen Suchspiel gemacht unterwegs, weil sie das Bedürfnis hatte, Lotta „aufzuheitern“. Hat bedingt geklappt. Fand ich total lieb. :D
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Aktivitätspunkte: 2 855

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

43

Donnerstag, 16. Januar 2020, 04:42

Hallo Ina,
du bist gaanz sicher kein Rabenfrauchen :D Und es stimmt, man sollte daran arbeiten. Wir werden es in nächster Zeit wieder angehen,daß Leo zumindest mit unserem Ältesten eine Runde raus geht. Man weiß ja nie was kommt.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 3 038

Aktivitätspunkte: 15 500

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

44

Samstag, 18. Januar 2020, 14:24

Bei mir waren es schon immer MEINE Hunde, sogar die Assy die ich mit 10 J. von meinen Eltern bekommen habe, obwohl meine Mutter für die Ernährung zuständig war. Alles andere hatte ich übernommen. Obwohl es meine Hunde waren, waren es auch richtige Familienhunde. Nur Rocket schlägt extrem aus dem Rahmen und zwar so sehr das es schon belastend sein kann. Er liebt alle Familienmitglieder, aber nur so lange ich dabei bin. Sind wir wo auf Besuch und ich gehe ohne was zu sagen auf die Toilette, dann ist Theater angesagt. Kann meine Familie vermutlich besser erzählen. Sagt nicht ich hätte üben sollen, das habe ich. Schon aus beruflichen Gründen musste ich ihn von kleinauf bei meinem erwachsenen Sohn hin und wieder alleine Zuhause lassen. Er war dann auch mit meinem Sohn im Geschäft in meinem Büro und seiner Kiste. Meine Tochter war mit ihrer Dogge Elly auch im Geschäft, das hat ihn nicht interessiert. Bis jetzt habe ich immer alles geregelt bekommen, bin nur über Nacht weggeblieben wenn es nicht anders ging. Meine Tochter sagt immer zu mir: Muttilein wenn Not ist, das bekomme ich hin. Das glaube ich auch. Die Leni fiept auch, aber sie fügt sich mit der Zeit und pinkelt den anderen wenigstens nicht die Bude voll. Bei ihr muss man auch nicht alle Türen abschließen und dennoch ist sie eine ganz treue Seele.

Kurz rüber aufs Feld und an sein Bach das geht mit meinen Kindern, aber nicht zu lange sonst geht er alleine nach Hause.

Gruß Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 656

Aktivitätspunkte: 23 740

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

45

Samstag, 18. Januar 2020, 18:35

Harriet, ein verwöhnter GRUTZE würden wir hier sagen ,
von dir verwöhnt :exla:
Signatur von »Traudel« Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Susanne

Junior

  • »Susanne« ist weiblich
  • »Susanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Aktivitätspunkte: 2 855

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

46

Samstag, 18. Januar 2020, 19:15

@Harriet
Deine Situation ist ja wirklich nicht einfach, gerade wenn man irgendwo zu Besuch ist. So schlimm ist es bei uns nicht. Klar,Leo weint auch ab und zu mal wenn ich aus dem Haus gehe,meistens nach dem Wochenende oder nach den Ferien. Denn in der Zeit ist eigentlich immer jemand Zuhause. Aber nie lange. Und wenn ich Heim komme ist er ganz verschlafen :D Wir hatten aber auch schon den Fall,daß ich ihn bei Herrchen im Wohnzimmer ließ um kurz zum Briefkasten zu gehen und er heulte wie ein Wolf .Seit dem er jetzt älter ist weiß er ,solange Frauchen keine Jacke und keine Schuhe anzieht ist sie in der Nähe :D Ich kann also 10 mal am Tag in den Keller oder ins Bad gehen ohne schwarze, männliche Begleitung ^^
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 3 038

Aktivitätspunkte: 15 500

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

47

Sonntag, 19. Januar 2020, 14:51

Traudel, wohlweislich schreibe ich nicht alles :D , aber wenn du wüsstest was wir schon alles erlebt haben. Mit Leni habe / hatte ich 5 Hunde und ich gehöre zur alten Schule, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Jetzt als Opi ist er bewusst verwöhnt oder sagen wir es so, meine anderen Hunde wären da noch nicht so verwöhnt gewesen. Ich wüsste nicht wann ich es damals fabriziert hätte. Egal zu spät.

Susanne, sei froh. Natürlich schicke ich ihn auch immer auf seinen Platz. Hatte ihn schon in seine Gitterbox gesperrt, die hatte er kurzerhand auseinander genommen. Normal ist die seine Wohnung und recht groß. Sonst war er sehr gehorsam und ist auch ein ganz toller Bursche. Rüden verhauen und nicht ohne Frauchen sind die einzigsten Baustellen.
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 1 023

Aktivitätspunkte: 5 250

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

48

Sonntag, 19. Januar 2020, 16:16

@ Harriet ,

das muss wohl am zunehmenden Alter liegen ;) man sieht das alles nicht mehr ganz so eng :rot:
bei Mäddy lass ich auch einiges durchgehen , was ich bei den Vorgängerhunden nicht geduldet habe :whistling:
Was aber nicht heißt , das sie keine Grenzen hätte :wgreywolftail:
Signatur von »Delebär« Ich brauche keinen Therapeuten; ich gehe Gassi

Wenn du nicht weißt wie du deinen Hund erziehen musst , frag Leute die keinen Hund haben , die wissen das

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 3 038

Aktivitätspunkte: 15 500

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

49

Sonntag, 19. Januar 2020, 18:36

:D Erika das ist gut möglich, kommt noch on top.
Zu meiner Verteidigung, ich nehme jetzt den Ausdruck von meiner Tochter, er ist schon speziell in gewissen Dingen. Rocket ist mein Herzbube ein Sonnenschein mit so vielen positiven Eigenschaften, auf ihn ist Verlass. Was nicht heißen soll das ich Leni weniger lieb habe. Es wäre als ob man zwischen seinen Kindern entscheiden müsste.
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 521

Aktivitätspunkte: 108 245

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

50

Sonntag, 19. Januar 2020, 18:42

Hallo Harriet,

unsere Alterchen wissen schon, wie sie mit uns umgehen müssen, um das zu bekommen, was sie wollen. Man ist ja wie ein olles Ehepaar, bei dem Blicke oder Körpersprache reichen um zu wissen, was der andere braucht oder will :)

Ich war bei unseren alten Hunden auch immer großzügiger, was den Gehorsam betrifft, bis zu einem gewissen Punkt. Dann musste ich sie mal erinnern, dass die alten Regeln immer noch gelten und dann kam ein Blick wie "ach ja, hab ich vergessen" ^^

Social Bookmarks