Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SkyeMoncri(Heute, 13:07)

HenriettaP(Heute, 12:39)

CelinaOque(Heute, 10:36)

MerryGroga(Heute, 09:34)

ClintonFre(Heute, 07:51)

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Samstag, 30. November 2019, 11:36

Hallo Ina,
das stimmt !Man kann bei so einem Gerät mit Kosten bis zu 400 000 € rechnen. Das
könnte eine kleine Praxis gar nicht umsetzten. Und für den Notfall wäre ich froh,wenn
meinem Tier schnell und effektiv geholfen würde.
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Melle

Forumsklave

  • »Melle« ist weiblich

Beiträge: 6 114

Aktivitätspunkte: 32 325

Aktuelle Stimmung: Bewölkt - normal

Hunde: Nur noch 2 rote Deutsche Pinscher mit noch nicht 6 Jahren und 19 Monaten!

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

12

Sonntag, 8. Dezember 2019, 23:10

Wer Hunde züchtet, lernt viel über Hunde, aber noch mehr über die Menschen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Matte, Melle, Gute und Narttu, Ihr seid immer noch bei mir - durch Eure Kinder, Enkel, Urenkel und jetzt schon Matte's Urururenkel!

Rocket

Forenmaus

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 957

Aktivitätspunkte: 15 090

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Gestern, 09:18

Guten Morgen,

bin leider auch davon betroffen. Als Rocket seinen SD Krebs hatte, da habe ich extra die TK gewählt die zu Evidensia gehört obwohl mein Cash damals dort verstorben ist. Die Anicura hatte damals schon zu Mars gehört, bei Chefärzte sind super Tierärzte. Jetzt war ich so begeistert von dem Tierarzt der Rocket jedes Mal operiert hat und kurz nach 'Rocket´s Kastra hat sich Nestle still und leise eingekauft. Kaufe doch schon lange nichts mehr von Nestle.

Ich persönlich habe auch große Bedenken, geht es dann doch hauptsächlich um Profit. Wie in sämtlichen Konzernen wird es dann wohl einen Ablaufplan für Behandlungen geben. Man kommt z.B. mit einer Augenentzündung beim Hund in die TK, dann wird vermutlich das ganze Prozedere an Behandlungen durchgeführt einschl. AB's. So zu sagen mit Kanonen auf Spatzen schießen, wo jetzt mein Haustierarzt seine Erfahrung walten lässt und mit homöopathischen Tropfen zuerst behandelt. Es wird auf größtmögliche Gewinnerzielung hinaus laufen.

Bin froh das ich eine kleine freie TA Praxis habe. Das Futter ist das kleinste Problem. Künftig wird es vermutlich darauf hinaus laufen das man Tier Krankenversicherungen abschließen muss, machen es viele dann werden sie auch günstiger.

Leider sieht man dies auch im Humanbereich, bei uns wird schon wieder ein Krankenhaus geschlossen weil es keine schwarzen Zahlen schreibt. Traurig.

Grüße Harriet
Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

14

Gestern, 10:01

Ich hab mir mal die Deutschlandkarte angesehen. Es werden ja hoffendlich
noch einige mehr werden. Eine Praxis im Saarland ist dürftig. Diese Ärztin ist
bei uns in der Stadt, aber nicht wirklich sympathisch :S Ich muss mal bei unserem
Arzt nachhaken.
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 408

Aktivitätspunkte: 107 680

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Gestern, 10:11

Hallo Harriet,

dass Kliniken Apothekerpreise nehmen und jede Möglichkeit nutzen, um die Kasse zu füllen, ist nicht neu. Das läuft hier schon lange so. Was ich da so von meinen Trimmkunden höre, geht oft auf keine Kuhhaut. Da hat ein Hund eine Zecke, die raus gefummelt werden soll, weil der Mensch das nicht kann und es wird die komplette Eingangsuntersuchung gemacht. Wenn ich die Preise für OPs in den Kliniken mit denen unseres Tierarztes vergleiche, kann ich nur staunen.

Grüße von
Rita

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

16

Gestern, 11:12

Hallo Rita,
über die Preise bei unserem Tierarzt kann ich mich nicht beschweren. Gerade unser
Senior versucht die Kosten gering zu halten. Nach dem Motto, wenn dies und das nicht's
nützt, dann müsste man mal genauer hinschauen. Wir waren aber vor Jahren mit dem
Dackel an einem Feiertag in einer Klinik,in die nie wieder. Dort wurden wir unter Druck gesetzt,
daß wir den Hund unbedingt über Nacht bei ihnen lassen. Herausgabe am nächsten Tag erst
nach Zahlung von 650€ für Übernachtung und Medikamente :cursing:
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 408

Aktivitätspunkte: 107 680

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

17

Gestern, 12:58

Hallo Susanne,

das höre ich auch immer wieder, dass die Kliniken die Hunde für jeden Pups über Nacht da behalten wollen. Es gibt sicher Fälle, bei denen das nötig ist. Wobei ein kranker Hund zu Hause bei seinen Menschen und in seiner gewohnten Umgebung viel schneller wieder gesund wird und sich wohl und sicher fühlt.

Eine unserer Hündinnen musste von unserem Tierarzt operiert werden und er wollte sie, anders als sonst, noch bei sich behalten, bis sie ganz wach war (ich will keine Aufwachspritze haben). Als wir kamen, hörten wir sie schon auf der Straße die Praxis zusammen heulen. Unser Tierarzt kam uns schon entgegen und meinte, dass wir sie ganz schnell mit nehmen sollten. Kaum lag sie im Auto auf meinem Schoß, fiel sie in einen tiefen Schlaf und bekam kaum mit, dass wir sie zu Hause in ihre Box legten. Ich habe sie zu gedeckt, eine Decke über die Box gelegt und sie hat vier Stunden tief und fest geschlafen. Unser Tierarzt rief nach einer Stunde an und fragte, wie es ihr geht. Ich hab's ihm erzählt und er meinte, dass die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung viel stressfreier sind und schneller gesunden.

Grüße von
Rita

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

18

Gestern, 13:35

Hallo Rita,
wir waren damals wirklich an einen Ausbeuter geraten. Im Nachhinein hatten
wir so viel negatives über diese Klinik erfahren. Unser Dackel hatte uns auch im
Wartezimmer gehört und gewinselt. Ich wollte sofort zu meinem Hund ,ging nicht,
zuerst bezahlen!!Der arme Kerl war so verstört, selbst Zuhause noch.Wir durften uns
nicht mehr von ihm weg bewegen. 2 Tage später bemerkte ich ein Blutohr, wollte den
Hund anleinen um zum Haustierarzt zu fahren, keine Chance. Er hat die Lederleine mit
dem Klinikaufenthalt in Verbindung gebracht. Mit einer anderen hat es geklappt .Ich
habe mir fest vorgenommen, Leo nie alleine in einer Klinik zu lassen. Ich sitze lieber
eine ganze Nacht bei meinem Hund und passe auf ihn auf. Die Sache mit dem Blutohr
war bestimmt kein Zufall :-|
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Traudel

Hardcoreposter

  • »Traudel« ist weiblich

Beiträge: 4 585

Aktivitätspunkte: 23 375

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: 1 Zwergschnauzer schwarz, Valentino geb. Januar 2018 und 7 Riesen in meinem Herzen.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

19

Gestern, 18:52

Ach je Susanne, das tut mir im Nachhinein noch leid
für dein Dackelchen ;(
Liebe Grüße, Traudel und alle meine Tierchen

Susanne

Puppy

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 448

Aktivitätspunkte: 2 290

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

20

Gestern, 19:11

Ja Traudel, wir müssen oft daran denken. ;( Einmal und nie wieder!!
Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks