Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

MalcolmCal(Heute, 11:12)

katja(10. Juli 2019, 15:20)

Quinta vom weiten Land(7. Juli 2019, 12:40)

Tiffi(1. Juli 2019, 13:46)

nil77(26. Juni 2019, 12:52)

  • »Fusselsandra« ist weiblich
  • »Fusselsandra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

Aktivitätspunkte: 1 975

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

11

Dienstag, 9. Juli 2019, 11:21

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Nächste Woche hat Cindy einen Termin bei einer Physiotherapeutin. Mal sehen, was die so sagt. Ansonsten muss ich tatsächlich mal zu einem anderen TA. Meiner kommt irgendwie nicht wirklich weiter.

Viele Grüße und danke für die Besserungswünsche !

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 767

Aktivitätspunkte: 50 515

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

12

Dienstag, 9. Juli 2019, 20:18

Beim Abtasten wurde festgestellt, dass Cindy im LW Bereich schmerzempfindlich ist.

Nachdem eine Österreichische Klinik nach dieser Auffälligkeit meinem Merlin HD unterschieben wollte (er hatte eine A Hüfte), diagnostizierte mein TA zu Hause eine Spondylose im Lendenbereich!

(den eigendlich dem Besuch vorausgegangenen Kreuzbandriss verneinten sie übrigens TROTZ explizierter Nachfrage!)

Titch

Fingerwundschreiber

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 789

Aktivitätspunkte: 14 610

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Mittwoch, 10. Juli 2019, 06:21

Nachdem eine Österreichische Klinik nach dieser Auffälligkeit meinem Merlin HD unterschieben wollte (er hatte eine A Hüfte), diagnostizierte mein TA zu Hause eine Spondylose im Lendenbereich!

Uns ist das genau passiert mit dem Briard. Uns wurde ein sehr bekannter Chirurg in der TA Klinik Zürich empfohlen. Eric hatte auch A Hüfte. Kosten ca. Fr.400.

Zufälligerweise lasen wir einen positiven Bericht über ein TA im Aargau und fuhr hin. Er fasste Eric kurz an und sagte "Spondylose im Lenden Bereich". Enya ist dort in guten Händen :thumbsup:
Signatur von »Titch« Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.
George Bernard Shaw

Je kleiner der Hund um so giftiger seine Kommentare.
Werner Mitsch

Life is a bitch

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 767

Aktivitätspunkte: 50 515

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

14

Mittwoch, 10. Juli 2019, 06:26

Er fasste Eric kurz an...

Bei uns belegte das ein Röntgenbild.

Die Diagnose scheint aber nicht so selten zu sein.

Titch

Fingerwundschreiber

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 789

Aktivitätspunkte: 14 610

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

15

Mittwoch, 10. Juli 2019, 07:30

Mit Eric haben wir Akupunktur bei eine befreundete TA Kollegin ausprobiert. Eric raste danach durch den Wald - ihm wurde durch die Behandlung schmerzfrei gesetzt - auch fraglich. Bei unser jetzigen TA bekam er eine Behandlung die seine Frau ausführte: Bioresonanz bis ihr Mann sagte "aufhören", das bringt nichts.

Von da an behielt ich ihn an der Leine beim spazieren. Aufwärts laufen konnte er nicht mehr aber sonst im flachen Gelände ging es gut bis zum Niereninsuffizienz. Er müsste 3 Wochen Klinikaufenthalt über sich ergehen lassen und wir entschieden, dass er damals in Ruhe uns verlassen sollte ohne weitere Therapieren und liess ihn Einschlafen.

Er war 11 Jahren.
Signatur von »Titch« Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.
George Bernard Shaw

Je kleiner der Hund um so giftiger seine Kommentare.
Werner Mitsch

Life is a bitch

  • »Fusselsandra« ist weiblich
  • »Fusselsandra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

Aktivitätspunkte: 1 975

Hunde: Zwergschnauzerhündin ss, 4 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer

16

Mittwoch, 10. Juli 2019, 08:03

Knie und Wirbelsäule wurden geröngt. Keine Auffälligkeiten zu sehen. Die Kniescheibe lässt sich bei der Untersuchung fast gar nicht verschieben. Laut TÄ sind die Sehnen sehr hart. Ich denke, Cindy macht sich bei der Untersuchung so steif und wenn sie locker läuft, bewegt sich die Kniescheibe dann doch. Leider konnte die TÄ es sich noch nicht live ansehen, denn wenn sie neben uns geht, läuft mein Hund perfekt :m: Mit Handy gefilmt kann man es kaum erkennen, da es total verwackelt ist, weil ich ja nebenher renne :thumbdown: Hüfte wäre noch eine Möglichkeit, aber dafür muss Cindy in Narkose, um diese vernüftig zu röntgen. Schlussendlich bringt wohl nur ein CT/MRT Klarheit. Aber dieses Vergnügen ist ja nun mal nicht ganz billig ... :-O

VG Sandra

Titch

Fingerwundschreiber

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 2 789

Aktivitätspunkte: 14 610

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

17

Mittwoch, 10. Juli 2019, 08:12

Hallo Sandra

Ich wünsche alles Gute für Cindy!!

Was HD anbelangt, kann man Hunde vielerorts im stehen Röntgen ohne Narkose.
Signatur von »Titch« Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.
George Bernard Shaw

Je kleiner der Hund um so giftiger seine Kommentare.
Werner Mitsch

Life is a bitch

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 825

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

18

Mittwoch, 10. Juli 2019, 08:19

Hallo Sandra,
das MRT war gestern auch mein Gedanke. Damit wäre man gleich auf der sicheren Seite. Aber,wie du schon sagst ist es echt teuer. Man versucht zuerst alles weitere und hat am Schluss doch die gleichen Ausgaben.
Mein Mann hat gestern Abend noch einen Gedanken geäussert, hab ich ganz vergessen. Bei unserem Dackel war ein Zeh instabil, der hopste beim Spazierengehen auch immer bis er sich von selber einrengte. Das hat auch seine Zeit gedauert, bis es erkannt wurde.
Signatur von »Susanne« Das Mittel gegen Stress und schlechte Laune
hat Fell und 4 Pfoten.
LG von Susanne und Leo

  • »grete reuter« ist weiblich

Beiträge: 1 142

Aktivitätspunkte: 5 915

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s. Rüde WT. : 17.12.2009

  • Private Nachricht senden
Benutzer

19

Mittwoch, 10. Juli 2019, 23:00

Alles Gute für deine kleine Maus :streicheln:
Gruß von Grete mit
" Jargo "
Signatur von »grete reuter« Glück ist das Einzige was wir Anderen geben können, ohne Es selbst zu haben (unbekannt)

* 2 Schnauzer, 1 Riesenschnauzer und 6 vorraus-gegangene Schattenhunde *
Sie bleiben in unseren Herzen....


denke nicht daran was dir fehlt, sondern daran was du hast (unbekannt)

Colonia

Activ

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 425

Aktivitätspunkte: 12 370

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde und nun Benno an der Seite

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

20

Donnerstag, 11. Juli 2019, 07:52

Bitte nochmal überdenken:
Knie und Wirbelsäule wurden geröngt. Keine Auffälligkeiten zu sehen

Deinem Beitrag entnehme ich, dass diese Aufnahmen o h n e " Sedierung " gemacht wurden. Besprich bitte mit dem TA eine Detailaufnahme mit Sedierung des Illiosakralgelenkes ( Übergang Becken/Wirbelsäule )
Solltest Du im Bereich der Lüneburger Heide wohnen, brauchst Du nicht nach Hannover. In Herrmannsburg praktiziert Frau Dr. vet Giesela Göhrke. Kompetent, kundenorientiert und Gutachterin für den VDH ! Eigene Erfahrung
Mit Handy gefilmt kann man es kaum erkennen, da es total verwackelt ist, weil ich ja nebenher renne

Technikfrage - nicht nebenher rennen. Entweder Hund im Kreis traben lassen oder 2. Person

Mehr Vorschläge möchte ich nicht machen, da jeder Hundehalter die Intensität der Untersuchungen selbst bestimmt. MRT wäre meine letzte Wahl.
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks