Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

AmieCambag(Heute, 18:43)

EdithMoria(Heute, 16:10)

CleoSpargo(Heute, 14:30)

ShantellJe(Heute, 13:09)

ZwergNase(12. Juni 2019, 20:04)

Akut

Fortgeschrittener

  • »Akut« ist männlich
  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

61

Donnerstag, 16. Mai 2019, 06:19

Bin gerade über einen Artikel der FAZ vom 25.02.1977 gestolpert.
Tenor - es droht uns eine menschengemachte Eiszeit -
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

kaiman

Junior

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 756

Aktivitätspunkte: 3 955

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

62

Donnerstag, 16. Mai 2019, 06:59

@ Udo
*ironieon* Na, da sind wir ja erfolgreich gegenan vorgegangen. *ironieoff* :D
Signatur von »kaiman« LG
Bianca mit Riva & Ally

Akut

Fortgeschrittener

  • »Akut« ist männlich
  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

63

Donnerstag, 16. Mai 2019, 12:52

Jupp Bianca, haben wir schnell erledigt :exla:
Signatur von »Akut« Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 815

Aktivitätspunkte: 4 195

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

64

Samstag, 25. Mai 2019, 08:57

Guten Morgen,

ich habe mir gestern in der ZDF Mediathek den Bericht aus der Sendereihe Terra X „der erste Freund des Menschen „ angesehen .Im Grunde kam nichts Neues ; nur eines fand ich faszinierend, nähmlich , das unsere Hunde eine leichte genetische Veränderung gegenüber dem Wolf haben — und zwar haben Hunde ein Gen ,das ihnen ermöglicht Kohlenhydrate aufzuspalten , welches Wölfe nicht haben
Hat jetzt nichts mit Umweltverträglichkeit unserer Hunde und deren Fütterung zu tun , finde ich aber trotzdem interessant.

Erika
Signatur von »Delebär« Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

65

Sonntag, 26. Mai 2019, 13:48

Hei Erika,

das ist wirklich interessant.

Hier ist ein Artikel zum Thema.
Man kann aber nicht von "dem" Menschen sprechen.

Das Forscherteam betont, dass diese Entwicklung beim Menschen und seinem besten Freund anscheinend sehr ähnlich war. Die Anzahl der Kopien dieser Gene variiert nämlich auch bei Menschen: Jene, deren Ernährung vor allem hoch in Kohlehydraten ist – wie Japaner, Europäer oder westliche Amerikaner – besitzen mehr dieser Kopien als Menschen, die sich stärke-arm ernähren, wie etwa die Mbutis in Afrika. Und „Auch wir Menschen haben uns auf sehr ähnliche Art den drastischen Veränderungen angepasst, seit sich die Landwirtschaft entwickelt hat”, sagt Axelsson.


https://www.lumpi4.de/wolf-evolution-ern…ndert-15471512/

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 072

Aktivitätspunkte: 105 995

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

66

Sonntag, 26. Mai 2019, 14:23

Das Hunde sich mit Kohlenhydraten wohl fühlen können, haben mir einige meiner Hunde immer schon gezeigt. Mit waren sie gut drauf, ohne bisschen lahm und lurig.

Wenn man es nicht übertreibt, geht das sehr gut.

Grüße von
Rita

Ähnliche Themen

Social Bookmarks