Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Lara(11. April 2019, 12:29)

RüMö(10. April 2019, 18:05)

Susanne(8. April 2019, 15:56)

Ronja(5. April 2019, 12:28)

Viva 6(4. April 2019, 14:55)

  • »Heike+Enno« ist weiblich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 110

Hunde: Enno vom Ahrensfeld,Zwergschnauzer ss * 27.02.2018 und Timmy, Henry, Blacky, Hinnerk im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

21

Mittwoch, 10. April 2019, 14:13

Hallo Susanne,
Ich kann nur aus eigener,schmerzlicher Erfahrung sagen, dass unser Henry mit nur 9 Jahren an Hodenkrebs starb. Damals (2000) hat mich leider kein TA auf die Gefahren hingewiesen und auch keine entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen empfohlen. Vom Auftreten der ersten Symptome und der Diagnose bis zum Ende hatten wir nur 3 Monate. Noch heute frage ich mich,ob wir Henrys frühes Ende durch Unwissenheit mitverschuldet haben. Aber wie Colonia schon schrieb, wenn du dich gegen eine Entfernung entscheidest, solltest du die Marker regelmäßig überprüfen lassen. Wünsche dir alles Gute, vielleicht hast du ja Glück und man kann ihn noch runter holen.
LG Heike

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 70

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

22

Mittwoch, 10. April 2019, 16:32

Hallo Heike,
danke für die Rückmeldung.Ich hab mich heute noch auf verschiedenen Seiten im Netz durchgelesen.
Es sieht so aus,als wär die Möglichkeit zum runter holen nur in der Welpenzeit gegeben10-12 Wochen)
Aus dem Bekanntenkreis meint auch jeder wir sollten ihn dann auch kastrieren lassen,wollen wir aber nicht .
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen,manchmal schlägt das Schicksal mit der Schippe zu obwohl man keinen Einfluss darauf hat.Unser Dackelchen könnte auch noch leben,aber mir hat niemand gesagt daß Giardien ansteckend sind.Leo war als Baby daran erkrankt und Argo würde nicht mitbehandelt.Ich hab den Fehler des Arztes erst Monate später von Bekannten erfahren.Oder das Thema Zecken,ich würde schon heftig angegangen weil ich die Chemiekeule ablehne und mit Knoblauchkranulat und Kokos "verhüte "Manchmal denke ich auch,wenn Leo krank wird bin ich schuld.Wenn er die Tablette nicht verträgt auch.Lange Rede kurzer Sinn,mach dir bitte keine Vorwürfe.
LG Susanne und Leo

Colonia

Activ

  • »Colonia« ist männlich

Beiträge: 2 321

Aktivitätspunkte: 11 835

Hunde: Rolli,Cora,Max,Senta,Pascha,Denny, Ben,Yoda als Schattenhunde

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

23

Mittwoch, 10. April 2019, 19:59

Die Ärztin hat mir empfohlen bis Herbst zu warten,dann ist Leo 2 Jahre alt,dies könnte man vertreten.Dann kommt einer raus,einer bleibt wo er ist,fällt gar nicht auf
Hört sich zumindest nach einem Plan an. Bewertungen stehen mir nicht zu - bin weder Halter noch TA. Warum also Vorwürfe ?
Signatur von »Colonia« Burkhard
Attitude Makes The Differenz
Die Haltung macht den Unterschied
www.working-dog.eu

Susanne

Newbie

  • »Susanne« ist weiblich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 70

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Mittelschnauzer schwarz geb.13.7.17

  • Private Nachricht senden
Benutzer

24

Donnerstag, 11. April 2019, 08:01

Hallo Colonia,
ich wollte Heike nur positiv bestärken,weil sie sich Schuld am frühen Tod ihres Rüden gab.
Vielleicht lag die Erkenntnis im Jahr 2000 einfach noch nicht vor,daß ein innenliegender
Hoden so ausarten kann.Wir lassen ihn sicherheitshalber rausnehmen,weil er im Ultraschall nicht so
gut zu sehen ist.
Schönen Tag und LG

Social Bookmarks