Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

JoleneGerb(Heute, 09:04)

09Falter18(Gestern, 09:57)

chris38(11. Februar 2019, 13:53)

Amy(3. Februar 2019, 18:57)

enkel5kinder(1. Februar 2019, 18:51)

  • »blackbeard« ist weiblich
  • »blackbeard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: noch keinen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

21

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:29

ich finde euch spitze

Das ich mich hier im Portal angemeldet habe, hat sich schon tausendfach gelohnt !!! Ich lese mega gerne eure Erfahrungen und alle sind so lebendig . Ich habe bereits viel gelernt obwohl ich schon diverse Fachbücher gelesen habe.................aber eure Praxis ist Gold wert Danke .

Bei der Überlegung den sogenannten einfacheren Riesen zu wählen...........................hab ich natürlich nicht bedacht :M an ist nicht alleine auf dem Planeten auch wenn man Perfekt Erzieht (gibt es natürlich nicht) Hundeschule selbstverständlich und einen absoluten gehorsamen Hund hat...................trifft man ja doch oft auf unangenehme Hunde..............hier in der Stadt gibt es weniger Möglichkeiten diesen unhöflichen Hunden/Besitzern aus dem Weg zu gehen..........................
Da mein Mann durch einen Unfall sich mal den Rücken gebrochen hat und natürlich Beschwerden im Alter zunehmen und wir sprechen ja von den nächsten 15-20 Jahren denke ich das die ursprüngliche Wahl des MS richtig ist.
Denn auch ein Riese kann sich mal verletzen und diesen dann tragen (ins Auto ect. ) traue ich uns nicht zu .

Vor Konsequenter liebevoller Erziehung habe ich keine Angst , ich freue mich eher immer mehr auf die Herausforderung ...................und Sorry (für euch vielleicht nicht) aber eigentlich sind die Geschichten von euch in denen etwas schief geht zum teil auch einfach lustig.........
Ich habe den Eindruck gewonnen das der Schnauzer ein sehr Humorvoller Hund ist und ich finde es auch spannend auf welcher Ideen er von selber kommt....da er ja auch selbständig sich etwas beibringt :P :D :D

Einen schönen Abend euch
Inger

Uma-Lucy

Forenjunkie

  • »Uma-Lucy« ist weiblich

Beiträge: 3 724

Aktivitätspunkte: 19 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Zwergschnauzermädels schwarz-silber *23.07.2017 Bella-Lotta v. Ahrensfeld; *20.01.2004 + 21.05.2017 Uma-Lucy v. Ahrensfeld

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

22

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:26

Hallo Inger,

dann such mal den Thread von Rita (Riho) über ihre Erlebnisse nach dem Einzug ihres Julchens :exla:

Eine kleine Bitte: In einigen Beiträgen hast Du nur alles groß geschrieben - bitte nicht machen, das wirkt wie anschreien :k:

Freue mich schon auf Euren weiteren Entscheidungsweg :streicheln:
Signatur von »Uma-Lucy« Grüßlis Mona mit Bella-Lotta bei uns und Uma-Lucy im Herzen - beides Mädels vom Ahrensfeld

***
Regenbögen entstehen, wenn Sonne durch die Wolken scheint.
Möge bei uns allen immer wieder die Sonne durch Wolken scheinen.
* * *
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

mare

Newbie

  • »mare« ist weiblich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Hunde: Mittelschnauzer salz/pfeffer

  • Private Nachricht senden
Benutzer

23

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 00:37

Erfahrung Mittelschnauzer in Stadtwohnung

Ich verstehe die Frage gut und kann aus eigener Erfahrung nach einem Jahr Mittelschnauzer in der Wohnung in der Innenstadt Wien berichten: Die Stadt ist einfach mega-aufregend für ihn und es gibt unendlich viele Impulse, Interessantes, Verärgerndes.

Der liebste, engelsgleiche Hund in der Wohnung ist auf der Straße wie ausgewechselt. Er springt Leute an (man muss immer (!!!) voraus denken, oft spüre ich schon vorab, wer es sein könnte, manchmal nicht); mitunter bellt er dann auch recht zornig. Doof ist es natürlich, wenn die Leute ihn anstarren - da kann der Hund nichts dafür und da reagiert er eben wie ein Hund. Leinenführigkeit haben wir nach einem Jahr zu 70% geschafft, es sind einfach viel zu viele Reize gleichzeitig da, sodass wir nie lehrbuchmäßig lernen und üben konnten. Bei anderen Hunden kommt es darauf an, ob der sich anständig verhält, soll heißen: kläffender Taschenhund, der keinen angemessenen Respekt zeigt, wird mit Bellen und drohend-knurrendem Unterton verbellt. Hält sich der kleine Hund an die Regeln, bleibt stehen und wartet, dass wir die Individualdistanz verringen, dann gibt es kein Problem. Deutlich größere Hunde, die gut sozialisiert sind, kein Problem. Gleich große oder größere, kastrierte Hunde sind ein riesen Thema - ich vermute, da geht es um die Rangposition und da muss man echt vorsichtig sein - ein Schnauzer gibt nicht auf

mare

Newbie

  • »mare« ist weiblich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Hunde: Mittelschnauzer salz/pfeffer

  • Private Nachricht senden
Benutzer

24

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 00:39

Erfahrung Mittelschnauzer in Stadtwohnung 2. Teil

Alleine vor einem Geschäft warten lassen? Trauen wir uns nicht. Ins Resaurant mitnehmen? Geht nur nach einem langem, sehr langem Spaziergang und immer mit voller Aufmerksamkeit.
Zuhause ist er liebevoll und auch super nett mit unserem Kind. Botendienste werden klarerweise verbellt, aus dem Fenster guckt er auch gern und wenn unten ein bekannter oder unbekaannter Widersacher geht, wird kräftig gebellt und geknurrt. An die Nachbarn hat er sich gewöhnt und meldet nur kurz, wenn sie gehen oder kommen (auch um 3 Uhr früh). Eine Nachbarin mag er gar nicht, da wird er zornig.
Er ist jetzt 13 Monate alt und kommt jetzt erst in die Pubertät. Als Junghund war er durchaus kuschlig, jetzt ist er “unabhängig”. Unser Mittelschnauzer ist ein großartiger Hund! Liebevoll zu uns und will uns immer alle um sich haben (wenn einer mal abends aus ist, wird gejammert), unglaublich schnell in der Reaktion (daher auch so aufgeregt in der Stadt), etwas zu unabhängig in der Beurteilung der Situationen, nicht mistrauisch, aber kritisch und wachsam. ...und er ist stark - einen Riesen würde ich mir in der Stadt nicht zutrauen, 17 kg pure Muskelspannung sind genug

  • »blackbeard« ist weiblich
  • »blackbeard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 175

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: noch keinen

  • Private Nachricht senden
Benutzer

25

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 21:01

Ich Liebe deinen Satz Mare

Der Mittelschnauzer ist ein großartiger Hund .

Ich danke dir für deine Offenheit und auch für deine Erzählung über nicht so einfach Situationen.

Ich glaube auch das der Mittelschnauzer genug Power hat um ausgiebig in der Natur unterwegs zu sein und in der Stadt etwas einfacher zu führen ..oder eben zu halten ;)
Übrigens bei einer meiner Nachbarinnen werde ich auch Zornig :love:

Bis bald
Inger

Social Bookmarks