Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

AlexanderM(Heute, 08:45)

Affezibbel(20. Oktober 2019, 14:35)

Andrea r(20. Oktober 2019, 13:47)

Kaet(19. Oktober 2019, 13:30)

Maul Ledermanufaktur(15. Oktober 2019, 22:11)

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 859

Aktivitätspunkte: 50 995

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

11

Mittwoch, 8. August 2018, 20:45

@ Gill - der Hund MUß nicht TÄGLICH genau ausgeklügelt auf's Gramm genau alle Futterkomponente bekommen. Es reicht ein Vierwochenrhytmus, um sein Depot aufzufüllen. Das heißt, heute war ich einkaufen, da gibts mal Eigelb dazu. Morgen, weil ich es da hab, körnigen Frischkäse, am Wochenende mal Gemüse, weil ich es mixe (und portiniert einfriere), übermorgen haben wir Nudeln/Kartoffeln vom Essen übrig - kommt mit in die Näpfe. Oft genug gibts auch nur Fleischmischungen (alles vom Rind, Huhn/Fischmix, Kaninchen complete usw....), welches die Grundnahrung ist.

Ich mache mir keinen Streß mit rechnen, abwiegen oder Pulverbatterien. Ich selber esse ja auch nicht nach Plan ;)
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Pinou

Puppy

  • »Pinou« ist weiblich
  • »Pinou« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Aktivitätspunkte: 630

Hunde: Riesenschnauzer Mischling

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

12

Mittwoch, 8. August 2018, 20:53

Rita -
Pudelmischlingsmädchen, 17 Wochen, Endgewicht
ca. 22kg Aktuelles Gewicht: 11 kg.
Calciumzugabe:
230 mg-kg/KW
Also 230 mg x 11 kg (aktuelles Gewicht) = 2530 mg pro Tag

oder 230 mg x 22 kg (Endgewicht)? = 5060 mg pro Tag
Ich weiss nicht ob, ich mit aktuellem Gewicht rechne oder mit dem erwarteten Endgewicht. :m: (mit dem Smiley meine ich mich)

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 307

Aktivitätspunkte: 107 175

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

13

Mittwoch, 8. August 2018, 21:18

Hallo Sabine,

du rechnest mit dem aktuellen Gewicht, also 230 mg x 11.

Grüße von
Rita

Pinou

Puppy

  • »Pinou« ist weiblich
  • »Pinou« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Aktivitätspunkte: 630

Hunde: Riesenschnauzer Mischling

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

14

Donnerstag, 9. August 2018, 11:09

Daaanke!!!!!! Ich werde es gleich weitergeben!
Danke auch an die anderen Antworter :-)

  • »maja schnauzer« ist weiblich

Beiträge: 263

Aktivitätspunkte: 1 415

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

15

Donnerstag, 9. August 2018, 20:39

Beim letzten Welpen habe ich mich gefragt wie genau man das Calzium der Knochen berechnet. Hühner leben ja nicht so lange, wieviel Calzium ist genau drinnen? Weiche Kalbsknochen haben die überhaupt schon genug Calzium eingelagert?
Darum habe ich zu Knochenmehl gegriffen und haben mir das nach Calziumgehalt ausgerechnet. Alle 2-4 Wochen habe ich upgedatet und die Dosis angepasst.
Ich bin der Meinung das ein Welpe/Junghund am besten das Calzium täglich mit Berechnung zugeführt bekommt, auch die wichtigen Innereien zur vollständigen Versorgung waren mir wichtig.
Fisch und Jod war ebenfalls eine wichtige Berechnung im Ernährungsplan. Jod ist immer ein Streitthema, manche Ernährungsberater schließen es nicht mit ein. Dennoch hat Fertigfutter auch Jod.
In der Hoffnung alles bei der Aufzucht und Fütterung richtig gemacht zu haben wünsche ich einen schönen Abend, Gruß Bettina

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 307

Aktivitätspunkte: 107 175

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

16

Donnerstag, 9. August 2018, 21:08

Hallo Bettina,

der Kalziumgehalt von Knochen ist nicht bekannt, weil die nicht zum menschlichen Verzehr bestimmt sind und es deshalb auch nicht relevant ist.

Grüße von
Rita

Pinou

Puppy

  • »Pinou« ist weiblich
  • »Pinou« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Aktivitätspunkte: 630

Hunde: Riesenschnauzer Mischling

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

17

Montag, 13. August 2018, 15:26

Meine Nichte macht es jetzt so, dass die kleine Holly erst mal keine Knochen bekommt, dafür aber Eierschalenpulver als Kalziumlieferant.

Und ich habe gestern mal im Internet gegoogelt, um mich mit neuem Knochenmehl einzudecken und fiel aus allen Wolken, als ich gelesen habe, dass für Rohfütterer auch Knochenmel aus 100% Schweineknochen verkauft wird. Wenn man nicht das Kleingedruckte liest... Das erinnert mich an Bekannte die ihrem Hund (der nicht gebarft wurde) die übriggebliebenen gebratenen Schweinekotlettknochen gegeben haben. Und wenn ich da was gesagt habe gab es als Antweort "Das machen wir schon immer so"

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 21 307

Aktivitätspunkte: 107 175

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 9 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

18

Montag, 13. August 2018, 19:58

Hallo Sabine,

wenn Schwein bei mindestens 60° erhitzt wird, ist es nicht mehr gefährlich.

Grüße von
Rita

Ina

Activ

  • »Ina« ist weiblich

Beiträge: 1 976

Aktivitätspunkte: 10 025

Hunde: RSs Pinalotta vom Unicorn *29.12.2013 und ZSss VOYAGER´s Victor Hugo, genannt Mücke *12.3.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

19

Montag, 13. August 2018, 21:53

Post gelöscht, das gehört in einen anderen Thread, sorry!
Signatur von »Ina« Viele Grüsse, Ina, Lotta und Mücke