Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

emmaschnabel(15. Juli 2018, 14:41)

toellmer(10. Juli 2018, 18:38)

Katharina04(9. Juli 2018, 09:45)

Fiete(6. Juli 2018, 21:19)

GSR600(5. Juli 2018, 14:44)

  • »Pinscherlady« ist weiblich

Beiträge: 1 655

Aktivitätspunkte: 8 745

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: ZP-Mädel von 2005: 5x BH/VT, 4x TN BH-Pokal, VK3, AGI A3, KM DVG VK2, DM PSK VK2, TN BSP DVG AGI+VK2 + VDP LP1( BS 2016+17, AK-CH.) und KP "Eljot":BH+VK1+AGI A1+RO K1+VDP LP1(BS 2016+17, DT-CH.), LP2

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

31

Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:14

Kurze Antwort meinerseits:
mein DP nicht
beim ZP bedingt, geht aber weg wenn er bedrängt wird
mein KP jaaaaa, aber er begrüßt auch jeden sowas von freundlich :S :thumbdown:
Signatur von »Pinscherlady« Liebe Grüße Susanne mit ZP-Mädel "Sammy-Jo" , KP "Curly Phantom Eljot of the Curly Future" und DP "Ingo" im Herzen

Peggy

Junior

  • »Peggy« ist weiblich

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3 315

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs-Mädel, Australian Cattle dog,RSs-Bub, Rex Mittelschnauzerrüde 1998-2012, Taiga Riesenschnauzermädchen 2002-2014, Fina RSs 2004-2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

32

Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:45

Hallo,

ich könnte diese Frage oder Situation nie beantworten, meine Hunde waren oder sind bislang noch nie deren ausgesetzt gewesen. Ich weiss auch nicht, ob meine Hunde mich"beschützen" würden in gewissen Situationen, ich war noch nie ein einer solcher...dass das bedrängen eines Hundes scheisse ist, das wissen wir wohl alle....

LG Peggy

Delebär

Newbie

  • »Delebär« ist weiblich

Beiträge: 520

Aktivitätspunkte: 2 680

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: Schnauzer p/s

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

33

Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:22

Hallo ,

das das Bedrängen eines Hundes sch.....ist ,wissen wir als mehr oder weniger erfahrene Hundehalter ; aber viele " nicht Hundemenschen " haben keine Ahnung was passieren kann , und noch schlimmer , es gibt ( leider ) Menschen die das provozieren . :m:


Bis auf meine Nicki wollten alle meine Hunde nicht von fremden Menschen angefasst werden ; der Härtefall in dieser Beziehung ist jetzt meine Mäddy die droht ganz deutlich , wenn ihr Jemand zu nahe kommt .


Erika
Signatur von »Delebär« Richtig abgerichtet kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
Corey Ford
Wenn du ein Problem hat , dann löse es .
Kannst du es nicht lösen , mach kein Problem daraus .
(frei nach Buddha )

34

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:01

dass das bedrängen eines Hundes scheisse ist, das wissen wir wohl alle....

Nöööö
Interessant, wie die Meinungen da auseinander gehen können.
Ich finde das gar nicht schlimm, im Gegenteil. Bedrängen - egal in welcher Form, gehört in der Natur mit zum normalen Alltag. Sei es um territoriale Interessen zu wahren, Futterkonkurrenz zu klären usw.
Soll heißen, ein gesunder und psychisch stabiler Hund sollte und muss zwangsläufig in der Lage sein, mit der Bedrängungssituation um zu gehen.
Ich präferiere ( warum auch immer :D ) Hund, die dominant damit umgehen. Das setzt aber in unserem Lebensbereich voraus, dass der Hund eine Steuerbarkeit durch seinen HF erlernt hat.
Von Unmut ( brummeln ) bis offensiv drohen ( knurren mit 42 blanken Waffen ) ist neben mir alles erlaubt, solange ich es nicht einschränke. Lebendfutterbestätigung nur nach Ansage meinerseits :exla:
Signatur von »Colonia« Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
In Dogs We Trust -
It`s rock or bust
www.working-dog.eu

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 359

Aktivitätspunkte: 102 405

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre , Zwergschnauzer pfeffersalz Hündin 15,7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

35

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:46

Moin Burkhard,

in der Natur darf der Hund aber auch passend reagieren. Tut er das in unserem Alltag, muss er zum Gutachter :-|

Außerdem - gehe mal von einem "normalen" Hundehalter aus, der nicht gelernt hat (oder es von Natur aus ist) Chef zu sein und den Hund jederzeit kontrollieren zu können. Dann kann das ganz schön haarig werden :wacko:

Grüße von
Rita

36

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:56

Moin Rita, daher schrieb ich ja auch I C H
Signatur von »Colonia« Burkhard mit Yoda v. Nordexpress
In Dogs We Trust -
It`s rock or bust
www.working-dog.eu

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks