Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Sylvia Le(Heute, 08:53)

KateSlatte(Heute, 07:33)

Homer(20. Oktober 2018, 07:49)

CandyAbby(19. Oktober 2018, 15:38)

little_people(19. Oktober 2018, 07:48)

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2 175

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

11

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:32

Und Harriet, wie ist der Stand der Dinge?
Hat Thuja geholfen???
Signatur von »kaiman« LG
Bianca mit Riva & Ally

kaiman

Puppy

  • »kaiman« ist weiblich

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2 175

Hunde: RSs Riva Nov.16 & RSs Ally Jun.18 (und Tessa im Herzen)

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

12

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:41

@ Bettina

Früher nannte man soetwas glaube ich "Scherenschlag". Da wurden Hautgewächse einfach schnipp mit der Schere "abgeschlagen".
Mich würde diese Prozedur alle paar Monate aber nicht zufriedenstellen. Könnte einmal als Versuch gemacht werden, wenns wegbleibt, okay.
Zumindest ist das ewige Nachwuchern/Nachwachsen ja ein Zeichen, dass im Grunde nur das optische Symptom entfernt wird, nicht aber die Ursache.
Ich hätte zu viel Angst, dass sich durch so eine robuste Entfernung die ganze Sache verschlimmert.
Hört sich arg nach alteingesessenem robusten Landtierarzt an :D Könnte einer von unseren hier sein :P
Signatur von »kaiman« LG
Bianca mit Riva & Ally

  • »maja schnauzer« ist weiblich

Beiträge: 241

Aktivitätspunkte: 1 290

Hunde: 2 Schnauzer Rüden, 7 Jahre und 15 Monate

  • Private Nachricht senden
Benutzer

13

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:24

@ Kaiman

die doofen Lidwarzen kommen eben gerne wieder. Bei Anbetracht des Alters von 14 Jahren ist das Vertretbar denke ich.

In einer Klinik hat ein Hundebesitzer das gleiche bei seinem Cocker machen lassen und war 400,- Euro los und natürlich hat es eine Narkose. gebraucht und 10 Tage einen Trichter.

Manchmal sind praktische Landtierärzte eben schon von Vorteil. Ich habe aufgehört immer zuerst in die großen Kliniken zu gehen, meine TÄ hat nur eine kleine Klinik aber gutes Verständnis und Logik und Erfahrung. Sie muss sich nicht zuerst im Computer einlesen was das letzte Mal war, sie weiß es auswendig.



Lg Bettina

Rocket

Activ

  • »Rocket« ist weiblich
  • »Rocket« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 433

Aktivitätspunkte: 12 425

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

14

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:27

Hallo Bianca,

das Teil hat sich fast auf die Hälfte reduziert. Ich gebe weiterhin die Thuja Spritzen und habe am 30.05. den nächsten Kontrolltermin. Bei Rocket sitzt es nicht direkt auf dem Lidrand sondern geht tiefer unters Lid. Mein TA würde es selber nicht operieren und vereisen geht bei Rocket auch nicht. Thuja hat auf jeden Fall Reaktionen hervor gerufen und ich bleibe vorerst optimistisch.

@Bettina,

es gibt ja unterschiedliche Gewächse am Lidrand von der stinknormalen Warze bis zum PEK. So eine Warze die genau auf dem Lidrand sitzt, da kann ich mir gut vorstellen das man diese abzwicken bzw. abbinden kann. Vor allem wenn ein höheres Narkoserisiko besteht.

Grüße Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks