Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Katharina(Gestern, 04:26)

Kirischa(15. Februar 2018, 20:17)

cosmicblue86(7. Februar 2018, 07:59)

Lillifee(6. Februar 2018, 22:47)

Schwarze Perle(6. Februar 2018, 10:59)

  • »Hundefriseurin« ist weiblich

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2 655

Hunde: Zwergschnauzer, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

101

Samstag, 17. Februar 2018, 13:32

Hallo Astrid,

bei der Laboklin Züchtertagung 2017 wurde das Thema Blasensteine auch besprochen, hier hat es sich heraus gestellt, dass Irish Terrier nach einer Kastration keine Blasensteine mehr entwickelten, bei anderen Rassen klappte es wohl auch mehrheitlich, die % habe ich leider nicht mehr im Kopf. Der Zusammenhang ist leider bisher nicht geklärt.
Die Quelle ist Herr Dr. Giger von Penngen.

Vielleicht ist es für den ein oder anderen eine Option.

LG
Karo
Signatur von »Hundefriseurin« www.indigolines.beepworld.de

Titch

Adult

  • »Titch« ist weiblich

Beiträge: 1 518

Aktivitätspunkte: 7 950

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Riesenschnauzer "Miss Marple" *30.9.2015., Buster, Darach, Gaucho, Eric und Ben im Herzen

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

102

Samstag, 17. Februar 2018, 17:04

Liebe Astrid

Ich wüunsche Inouk alles Gute

Liebe Grüsse
Gill
Signatur von »Titch« I used to look at my Schnauzer and think, 'If you were a little smarter you could tell me what you were thinking,' and he'd look at me like he was saying, 'If you were a little smarter, I wouldn't have to.' *Fred Jungclaus

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 070

Aktivitätspunkte: 46 915

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

103

Samstag, 17. Februar 2018, 20:52

nach einer Kastration keine Blasensteine mehr entwickelten

oh Karo, diese Info hätte ich vorher haben wollen. Ich habe es wahrhaftig in Erwägung gezogen, aber Null Infos dazu gefunden. Nun ist sie operiert und freiwillig mache ich sie nicht nochmal auf ;)

Vielen Dank für eure Wünsche. Wir waren heute zur ersten Nachkontrolle. Der TA war mit ihrem Zustand sehr zufrieden. Früh haben wir noch eine seperate Runde gedreht - sie hat die Esel angemotzt :whistling: Da sie flott unterwegs war, habe ich beschlossen, Abends zusammen mit den Anderen zu gehen. Sie war zufrieden und hat gut mitgemacht.

Futter muß ich auf Vet Concept bestellen. TA mailt ein Rezept hin (gibts wohl nicht ohne?)

Zitat

Da bei Amy dieses "Tierarztfutter" nicht geholfen hat....

@ Manu - na du machst mir ja Hoffnung ;(



edit: es waren wieder Struvitsteine
»Highlander« hat folgendes Bild angehängt:
  • c_IMG-20180217-WA0006.jpg
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Riho

Erleuchteter

  • »Riho« ist weiblich
  • »Riho« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 20 026

Aktivitätspunkte: 100 730

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Hunde: Schnauzer pfeffersalz Hündin 8 Jahre , Zwergschnauzer pfeffersalz Hündin 15,7 Jahre

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

104

Samstag, 17. Februar 2018, 21:12

Hallo Astrid,

schön dass die Maus so gut drauf ist.

Diese doofen Struvitsteine sind ja eigentlich futtertechnisch gut zu beeinflussen. Aber es gibt ja nix, was es nicht gibt. Wichtig ist, regelmäßig den PH Wert des Urins zu messen. Damit kann man schon einiges erreichen.

Grüße von
Rita

Amy2013

Newbie

  • »Amy2013« ist weiblich

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 665

Hunde: Riesenschnauzerhündin geb. 09.07.2013

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

105

Samstag, 17. Februar 2018, 21:56

Zitat

Zitat von »Hundefriseurin« nach einer Kastration keine Blasensteine mehr entwickelten
oh Karo, diese Info hätte ich vorher haben wollen. Ich habe es wahrhaftig in Erwägung gezogen, aber Null Infos dazu gefunden. Nun ist sie operiert und freiwillig mache ich sie nicht nochmal auf

Ich hab das mal kurz überflogen,weil ich das auch sehr interessant finde...so wie ich das verstanden habe,betrifft die Kastration NUR Rüden!
@ Manu - na du machst mir ja Hoffnung

Das wollte ich nicht...das wird schon klappen,mit dem Futter!

Liebe Grüße
Manu

  • »Hundefriseurin« ist weiblich

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2 655

Hunde: Zwergschnauzer, Lilly 20.1.2009. Nate 4.12.2009.Jamie 13.11.2014 .Luke 07.05.2016

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

106

Sonntag, 18. Februar 2018, 10:25

Nein, nein, das war insgesamt Thema und dass natürlich Hündinnen weit häufiger betroffen sind, da sie generell anfälliger sind für Struvitsteine, da diese auch durch Entzündungsprozesse der Blase entstehen können. Da sich dann der Ph Wert ändert und die Bildung begünstigt wird. Angemerkt worden ist, dass auch Bewegung das A und O ist, da erst durch längerfristiges Liegen oder zu langes Urineinhalten die Mineralien im Urin sedimentieren.
Warum bei Irish Terriern generell die Kastration dies bezüglich funktioniert , weiß man eben nicht. Aber auch andere Rassen profitieren dahin gehend scheinbar zumindest zu einem hohen Anteil. Nun ja da hat man halt eine medizinische Indikation im Zweifel.

Falls einer mehr wissen möchte, der Herr Dr. Giger ist sehr nett und antwortet zügig auf Anfragen (meine Erfahrung) , da er Schweizer ist, kann man ihn auch auf deutsch anschreiben. :thumbsup:

LG
Karo
Signatur von »Hundefriseurin« www.indigolines.beepworld.de

Rocket

Activ

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 039

Aktivitätspunkte: 10 425

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

107

Sonntag, 18. Februar 2018, 14:34

Konnte es nicht sein lassen und habe aus meiner Sicht einen interessanten Link gefunden.
Die Studie ist von IVIS, auch wenn Royal Canin da steht. Sind auch sämtliche Quellenangaben dabei.

http://www.ivis.org/advances/rc_de/A4509.0608.DE.pdf?LA=5

Grüße Harriet
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 070

Aktivitätspunkte: 46 915

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

108

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:08

Vielen Dank Harriet. Das sind ja geballte Informationen. Und erschreckend, dass bei Struvit der Zwergschnauzer als Paradebeispiel genommen wird. :S
Ich habe mich heute bei Vet Concept angemeldet und Futter vorgemerkt. Bestellen geht erst nach Eingang der TA Bescheinigung.

Inouk ist heute tapfer und selbstverständlich unsere gemeinsamen Runden mitgelaufen. Markieren funktioniert schon wieder sehr gut. ^^
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Rocket

Activ

  • »Rocket« ist weiblich

Beiträge: 2 039

Aktivitätspunkte: 10 425

Hunde: 1 RS s Rocket geb. 10.09.2007, 1 Miniatur Spitz geb. 20.12.2011. Assy, Samson und Cash in lieber Erinnerung.

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Mitglied

109

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:32

Hallo Astrid,

es ist viel obwohl es zusammengefasst ist, aber man kann es auf die eigene Problematik selektieren. Was den Zwergschnauzer betrifft, es ist eine canadisch/ amerikanische Studie, muss bei uns in DE nicht so sein. Da kennst du dich wahrscheinlich besser aus als ich.

Grüße Harriet

Weiterhin alles Gute deiner Inouk und hoffentlich ist es dir möglich eine Neubildung zu verhindern.
Signatur von »Rocket« Grüsse von Harriet mit Rocket vom Schwarzwaldtal und "Leni" Pigy ZH
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes. (Konrad Lorenz)

Highlander

Administrator

  • »Highlander« ist weiblich

Beiträge: 9 070

Aktivitätspunkte: 46 915

Aktuelle Stimmung: Sonnig - gut

Hunde: RSs *2/'04-'7/'15 tief ins Herz gebrannt - ZSss *5/2009 - *6/2009 - *2/2012 - *4/2017

  • Private Nachricht senden
Benutzer
Administrator
Mod
Mitglied

110

Sonntag, 18. Februar 2018, 21:03

hoffentlich ist es dir möglich eine Neubildung zu verhindern.

DAS ist erstmal wichtiger als alles Andere :huh:
Signatur von »Highlander« Viele Grüße Astrid

Man lebt ruhiger, wenn:
- man nicht alles sagt, was man weiß,
- nicht alles glaubt, was man hört und
- über den Rest einfach nur lächelt.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks